Wochenblatt
24.05.2012

Washington (AFP)

US-Hacker knacken Propaganda-Seiten von Al-Kaida

Die USA haben einen Sieg im Internet gegen Al-Kaida errungen. Laut Außenministerin Clinton gelang es US-Hackern, eigene Inhalte auf propagandistische Seiten der Terroristen zu laden. Dort sei nun von Al-Kaida-Opfern unter Muslimen die Rede. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Propagande-Seite von Al-Kaida
Die USA haben einen Sieg im Internet gegen Al-Kaida errungen. Laut Außenministerin Clinton gelang es US-Hackern, eigene Inhalte auf propagandistische Seiten der Terroristen zu laden. Dort sei nun von Al-Kaida-Opfern unter Muslimen die Rede.

Bei einer Cyber-Attacke gegen Al-Kaida haben die USA nach eigenen Angaben propagandistische Internetseiten des Ablegers des Terrornetzwerks auf der arabischen Halbinsel umprogrammiert. Experten des neu geschaffenen Zentrums für strategische Kommunikation des US-Außenministeriums hätten die Inhalte der Terror-Webseiten verändert, sagte Außenministerin Hillary Clinton in Tampa im Bundesstaat Florida. Die Einheit sei dabei gezielt gegen eine vor zwei Wochen gestartete Propaganda-Kampagne von Al-Kaida vorgegangen, mit der das Terrornetzwerk neue Anhänger werben will.

Auf den Seiten habe der Al-Kaida-Ableger auf der arabischen Halbinsel "mit der Tötung von Amerikanern" geprahlt, sagte Clinton. Binnen 48 hätten die US-Experten die Inhalte der Websites dann mit Informationen über Opfer von Al-Kaida-Angriffen in der jemenitischen Bevölkerung ersetzt. Die Ministerin erklärte, die Aktion sei offenbar ein Erfolg gewesen. Al-Kaida fordere ihre Unterstützer inzwischen auf, "nicht alles zu glauben, was sie im Internet lesen", sagte Clinton.

Autor: Washington (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Notarzt

Unfall

Unfall-Drama auf der A93: Flüssiggas-Lkw durchbricht Mittelleitplanke, Regensburger stirbt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend, 30. Juni, gegen 17.35 Uhr auf der Autobahn A93 zwischen den Anschlussstellen Mitterteich-Süd und Pechbrunn. Ein 54-jähriger Regensburger verlor sein Leben mehr ...

Blaulicht

Unfall

Unfall auf der A93: Flüssiggas-Lkw durchbricht Mittelleitplanke – ein Toter, fünf Verletzte

Das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg meldet am Dienstag, 30. Juni, einen tödlichen Unfall auf der Autobahn A93. mehr ...

Radweg

Sturz

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Radfahrern: 73-Jähriger verstorben – Polizei sucht Zeugen

Am Montag, 29.0 Juni, hat sich gegen 18.45 Uhr, in Regenstauf im Ortsteil Edlhausen ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Radfahrern ereignet. mehr ...

Blaulicht

Von Lkw erfasst

Fußgänger (19) bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Am Montagmittag wurde bei Oberalteich (Landkreis Straubing-Bogen) ein 19-Jähriger von einem Lkw erfasst. Der junge Mann starb kurz darauf im Krankenhaus. mehr ...

Sozialbetrug

Bundesweite Schwerpunktprüfung

Landshuter Zoll filzt Hotels und Gaststätten

Im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung kontrollierten im Bezirk des Hauptzollamts Landshut 70 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Unternehmen des Hotel- und Gaststättengewerbes. mehr ...

Dior und ich

Dior und ich

Frühjahr 2012: Der belgische Designer Raf Simons wird der kreative Direktor von Dior. Der überzeugte Minimalist muss in nur acht Wochen eine komplette Haute Couture-Kollektion entwerfen. Keine leichte Aufgabe - schließlich tritt er in große Fußstapfen und steht unter enormem Zeitdruck. Filmemacher Frédéric Tcheng begleitet Simons und die Entstehung seiner Kollektion. Deutlich wird dabei auch die Leidenschaft und Hingabe des gesamten Teams. mehr ...