05.07.2012

Potsdam (AFP)

Zwei deutsche Soldaten in Afghanistan verletzt

Bei einem Angriff auf ihre Patrouille sind am Mittwochabend zwei Bundeswehrsoldaten in der Nähe von Kundus im Norden Afghanistans verletzt worden. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan
Bei einem Angriff auf ihre Patrouille sind am Mittwochabend zwei Bundeswehrsoldaten in der Nähe von Kundus im Norden Afghanistans verletzt worden. Die Bundeswehr-Patrouille wurde mit Panzerabwehrwaffen und Schusswaffen angegriffen.

Bei einem Angriff auf ihre Patrouille sind am Mittwochabend zwei Bundeswehrsoldaten in der Nähe von Kundus im Norden Afghanistans verletzt worden. Wie das Einsatzführungskommando in Potsdam am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Überfall auf die Einheit der internationalen Afghanistan-Truppe ISAF gegen 22.15 Uhr Ortszeit etwa zehn Kilometer südlich von Kundus. Die beiden Soldaten wurden nach einer ersten Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung nach Kundus gebracht.

Die Bundeswehr-Patrouille wurde den Angaben zufolge mit Panzerabwehrwaffen und Schusswaffen angegriffen und erwiderte das Feuer. Der Kampf dauerte demnach eine halbe Stunde. Nähere Angaben machte das Einsatzführungskommando zunächst nicht.

Autor: Potsdam (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Dicke Luft in Mallersdorf

Asylbewerber treten in "Matratzenstreik"

Vier junge Syrer machten am Freitag ihrem Ärger Luft. Grund: die Neuankömmlinge sollten keine neuen Matratzen bekommen und stattdessen sechs Monate alte gebrauchte Matratzen benutzen. mehr ...

Handschellen, Festnahme, Verhaftung

Totschlag durch Unterlassen

Tote Jugendliche in Dietfurt – Tatverdächtiger (15) in Haft!

Wie berichtet, verstarb eine 14-jährige Jugendliche in den Nachtstunden von Freitag auf Samstag, 17. auf 18. Juni, im Bereich einer Sportanlage, nachdem bei der Jugendlichen im Verlauf der Nacht gesundheitliche Probleme auftraten. Am Samstag, 25. Juni, erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Nürnberg-Fürth Haftbefehl gegen einen tatverdächtigen 15-Jährigen. mehr ...

Offenbar ist es am späten Montagnachmittag, 27. Juni, in Neumarkt-Sankt Veit einer schweren Straftat gekommen.

23-jähriger Mann festgenommen

Lebensbedrohlicher Angriff auf zwei Frauen

Lebensbedrohliche Verletzungen trugen zwei Frauen am Montagnachmittag, 27. Juni, bei einem Messerangriff in Neumarkt-Sankt Veit davon mehr ...

mehr Bilder ansehen
Schild Unfall

Respekt!

Einem Wildschwein ausgewichen: Pkw prallt gegen Baum – Ersthelfer rettet Fahrer das Leben

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen, 28. Juni, auf der Staatsstraße 2329. mehr ...

So soll das Karree am Stobäusplatz nach der Fertigstellung aussehen.

Immobilien

So soll der Stobäusplatz nach der Bebauung aussehen

Der Stobäusplatz in Regensburg, unmittelbar vor den Toren der Altstadt, liegt seit Jahren brach. Seit Dienstag wird gebaut. mehr ...

Unterwegs mit Jacqueline

Unterwegs mit Jacqueline

In einem algerischen Dorf lebt Fatah mit seiner Familie und bewirtschaftet sein Land. Seit vielen Jahren träumt er davon, mit seiner wunderschönen Kuh Jacqueline auf der Landwirtschaftsmesse in Paris teilzunehmen. Dann kommt eines Tages ein Brief aus Frankreich und es wird wahr. Er und mit ihm das ganze Dorf machen sich an die Vorbereitungen. Fatah begibt sich mit seiner Kuh auf eine Odyssee, die viele unvorhergesehe Begegnungen bereithält. mehr ...