Wochenblatt
14.10.2012

Islamabad (AFP)

Verletzter Kinderaktivistin in Pakistan geht es besser

Die bei einem Taliban-Überfall schwer verletzte 14-jährige pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai macht langsam Fortschritte bei der Genesung. Pakistanische Taliban hatten die 14-Jährige am Dienstag im Swat-Tal im unruhigen Nordwesten des Landes angegriffen, das Mädchen erlitt unter anderem einen Kopfschuss. (Archivfoto)
Foto: © 2012 AFP Malala Yousafzai wurden von Taliban schwer verletzt
Die bei einem Taliban-Überfall schwer verletzte 14-jährige pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai macht langsam Fortschritte bei der Genesung.

Die bei einem Taliban-Überfall schwer verletzte 14-jährige pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai macht langsam Fortschritte bei der Genesung. Das Kind könne mittlerweile wieder seine Hände und Füße bewegen, sagte ein Militärsprecher. Allerdings sei es noch immer bewusstlos und werde künstlich beatmet. Die behandelnden Ärzte im Militärkrankenhaus in Rawalpindi seien zufrieden mit dem Zustand der Patientin. Pakistanische Taliban hatten die 14-Jährige am Dienstag im Swat-Tal im unruhigen Nordwesten des Landes angegriffen, das Mädchen erlitt unter anderem einen Kopfschuss.

Unklar war noch, ob die 14-Jährige zur weiteren Behandlung in eine ausländische Klinik verlegt werden sollte. Dazu werde zunächst die Entscheidung der Ärzte abgewartet, sagte der Militärsprecher weiter. Für diesen Fall stand ein Flugzeug der Vereinigten Arabischen Emirate bereit, wie ein Behördensprecher aus dem Emirat Abu Dhabi mitteilte. Er ließ jedoch offen, ob die Patientin auch in dem Land behandelt werden solle. Der pakistanische Botschafter in Abu Dhabi sagte hingegen einem Fernsehsender, die Aktivistin solle in Begleitung von sechs Ärzten in die Emirate geflogen werden.

Die Provinzregierung im Nordwesten Pakistans lobte eine Prämie von zehn Millionen Rupien (rund 80.000 Euro) für Informationen aus, die zur Ergreifung der Täter führen. Yousafzai hatte vor drei Jahren damit begonnen, auf einer Blog-Seite der britischen Rundfunkgesellschaft BBC Hinweise über Gräueltaten der Taliban im Swat-Tal zu veröffentlichen.

Autor: Islamabad (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Helfer

Schrecklicher Unfall mit Motorradfahrer auf der B16: Nichts für schwache Nerven

Die Helfer bei einem schweren Unfall brauchen starke Nerven – so auch am Dienstag, 23. August, als es zu einem schweren Crash mit einem Motorradfahrer auf der B16 bei Abensberg kam. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht Polizei

Wer kann Hinweise auf die Täter geben

Vandalen wüten im Caprima – Polizei Dingolfing ermittelt

Unbekannte sind ins Dingolfinger Caprima eingestiegen und haben dort reichlich Schaden angerichtet. mehr ...

Gericht Justiz Verhandlung Prozess

Zwei Jahre und neun Monate Jugendstrafanstalt

Vergewaltigung in Straubing: Junger Syrer zu Haftstrafe verurteilt

Wegen sexuellen Übergriffen auf eine 17-Jährige in Straubing ist der Täter nun zu einer Haftstrafe verurteilt worden. mehr ...

unbekannt Unbekannte Täter Verbrechen fliehen Flucht Polizei Ermittlungen

Polizei

Junge Frau schildert sexuellen Übergriff in Beratzhausen

Eine 24-jährige Frau schilderte der Polizei, Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden zu sein. Ein Mann habe sich ihr auf dem Nachhauseweg von hinten genähert, bei einer Auseinandersetzung habe er ihre Bluse zerrissen. mehr ...

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch, 24. August, um kurz vor 13 Uhr auf der A93 gekommen. Nach offiziellen Angaben sind zwei Autos miteinander kollidiert. Die Rettungskräfte wurden umgehend alarmiert, auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Zwei Personen wurden schwer verletzt, ein Unfallbeteiligter musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Unfall

Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 bei Mainburg: Vier Verletzte, Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 bei Mainburg in Richtung Regensburg: Vier Personen wurden verletzt. mehr ...

Suicide Squad

Suicide Squad

Als ein mysteriöses und unbesiegbares Wesen auf der Erde erscheint, hat die US-Geheimagentin Amana Waller einen Lösungsansatz: Sie schickt die schlimmsten Verbrecher dieser Welt auf eine Selbstmordmission und bietet denjenigen, die überleben im Gegenzug völlige Immunität. Da lassen sich Schurken wie der Joker, Harley Quinn oder Deadshot natürlich nicht zweimal bitten. Doch viel zu spät begreift die Truppe, auf was sie sich eingelassen hat. mehr ...