01.05.2012

Kabul (AFP)

US-Truppen bleiben auch nach 2014 in Afghanistan

Die US-Armee bleibt einem mit Afghanistan geschlossenen Partnerschaftsabkommen zufolge auch nach dem geplanten Abzug aller ausländischen Kampftruppen Ende 2014 am Hindukusch präsent. US-Präsident Barack Obama und sein afghanischer Kollege Hamid Karsai unterzeichneten in Kabul den Vertrag zur künftigen strategischen Zusammenarbeit.
Foto: © 2012 AFP Obama (l.) und Karsai
Die US-Armee bleibt einem mit Afghanistan geschlossenen Partnerschaftsabkommen zufolge auch nach dem geplanten Abzug aller ausländischen Kampftruppen Ende 2014 am Hindukusch präsent.

Die US-Armee bleibt einem mit Afghanistan geschlossenen Partnerschaftsabkommen zufolge auch nach dem geplanten Abzug aller ausländischen Kampftruppen Ende 2014 am Hindukusch präsent. US-Präsident Barack Obama und sein afghanischer Kollege Hamid Karsai unterzeichneten in Kabul den Vertrag zur künftigen strategischen Zusammenarbeit.

Nach Angaben des Weißen Hauses sieht das Abkommen die Möglichkeit vor, dass US-Truppen nach 2014 weiter afghanische Sicherheitskräfte ausbilden und Anhänger des Terrornetzwerks Al-Kaida in dem Land bekämpfen.

In dem Abkommen wird keine genaue Truppenzahl für den US-Einsatz in Afghanistan nach 2014 festgelegt. Außerdem geben die USA der Regierung in Kabul keine konkreten finanziellen Zusagen. Die Kongress in Washington soll demnach jedes Jahr neu über den Umfang der Unterstützung für Afghanistan entscheiden. Außerdem wollten die USA den Angaben zufolge Afghanistan eine enge Partnerschaft mit der NATO einräumen.

Obama war zu einem nicht angekündigten Besuch in Afghanistan eingetroffen. Der US-Präsident landete auf der US-Basis Bagram und flog anschließend mit dem Hubschrauber zu Karsais Präsidentenpalast in Kabul.

Der Aufenthalt ist der dritte Afghanistan-Besuch Obamas in seiner Amtszeit und kommt zum ersten Jahrestag der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden im Nachbarland Pakistan durch ein Spezialkommando der US-Armee.

Autor: Kabul (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Am Dienstagnachmittag, 6. Dezember, hat sich in der Landshuter Straße in Regensburg ein Unfall ereignet.

Crash

Lkw-Unfall in der Landshuter Straße in Regensburg

Am Dienstagnachmittag, 6. Dezember, hat sich in der Landshuter Straße in Regensburg ein Unfall ereignet. mehr ...

Polizeiauto

Betrugsmasche

Postmitarbeiterin erkennt Betrug und bewahrt Senior (69) vor großem finanziellen Schaden

Einer eigentlich allgemein bekannten Betrugsmasche ist ein 69-jähriger Mann aus der Gemeinde Zandt auf den Leim gegangen. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin am Schalter der Post hat er es zu verdanken, dass sich die Geldsumme, um die er gebracht werden sollte, nicht weiter erhöhte. mehr ...

Feuer

Großeinsatz: Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Obersanding

Gegen 11 Uhr am Montagvormittag, 5. Dezember, kam es zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Obersanding. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bulgarischer Kleinbus überschlägt sich auf Autobahn - Vier Insassen zum Glück nur leichter verletzt

Kurve wird unterschätzt

Unfall auf der A93: Kleinbus kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich

In einer relativ langgezogenen Rechtskurve kam am Dienstagmorgen, 6. Dezember, auf der Autobahn A93 ein bulgarischer Kleinbus von der Straße ab. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Szene

Neues aus dem Nachtleben: Das Schimmerlos zieht um!

Seit 2015 ist das Parkhaus am Petersweg wieder unterirdisch besiedelt von Clubs. Jetzt vollzieht sich bereits die erste „Rochade“: Das Schimmerlos zieht um. Etwas Neues steht wohl auch bevor. mehr ...

Gemeinsam wohnt man besser

Gemeinsam wohnt man besser

Was passiert, wenn ein schrulliger alter Mann mit drei mehr oder weniger neurotischen Jüngeren zusammenleben soll? Witwer Hubert Jacquin findet statt einer Putzfrau die temperamentvolle Manuela. Sie zieht bei ihm ein und bringt sein Rentnerdasein durcheinander. Eine Schnapsidee katapultiert Krankenschwester Marion und Anwalt Paul-Gérard in die Wohngemeinschaft. Das Team spielt sich ein - bis der alte Hubert genug hat von dem zweiten Frühling. mehr ...