17.02.2017 Bayern

Konzept der Schleierfahndung voll bestätigt

Vertragsverletzungsverfahren gegen Polizeikontrollen im Grenzgebiet eingestellt

Grenzkontrollen
Foto: pmG
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat es begrüßt, dass die EU-Kommission ihr Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland im Zusammenhang mit der Umsetzung des Schengener Grenzkodex eingestellt hat.

Herrmann: „Die Kommission hat in dieser Woche beschlossen, das Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland im Zusammenhang mit der Durchführung von Polizeikontrollen in den Binnengrenzgebieten einzustellen. Das bestätigt das Bayerische Konzept zur Schleierfahndung auf der ganzen Linie. Ich werde dem für die Sicherheitsunion zuständigen EU-Kommissar Julian King bei meinem morgigen Gespräch mit ihm am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz dafür danken, dass sich die Kommission konstruktiv mit dem Thema Schleierfahndung auseinandergesetzt hat und das Verfahren eingestellt hat.“

 

Herrmann verwies darauf, dass die Kommission darüber hinaus generell die Mitgliedsstaaten ermutigt hat, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, Polizeikontrollen in Grenzgebieten gemäß dem Schengener Grenzkodex durchzuführen. Herrmann: "Es ist die klare Anregung, dass alle Mitgliedsstaaten der EU mehr unternehmen, um durch gezielte Maßnahmen im grenznahen Bereich und auf den Hauptverkehrswegen gegen grenzüberschreitende Kriminalität und Terror vorzugehen." Bayern sei nunmehr mit seinem Konzept der Schleierfahndung nicht mehr Gegenstand eines Vertragsverletzungsverfahrens, sondern Vorbild in Europa. Herrmann forderte deshalb auch die anderen Bundesländer dazu auf, dem bayerischen Beispiel zu folgen. "Insbesondere jene deutschen Länder an den europäischen Binnengrenzen sollten dringend ihre ablehnende Haltung überdenken und mit der Einführung der Schleierfahndung mehr Sicherheit im grenznahen Raum und in Deutschland schaffen."
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Pöschl Bilanz

Das Fazit des Veranstalters

Landshuter Hochzeit: 600.000 Besucher, ein Unfall und eine unheimliche Begeisterung

Die Landshuter Hochzeit ist vorbei. Für Förderer-Vorsitzenden Dr. Ernst Pöschl war sie eine ganz besondere. Das Fazit nach drei Wochen Mittelalter. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Sting In Concert - Thurn & Taxis Castle Festival 2017

Konzert

Unhöfliche Gäste, aber ein grandioser Sting: Sowas hat Regensburg noch nie gesehen!

Wer einen über überkandidelten Weltstar erwartet hat, wurde schnell eines Besseren belehrt: Sting im Schlosshof von St. Emmeram war eine Sternstunde, der Musiker kam bestens gelaunt – nur die Unpünktlichkeit mancher Gäste sorgte für Ärger. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht

Kuriose Szenen auf Fußballplatz in Straubing

Angepöbelt vom Publikum: Da ließ der Linienrichter die Hose runter

Kuriose Szenen haben sich während eines Fußballspiels am Sonntag in Straubing abgespielt. mehr ...

Ertrinken

Empörung

Jugendliche filmen einen ertrinkenden Mann und machen sich über ihn lustig

Fünf Teenager machten sich über einen ertrinkenden Mann lustig. Das viel schlimmere an der Geschichte ist jedoch, dass sie die letzten Minuten des Mannes filmten, ohne ihm Hilfe zu leisten. mehr ...

Unfall auf der A93

Aus Unachtsamkeit ins Bankett: 19-Jährige verliert Kontrolle, Pkw landet in der Leitplanke

Am Sonntag, 23. Juli, hat sich auf der Autobahn A93 zwischen Hausen und Saalhaupt ein Unfall ereignet. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten 3D

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten 3D

Im 28. Jahrhundert sind Valerian und Laureline in geheimer Mission unterwegs, die Galaxis ist bedroht. In der Weltraummetropole Alpha sollen sie die Gefahr finden und die Bewohner der Planeten davor schützen. Alpha ist ein Schmelztiegel der verschiedenen Spezies und Zivilisationen, ihr friedliches Zusammenleben trügt jedoch. Während Laureline ganz auf ihre Mission fixiert ist, hat Valerian nur Augen für sie. Was erwartet die beiden in Alpha? mehr ...