Wochenblatt
24.05.2012

Washington (AFP)

US-Hacker knacken Propaganda-Seiten von Al-Kaida

Die USA haben einen Sieg im Internet gegen Al-Kaida errungen. Laut Außenministerin Clinton gelang es US-Hackern, eigene Inhalte auf propagandistische Seiten der Terroristen zu laden. Dort sei nun von Al-Kaida-Opfern unter Muslimen die Rede. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Propagande-Seite von Al-Kaida
Die USA haben einen Sieg im Internet gegen Al-Kaida errungen. Laut Außenministerin Clinton gelang es US-Hackern, eigene Inhalte auf propagandistische Seiten der Terroristen zu laden. Dort sei nun von Al-Kaida-Opfern unter Muslimen die Rede.

Bei einer Cyber-Attacke gegen Al-Kaida haben die USA nach eigenen Angaben propagandistische Internetseiten des Ablegers des Terrornetzwerks auf der arabischen Halbinsel umprogrammiert. Experten des neu geschaffenen Zentrums für strategische Kommunikation des US-Außenministeriums hätten die Inhalte der Terror-Webseiten verändert, sagte Außenministerin Hillary Clinton in Tampa im Bundesstaat Florida. Die Einheit sei dabei gezielt gegen eine vor zwei Wochen gestartete Propaganda-Kampagne von Al-Kaida vorgegangen, mit der das Terrornetzwerk neue Anhänger werben will.

Auf den Seiten habe der Al-Kaida-Ableger auf der arabischen Halbinsel "mit der Tötung von Amerikanern" geprahlt, sagte Clinton. Binnen 48 hätten die US-Experten die Inhalte der Websites dann mit Informationen über Opfer von Al-Kaida-Angriffen in der jemenitischen Bevölkerung ersetzt. Die Ministerin erklärte, die Aktion sei offenbar ein Erfolg gewesen. Al-Kaida fordere ihre Unterstützer inzwischen auf, "nicht alles zu glauben, was sie im Internet lesen", sagte Clinton.

Autor: Washington (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Zu einem spektakulären Einbruch kam es in der Nacht auf Freitag, 1. Juli, in Pentling. Die bislang unbekannten Täter konnten eine Beute von mehreren zehntausend Euro machen.

Serientäter?

Überfall mal anders: Bankräuber sprengen mitten in der Nacht Geldautomaten in die Luft

Zu einem spektakulären Einbruch kam es in der Nacht auf Freitag, 1. Juli, in Pentling. Die bislang unbekannten Täter konnten eine Beute von mehreren zehntausend Euro machen. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Schlachtfeld

Geldausgabeautomaten gesprengt – Polizei sucht Zeugen

In den frühen Morgenstunden des Freitags, 1. Juli, brachten bislang Unbekannte zwei Geldausgabeautomaten zum Bersten und entwendeten daraus einen mindestens, fünfstelligen Euro-Betrag. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Gegen 1 Uhr nachts kam es am Freitag, 1. Juli, auf der Autobahn A3 in Richtung Passau zwischen Wiesent und Kirchroth zu einem spektakulären Verkehrsunfall.

Stundenlange Bergung

Schwertransporter kommt auf der A3 ins Bankett und stürzt um

Gegen 1 Uhr nachts kam es am Freitag, 1. Juli, auf der Autobahn A3 in Richtung Passau zwischen Rosenhof und Wiesent zu einem spektakulären Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Unbekannte sprengen Geldautomaten in Pentling in die Luft

Großer Schaden

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Pentling in die Luft

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag, 30. Juni, auf Freitag, 1. Juli, in Pentling Geldautomaten in die Luft gesprengt. mehr ...

1.000 Baby Mia Heckner

Geburtshilfe am Krankenhaus verzeichnet steigende Geburtenzahlen

Baby-Boom in Landshut-Achdorf: Die Nummer 1.000 heißt Mia

Die Nummer 1.000 hatte es eilig: Per Spontangeburt kam am Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 13:35 Uhr die kleine Mia Heckner in den Kreisssälen der Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf zur Welt. mehr ...

Ice Age 5 - Kollision voraus! 3D

Ice Age 5 - Kollision voraus! 3D

Nachdem das tollpatschige Rattenhörnchen Scrat ein im Eis festgefrorenes UFO findet und damit in den Weltraum startet, bringt er eine ganze Reihe von Geschehnissen ins Rollen. Als schließlich ein riesiger Meteorit auf die Erde zurast, versuchen Mammut Manni, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego alles, um die Vernichtung der Erde zu verhindern. Unterstützt werden sie dabei von einer Vielzahl alter und neuer Freunde. mehr ...