22.05.2012

Berlin (AFP)

Verbraucher können dreisteste Werbelüge wählen

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch sucht erneut die dreisteste Werbelüge des Jahres. Auf der Internetseite www.abgespeist.de können Verbraucher bis Mitte Juni darüber abstimmen, welches Produkt den "Goldenen Windbeutel" bekommt.
Foto: © 2012 AFP Foodwatch nominiert Produkte für "Goldenen Windbeutel"
Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch sucht erneut die dreisteste Werbelüge des Jahres. Auf der Internetseite www.abgespeist.de können Verbraucher bis Mitte Juni darüber abstimmen, welches Produkt den "Goldenen Windbeutel" bekommt.

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch sucht erneut die dreisteste Werbelüge des Jahres. Auf der Internetseite www.abgespeist.de können Verbraucher bis Mitte Juni darüber abstimmen, welches Produkt den "Goldenen Windbeutel" bekommt, wie Foodwatch in Berlin mitteilte. Die Verbraucherorganisation stellte dafür fünf Produkte zur Auswahl. Der "Goldene Windbeutel" wird bereits zum vierten Mal vergeben.

In diesem Jahr nominierte Foodwatch unter anderem die laut Werbung den Cholesterinspiegel senkende Margarine "Becel pro-activ" von Unilever. Grund dafür sollen Pflanzensterine sein. Trotz aller Hinweise auf Risiken und Nebenwirkungen sowie völlig unklarer Langzeitfolgen verkaufe Unilever das Produkt frei im Supermarkt, kritisierte Foodwatch. Die Organisation bezeichnete die Margarine als "Medikament zum Aufs-Brot-Schmieren".

Auf die Nominierungsliste kam zudem der Tee "Landlust Mirabelle & Birne" von Teekanne. Dieses Produkt sei ein Standard-Industrie-Früchtetee, der nur teurer verkauft werde, erklärte Foodwatch. Das "Viva Vital Hackfleisch" von Netto ist den Verbraucherschützern zufolge mit Wasser gestreckt. 30 Prozent Fleisch würden durch mithilfe von Weizen schnittfest gemachtes Wasser ersetzt. Der Werbehinweis "30 Prozent weniger Fett" sei damit eine logische Folge des Streckens und rechtfertige nicht den Preisaufschlag von mehr als 30 Prozent.

Zu den nominierten Produkten gehört zudem "Clausthaler Classic" von Radeberger. Das "alkoholfreie" Bier enthält laut Foodwatch 0,45 Volumen-Prozent Alkohol. Das Bier werde deshalb in anderen Ländern auch als "alkoholarmes" Bier gekennzeichnet. Als Werbelüge sehen die Verbraucherschützer auch die für Kleinkinder beworbenen "Instant-Tees Waldfrüchte und Apfel Melisse" von Hipp. Die Tees brächten es pro 200-Milliliter-Tasse auf umgerechnet zweieinhalb Stück Würfelzucker.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Da gerät das Spiel in den Hintergrund: Gästefan stürzt vom Zaun und verletzt sich schwer

Am Samstag, 23. September, traf in Regensburg der SSV Jahn Regensburg in der 2. Bundesliga auf die Eintracht Braunschweig. In der Polizeibilanz findet sich auch ein schwerer Unfall eines Gästefans. mehr ...

Wahl 2017

Bundestagswahl

Bundestagswahl: Wie wähle ich richtig? Wir sagen es Ihnen

Erstwähler oder verunsichert wie es geht? Hier die Anleitung fürs richtige Wählen. mehr ...

Julia Anna Friess, Bachelor 2017

Karriere und privates Glücl

Für Bachelor-Kandidatin Julia aus Regensburg läuten bald die Hochzeitsglocken

Tagtäglich hält Julia Anna Friess alias „Juliefromtheblog“ ihre Fans und Follower über Instagram auf dem Laufenden. Über 18.500 Menschen begleiten die 28-jährige Wahl-Regensburgerin auf ihren Social-Media-Kanälen. Bekannt wurde die Musical-Darstellerin, als sie anfang des Jahres als Kandidatin bei der TV-Show „Der Bachelor“ auf RTL teilnahm. Nun gibt es beruflich und privat viel Neues bei der 28-Jährigen. mehr ...

Stadtbus

Einen Tag vor dem Bürgerentscheid

Die Angst vor ,Busse, Baby!'

Fast jeder in der Stadt spricht davon, wie der Entscheid zur Westtangente ausgehen wird. Doch es gibt noch einen anderen Bürgerentscheid: "Busse, Baby!" Nicht nur im Rathaus fürchtet man, dass der Erfolg haben könnte. Fraktionsübergreifend richten sich jetzt Stadträte an die Bevölkerung mit der Bitte, ""Nein" zu sagen. mehr ...

Banane, Bananen, Bananenkiste

Das LKA ermittelt

Bislang zehn Supermärkte betroffen: Kokain in Bananenkisten entdeckt

Am Freitag, den 22. September, gegen 7 Uhr verständigte ein Mitarbeiter eines Supermarktes in Kiefersfelden die zuständige Polizeiinspektion über einen auffälligen Fund. Als der Mitarbeiter gerade Bananen aus einer unmittelbar zuvor angelieferten Bananenkiste räumte, entdeckte er unter den Bananen braune Päckchen. mehr ...

Von Sängern und Mördern

Von Sängern und Mördern

Die "Kalina Krasnaja" ist ein Gesangswettbewerb der besonderen Art. An ihm dürfen sich alle Gefängnisinsassen Russlands beteiligen. Also bieten sie all ihre Stimmgewalt auf, die Betrüger, Mörder und Räuber. Und Natalia Abaschkina kümmert sich um die Kandidaten. Sie ist die Regisseurin der Show und setzt sich unermüdlich für die "Künstler" ein, die Teil einer brutalen Gesellschaft sind. Eine Dokumentation über Schönheit und Gewalt. mehr ...