12.05.2012

Frankfurt/Main (AFP)

Verfassungsschutz erwartet mehr Gewalt durch Salafisten

Der Verfassungsschutz rechnet mit weiteren Ausschreitungen unter Beteiligung von radikalen Salafisten. Es "kommt die politisch motivierte Straßengewalt hinzu, die es bei diesen Gruppen in Deutschland bisher nicht gegeben hat", sagte ein Sprecher. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Steinwürfe gegen Polizisten in Bonn
Der Verfassungsschutz rechnet mit weiteren Ausschreitungen unter Beteiligung von radikalen Salafisten. Es "kommt die politisch motivierte Straßengewalt hinzu, die es bei diesen Gruppen in Deutschland bisher nicht gegeben hat", sagte ein Sprecher.

Der Verfassungsschutz rechnet mit weiteren Ausschreitungen unter Beteiligung von radikalen Salafisten. "Wir gehen davon aus, dass es weitere Auseinandersetzungen der Salafisten mit dem politischen Gegner und der Polizei geben wird", sagte ein Sprecher der Behörde der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Bislang seien salafistische Gruppen vor allem deshalb gefährlich gewesen, weil sie eine Rolle als Durchlauferhitzer für islamistische Terroristen spielten.

"Nun kommt die politisch motivierte Straßengewalt hinzu, die es bei diesen Gruppen in Deutschland bisher nicht gegeben hat. Das ist die neue Dimension", sagte der Sprecher.

Die Zahl der Videos, die sich mit gewalttätigen Aktionen solidarisierten oder zu solchen aufriefen, habe zugenommen, heißt es laut Bericht beim Verfassungsschutz. Zu den Gewalttätern hätten Leute gehört, die der Verfassungsschutz bislang nicht zum harten Kern der gewaltbereiten Salafisten, sondern zum politischen Umfeld gezählt habe.

Laut Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ist von etwa 4000 Anhängern der Salafisten in Deutschland auszugehen. Sie hätten ohne Frage "eine ideologische Nähe" zum Terrornetzwerk al-Kaida, sagte er kürzlich.

Vor rund einer Woche waren beim Aufeinandertreffen der rechtsgerichteten Organisation Pro NRW und salafistischen Demonstranten in Bonn zwei Polizisten durch Messerstiche verletzt worden. Am Rande einer weiteren antiislamischen Demonstration von Pro NRW wurden wenige Tage danach in Köln zehn Salafisten festgenommen.

Der Vorsitzende von Pro NRW, Markus Beisicht, kündigte weitere Aktionen an: "Wir werden die Veranstaltungen zu gegebener Zeit fortsetzen", sagte er der Zeitung. Der nächste Schritt sei, sich mit ähnlichen Bündnissen in anderen Teilen Deutschlands zusammenzutun und mit gleichgesinnten Parteien in anderen Ländern zu vernetzen.

Autor: Frankfurt/Main (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Eilmeldung

Unfall auf der A93 bei Pentling: 16-Jährige schwer, mehrere Personen leichter verletzt

Das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg meldet am Dienstag, 9. Februar, einen schweren Unfall auf der A93 bei Pentling. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Bahnunfall zwischen Holzkirchen und Rosenheim

Neun Menschen sterben bei Zugunglück

Heute Morgen um kurz vor 7 Uhr hat sich bei Bad Aibling ein schwerer Zugunfall ereignet. Bislang sind 9 Tote, darunter beide Lokführer, über 18 Schwerverletzte und rund 90 Leichtverletzte zu beklagen. Zwei Personen werden noch vermisst. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Der 21-jährige, mutmaßliche Sextäter, am Tag seiner vorläufigen Festnahme.

Öffentlichkeitsfahndung

21-Jähriger aus Polizeigewahrsam geflohen: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Sextäter

Der 21-jährige Florian P. aus Ingolstadt wurde Montagvormittag, 8. Februar, wegen des Verdachts eines Sexualdeliktes im sozialen Nahbereich vorläufig festgenommen. Nach Durchführung der Beschuldigtenvernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung gelang ihm die Flucht aus dem Ingolstädter Polizeigebäude in die Innenstadt. mehr ...

tüßling

Faschingszug

Filmbericht: So schön war der Tüßlinger Faschingszug

Hier unser exklusiver Filmbericht über den Tüßlinger Faschingszug am Faschingsdienstag mehr ...

Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Wer kann Hinweise geben?

Vergewaltigung nach Fasching in Teisbach: Kripo fahndet nach Mann im Footballspieler-Kostüm

Vergewaltigung einer Frau nach einer Faschingsparty in Teisbach – die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise! mehr ...

Ride Along: Next Level Miami

Ride Along: Next Level Miami

Nachdem Ben maßgeblich dazu beigetragen hat einen Fall mit seinem Schwager James zu lösen, hat er den Segen bekommen, Angela zu heiraten. Die Hochzeit steht nun kurz bevor und Ben steckt mitten in den Vorbereitungen. Dennoch will er auch seinem Ziel Detective zu werden näher kommen. Wider Willen nimmt James ihn mit auf eine Dienstreise nach Miami um ein Drogenkartell auffliegen zu lassen. Doch die beiden Männer bringen sich in ungeahnte Gefahr. mehr ...