Wochenblatt
18.06.2012

Rio de Janeiro (AFP)

Uneinigkeit über Rio-Abschlusserklärung

Bereits vor dem Beginn des UN-Nachhaltigkeitsgipfels in Rio de Janeiro besteht Uneinigkeit bezüglich der von Brasilien ausgearbeiteten Abschlusserklärung.
Foto: © 2012 AFP Logo des UN-Nachhaltigkeitsgipfels
Bereits vor dem Beginn des UN-Nachhaltigkeitsgipfels in Rio de Janeiro besteht Uneinigkeit bezüglich der von Brasilien ausgearbeiteten Abschlusserklärung.

Vor dem Beginn des UN-Nachhaltigkeitsgipfels in Rio de Janeiro besteht Uneinigkeit bezüglich der von Brasilien ausgearbeiteten Abschlusserklärung. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) und seine französische Kollegin Nicole Bricq äußerten sich zurückhaltend zu der Deklaration und forderten, die gesamte Zeit des Gipfels für Verhandlungen zu nutzen. Die Verhandlungen befänden sich erst am Anfang, sagte Altmaier in Rio, wo der Gipfel von Mittwoch bis Freitag stattfindet. Es müsse in den Tagen des Gipfels jede Minute genutzt werden.

Bricq sagte in Rio, was bis jetzt auf dem Tisch liege, reiche trotz einiger "positiver Punkte" wie der Stärkung der Zivilgesellschaft nicht aus. Dem Entwurf fehle es an Ehrgeiz, bis jetzt handle es sich besonders bei den Punkten zur nachhaltigen Entwicklung "lediglich um Absichtserklärungen". Ziel Deutschlands und der EU ist unter anderem eine Aufwertung und Bündelung der bislang verteilten Kräfte in einer eigenständigen UN-Umweltorganisation.

Vom 20. bis 22. Juni kommen Vertreter aus mehr als hundert Ländern erneut in der brasilianischen Metropole zusammen, um über die Möglichkeiten nachhaltiger Entwicklung zu beraten. Vor 20 Jahren hatte die Weltgemeinschaft dort erstmals die UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) abgehalten. Deutschland wird von Altmaier und Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) vertreten.

Autor: Rio de Janeiro (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Der Polizeibericht vom Samstag

Porsche aufgeschlitzt, Vater abgestürzt, Motorradfahrer mit Sozia verunglückt

Die wichtigsten Meldungen der Polizei Straubing im Überblick mehr ...

Polizei Austria Auto

Drama in Niederösterreich

Tragisch: 23-Jähriger ertrinkt, nachdem er zwei Mädchen aus dem Wasser gerettet hatte

Am Freitag, 3. Juni, gegen 17 Uhr kam in einem Donauseitenarm bei Stockerau in Niederösterreich zu einem tragischen Badeunfall. Ein junger Mann starb, nachdem er zwei Mädchen vor dem Ertrinken gerettet hatte. mehr ...

Notarzt im Einsatz

Einsatz

Sanitäter retten Mädchen (3) aus völlig überhitztem Auto – Mutter zeigt kein Verständnis

Völliges Unverständnis löste am Dienstagnachmittag, 30. Juni, ein Polizeieinsatz in Hirschaid im Landkreis Bamberg bei einer jungen Mutter aus, die ihre kleine Tochter im versperrten Fahrzeug der prallen Sonne ausgesetzt hatte. mehr ...

Polizeiauto Blaulicht

2.000 Euro Schaden

Dreist: Motorradfahrer wirft Blitzgerät um und haut ab

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag riss ein Motorradfahrer das Geschwindigkeitsmessgerät der Polizei auf der B 20 um. mehr ...

Minions 3D

Minions 3D

Seitdem die Minions existieren, waren sie stets auf der Suche nach einem fiesen Herrscher, dem sie dienen können, vom Tyrannosaurus Rex bis hin zu Napoleon. Doch irgendwann endet jede Schreckensherrschaft. Also beschließen drei Minions, selbst die Initiative zu ergreifen: Kevin, Stuart und Bob machen sich auf die abenteuerliche Suche nach dem nächsten Superschurken. Dabei kommen sie ganz schön herum und treffen schließlich auf Scarlet Overkill. mehr ...