Wochenblatt
10.07.2012

Caracas (AFP)

Venezuelas Präsident Chávez erklärt sich für krebsfrei

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat sich für vollständig krebsfrei erklärt. Er will für eine dritte Amtszeit kandidieren und bei der Wahl am 7. Oktober gegen den Konservativen Henrique Capriles antreten.
Foto: © 2012 AFP Hugo Chávez
Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat sich für vollständig krebsfrei erklärt. Er will für eine dritte Amtszeit kandidieren und bei der Wahl am 7. Oktober gegen den Konservativen Henrique Capriles antreten.

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat sich für vollständig krebsfrei erklärt. "Frei, vollständig frei", sagte Chávez auf eine entsprechende Reporterfrage. "Gott sei Dank bin ich hier, und jeden Tag fühle ich mich in besserer körperlicher Verfassung." Das vor einem Jahr bei ihm diagnostizierte Krebsleiden werde seine Kampagne für eine Wiederwahl nicht beeinträchtigen. "Ich glaube nicht, dass der Ausdruck "körperliche Einschränkungen" ein Faktor im Wahlkampf sein wird", betonte Chávez.

Seit Juni 2011 musste sich Chávez zwei bösartige Tumore entfernen lassen, er durchlief mehrere Chemotherapien. Die Krankheit nährte Spekulationen über seine politische Zukunft. Im Juni kündigte er seine Kandidatur für eine dritte Amtszeit an. Bei der Wahl am 7. Oktober tritt er gegen den Konservativen Henrique Capriles an.

Autor: Caracas (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Lebensretter in Uniform: die Landshuter Polizisten Tobias Meier (li.) und Martin Krinninger.

Erfolgreiche Herz-Druck-Massage: 40-Jährige überlebt

Zwei Polizisten und Helene Fischer retten Frau vor dem sicheren Tod!

Martin Krinninger und Tobias Meier strahlen immer noch, wenn sie an den vorletzten Samstag zurückdenken. Die beiden Polizisten wurden nämlich in den frühen Morgenstunden urplötzlich zu Lebensrettern! mehr ...

Klimaanlagen im Petersweg-Parkhaus

Heiße Nächte in den Diskos

Streit zwischen Disko-Betreibern und Stadtwerken lässt die Gäste schwitzen

Schwitzen in den Regensburger Diskotheken im Petersweg-Parkhaus: Klimaanlagen im Wert von 100.000 Euro sind zwar installiert, aber immer noch nicht am Netz. Die Frage ist: Warum? mehr ...

Rettungsdienst

Schreckmoment in Dingolfing

Lebloser Mann im Park reanimiert

Am Mittwoch spielten sich in Dingolfing nahe St. Josef dramatische Szenen ab. mehr ...

Am Mittwoch wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass ein Ferienreisender mit einem offensichtlich überladenen Auto auf der Autobahn unterwegs sei. Der Autofahrer konnte kurze Zeit später angehalten und kontrolliert werden. Er war mit massiv überhöhter Dach- und Achslast unterwegs. Zudem bestand für andere Verkehrsteilnehmer eine potentielle Gefahr.

Zu viel aufgeladen

Schweizer Polizei erwischt deutschen 'Schwertransporter' auf der A2 bei Luzern

Am Mittwoch wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass ein Ferienreisender mit einem offensichtlich überladenen Auto auf der Autobahn unterwegs sei. Der Autofahrer konnte kurze Zeit später angehalten und kontrolliert werden. Er war mit massiv überhöhter Dach- und Achslast unterwegs. Zudem bestand für andere Verkehrsteilnehmer eine potentielle Gefahr. mehr ...

Lauter Knall

Großeinsatz im Stadtosten: Verpuffung bei Reinigungsarbeiten eines Kamins – drei Verletzte

Gegen 8.58 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Juli, in Regensburg in einem Betrieb zu einer Explosion. Ein lauter Knall war laut Aussagen der Polizei zu hören. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Legend Of Tarzan 3D

Legend Of Tarzan 3D

John Clayton, Lord Greystoke, auch unter dem Namen Tarzan bekannt, hat den afrikanischen Dschungel schon vor Jahren hinter sich gelassen. Doch eines Tages wird er vom Parlament als Sonderbotschafter für Handelsfragen zurück in den Kongo berufen. Dabei ahnt er noch nicht, dass hinter diesem Vorhaben der habgierige und rachsüchtige Belgier Leon Rom steckt. mehr ...