Wochenblatt
17.10.2012

Stuttgart (AFP)

Verfassungsschützer gab offenbar Infos an Ku Klux Klan

Ein Mitarbeiter des baden-württembergischen Verfassungsschutzes hat offenbar geheime Informationen an den Leiter des deutschen Ablegers des rassistischen Ku Klux Klans (KKK) weitergegeben. Der Beamte stehe im Verdacht, im Jahr 2002 anonym vertrauliche Dinge aus der Behörde an den Chef der sogenannten "European White Knights of the Ku Klux Klan" verraten zu haben, teilte das Landesinnenministerium in Stuttgart mit.
Foto: © 2012 AFP Verfassungsschützer gab offenbar Infos an Ku Klux Klan
Ein Mitarbeiter des baden-württembergischen Verfassungsschutzes hat offenbar geheime Informationen an den Leiter des deutschen Ablegers des rassistischen Ku Klux Klans (KKK) weitergegeben.

Ein Mitarbeiter des baden-württembergischen Verfassungsschutzes hat offenbar geheime Informationen an den Leiter des deutschen Ablegers des rassistischen Ku Klux Klans (KKK) weitergegeben. Der Beamte stehe im Verdacht, im Jahr 2002 anonym vertrauliche Dinge aus der Behörde an den Chef der sogenannten "European White Knights of the Ku Klux Klan" verraten zu haben, teilte das Landesinnenministerium in Stuttgart mit. Medienberichten zufolge informierte der Verfassungsschützer den Mann darüber, dass die Behörde sein Telefon abhörte.

Es gebe bisher keine Erkenntnisse, weshalb der Beamte die Informationen preisgab, teilte das Ministerium weiter mit. Auch gebe es keine Hinweise darauf, dass er selbst Mitglied des KKK gewesen sei oder einen Bezug zu anderen rechtsextremistischen Organisationen gehabt habe. Als der Geheimnisverrat vor zehn Jahren aufflog, wurde der Mann demnach in eine andere Behörde versetzt. Weiter geahndet wurde sein Vergehen offenbar nicht.

"Der unter Verdacht stehende Mitarbeiter wurde geräuschlos in einer anderen Landesbehörde platziert", erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Fraktion im Stuttgarter Landtag, Uli Sckerl. "Das macht uns fassungslos." Zuvor hatte Landesinnenminister Reinhold Gall (SPD) am Nachmittag den Innenausschuss des Landtags über die Vorkommnisse bei den Landes-Verfassungsschützern informiert.

Ende Juli war bereits bekannt geworden, dass zwei baden-württembergische Polizisten im Jahr 2002 Mitglieder des deutschen KKK-Ablegers waren. Als es im Jahr 2003 Durchsuchungen beim Chef der Gruppierung gab, waren die Ermittler auf die Namen der beiden Beamten gestoßen, hatte das Innenministerium damals mitgeteilt. Beide Beamte seien zu diesem Zeitpunkt aus der Gruppierung bereits ausgetreten gewesen. Gegen sie hatte es ein Disziplinarverfahren gegeben, vom Dienst suspendiert wurden sie jedoch nicht.

Autor: Stuttgart (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Westbad

Westbad

Bademeister stellt minderjährigen Flüchtling nach sexueller Beleidigung gegen 13-Jährige

Ein Bademeister hat im Westbad einen minderjährigen Flüchtling gestellt. Dieser soll eine 13-Jährige unsittlich berührt haben. Jetzt wird ermittelt. mehr ...

Helfer

Schrecklicher Unfall mit Motorradfahrer auf der B16: Nichts für schwache Nerven

Die Helfer bei einem schweren Unfall brauchen starke Nerven – so auch am Dienstag, 23. August, als es zu einem schweren Crash mit einem Motorradfahrer auf der B16 bei Abensberg kam. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Kassiererin Isabella Clemm

Drei Fragen

Supermarkt-Kassiererin: 'Manche Leute erzählen mir sogar, wo sie in den Urlaub hinfahren!"

Als Kassiererin begegnet Isabella Clemm den unterschiedlichsten Menschen. Was ihr an ihrem Job so gut gefällt und wie sich Angebot und Nachfrage von Produkten entwickelt haben, erzählt sie im Wochenblatt-Interview. mehr ...

Blaulicht Polizei

Rentner war nach Diebstahl offenbar völlig verzweifelt

Aus dem Fenster gesprungen: Mann (75) tot!

Am Mittwoch sprang ein 75-jähriger Mann aus einem Fenster im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses. Der Mann verstarb in den Abendstunden in einem Landshuter Krankenhaus. mehr ...

Waller

Warnschilder? Badeverbot?

Nach angeblicher Waller-Attacke: Was passiert jetzt am Weiher 14?

Am Donnerstag soll eine Frau im Weiher 14 bei Parkstetten (Landkreis Straubing-Bogen) von einem Waller gebissen worden sein. Nun ist die Aufregung groß ... mehr ...

Ben Hur 3D

Ben Hur 3D

Ben-Hur und Messala, wachsen zu jener Zeit, zu der auch Jesus Christus lebt, gemeinsam auf. Messala geht eines Tages nach Rom und kommt Jahre später als anderer Mensch zurück, hat nur noch Spott für Judah und dessen Religion übrig. Schon bald intrigiert er gegen seinen einstigen Freund und sorgt dafür, dass dessen Familie im Gefängnis landet und Judah auf ein Sklavenschiff gebracht wird. Ben-Hur rächt sich... mehr ...