13.09.2017, 21:17 Uhr

Zimmerbrand in Hirten Mieterin soll mit Teelichtern gekocht haben

Foto: tb21Foto: tb21

Eine traurige Geschichte in unserem reichen Land ...

HIRTEN Zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnblock in Hirten mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Mittwochabendgegen 20 Uhr ausrücken. In einer Dachgeschosswohnung in der Alztalstraße war in der Küche Feuer ausgebrochen. Die Bewohnerin wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Wie Anwohner berichteten soll die Frau, welche allein in dieser Wohnung wohnt, seit über einemJahr keinen Strom mehr haben und mit Teelichtern kochen. Dass das Feuer aufgrund von Kochen mit Teelichtern ausgebrochen war, konntedie Polizei auf Nachfrage bestätigen. Der Schaden wird derzeit auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehren aus Hirten, Burgkirchen, Unterneukirchen, Halsbach und Kirchweidach waren im Einsatz.

 

 


0 Kommentare