Wochenblatt
23.07.2012

Berlin (AFP)

Uhl: NPD-Verbot nach Verfassungsschutz-Affäre fraglich

Die Aktenvernichtungs-Affäre beim Verfassungsschutz hat ein NPD-Verbot laut Unionspolitiker Uhl fast unmöglich gemacht. Das Material des Verfassungsschutzes sei nun "natürlich angreifbarer als früher", sagte der CSU-Politiker der "Berliner Zeitung". (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Uhl
Die Aktenvernichtungs-Affäre beim Verfassungsschutz hat ein NPD-Verbot laut Unionspolitiker Uhl fast unmöglich gemacht. Das Material des Verfassungsschutzes sei nun "natürlich angreifbarer als früher", sagte der CSU-Politiker der "Berliner Zeitung".

Die Affäre um die Aktenvernichtung beim Bundesamt für Verfassungsschutz lässt ein neues NPD-Verbotsverfahren aus Sicht des Unionsinnenexperten Hans-Peter Uhl in weite Ferne rücken. Das Material des Verfassungsschutzes sei nun "natürlich angreifbarer als früher", sagte der CSU-Politiker der "Berliner Zeitung". Die Anwälte der NPD würden sich die Affäre zunutze machen, um die Glaubwürdigkeit des Verfassungsschutzes und seiner Quellen in Zweifel zu ziehen. Dem sei schwer zu begegnen, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion.

Somit sei ein Verbotsverfahren nach der Vernichtung von Geheimdienstakten mit einem Bezug zum Rechtsextremismus jetzt "noch unwahrscheinlicher, als es vorher schon war", sagte Uhl dem Blatt. Es werde aber auch von niemandem mehr ernsthaft betrieben. Ein erstes Verbotsverfahren war 2003 vor dem Bundesverfassungsgericht an der Vielzahl von V-Leuten in der NPD-Spitze gescheitert. Vor diesem Hintergrund hatten die Innenminister von Bund und Ländern im März 2012 beschlossen, bis spätestens Anfang April alle V-Leute in den NPD-Vorständen auf Bundes- und Landesebene abzuziehen.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Ballett

Sex auf der Bühne zum traurigsten Musikstück der Weltgeschichte

Ein Tanzabend im Theater am Bismarckplatz belegt: Die Rechnung des Intendanten ist aufgegangen. Die Bühne kann Sprungbrett sein zu höheren Weihen. Berührendes Ballett – mit Fallhöhen – erlebte das Publikum. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Strafverfahren eingeleitet

Junger Mann randaliert in Disco und auf der Straubinger Polizeiwache

Ein junger Mann ist in der nacht auf Samstag in Straubing komplett ausgerastet. mehr ...

Autos demoliert Laberweinting

In Laberweinting

Asylbewerber demolieren mehrere Fahrzeuge

Asylbewerber haben in Laberweinting (Landkreis Straubing-Bogen) gleich mehrere Fahrzeuge demoliert. mehr ...

Kurioses

Geparkt und dann vergessen? – Welches Geheimnis steckt hinter diesem Auto?

Dass DIESES Auto seine besten Zeiten schon etwas hinter sich hat, das sieht man auf den ersten Blick. Doch was hat es mit dem Gefährt, das in Regensburg geparkt wurde, auf sich? mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Aktuelle Meldungen der PI Burghausen

Vandalen in Burgkirchen und Grapscher in Burghausen

In beiden Fällen werden Zeugen gesucht mehr ...

Midnight Special

Midnight Special

Der kleine Alton hat bedeutende übernatürliche Kräfte. Von diesen will nicht nur die Regierung, sondern auch eine Gruppe religiöser Extremisten Gebrauch machen. Während die Staatsbediensteten ihn für eine menschliche Waffe halten, sehen die Religionsanhänger in ihm den Erlöser. Um seinen Sohn zu schützen und das Geheimnis seiner Kräfte zu entschlüsseln, sieht sich Vater Roy zu einer gefährlichen Flucht gezwungen. mehr ...