wahlen
05.07.2012

Potsdam (AFP)

Zwei deutsche Soldaten in Afghanistan verletzt

Bei einem Angriff auf ihre Patrouille sind am Mittwochabend zwei Bundeswehrsoldaten in der Nähe von Kundus im Norden Afghanistans verletzt worden. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan
Bei einem Angriff auf ihre Patrouille sind am Mittwochabend zwei Bundeswehrsoldaten in der Nähe von Kundus im Norden Afghanistans verletzt worden. Die Bundeswehr-Patrouille wurde mit Panzerabwehrwaffen und Schusswaffen angegriffen.

Bei einem Angriff auf ihre Patrouille sind am Mittwochabend zwei Bundeswehrsoldaten in der Nähe von Kundus im Norden Afghanistans verletzt worden. Wie das Einsatzführungskommando in Potsdam am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Überfall auf die Einheit der internationalen Afghanistan-Truppe ISAF gegen 22.15 Uhr Ortszeit etwa zehn Kilometer südlich von Kundus. Die beiden Soldaten wurden nach einer ersten Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung nach Kundus gebracht.

Die Bundeswehr-Patrouille wurde den Angaben zufolge mit Panzerabwehrwaffen und Schusswaffen angegriffen und erwiderte das Feuer. Der Kampf dauerte demnach eine halbe Stunde. Nähere Angaben machte das Einsatzführungskommando zunächst nicht.

Autor: Potsdam (AFP)