16.08.2012

New York (AFP)

UN-Sicherheitsrat beendet Beobachtermission in Syrien

Der UN-Sicherheitsrat hat das Ende der Beobachtermission in Syrien angeordnet. Die Bedingungen für eine Fortsetzung der Mission, deren Mandat am Sonntag endet, seien nicht gegeben, erklärte der französische UN-Botschafter Gérard Araud in New York.
Foto: © 2012 AFP Gérard Araud
Der UN-Sicherheitsrat hat am Donnerstag das Ende der Beobachtermission in Syrien angeordnet. Allerdings solle eine politische Vertretung in Damaskus bestehen bleiben, hieß es aus New York.

Der UN-Sicherheitsrat hat das Ende der Beobachtermission in Syrien angeordnet. Die Bedingungen für eine Fortsetzung der Mission, deren Mandat am Sonntag endet, seien nicht gegeben, erklärte der französische UN-Botschafter Gérard Araud in New York. Allerdings solle eine politische Vertretung in Damaskus bestehen bleiben.

Die unbewaffneten UN-Beobachter hatten im April ihre Arbeit aufgenommen, am 20. Juli hatte der Sicherheitsrat das Mandat um 30 Tage verlängert. Vor dem Hintergrund der ausufernden Gewalt in Syrien wurde allerdings die Hälfte der ursprünglich 300 Beobachter abgezogen.

Die Mission sollte eine Waffenruhe zwischen den Aufständischen und den Truppen von Präsident Baschar al-Assad überwachen, die jedoch nie eingehalten wurde. Mehrfach wurden die Beobachter an dem Besuch von Orten gehindert, teils wurden sie auch beschossen.

Autor: New York (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Miss  Germany 2017 Soraya Kohlmann

Entscheidung im Europapark Rust

Miss Germany 2017: Schade Jennifer – der Titel geht nach Sachsen

Deutschlands schönste Frau ist gekürt – für die Straubingerin Jennifer Rottmeier hat es beim Miss Germany-Finale leider nicht für den Sieg gereicht. mehr ...

Nacht Unfall

Unfall in der Nacht auf Sonntag

Im Faschings-Rausch: Autofahrer (26) rammt Verkehrsinsel – Reifen geplatzt, Ölwanne zerrissen!

Ein 26-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag bei Mengkofen (Lkr. Dingolfing-Landau) einen heftigen Unfall gebaut. mehr ...

Blaulicht Polizei

A94 bei Markt Schwaben

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A94 - 23-Jähriger wendete auf der Autobahn

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich auf der A94 bei Markt Schwaben: Ein 23 Jahre alter Münchner wendete plötzlich seinen Renault und stieß mit einem VW Gold zusammen. Der Münchner starb noch an der Unfallstelle mehr ...

Polizei Kelheim Blaulicht

Zeugen gesucht

40-Jähriger hatte Filmriss: In der eigenen Wohnung ausgeraubt?

Ein 40-jähriger Regensburger erschien am Freitag, 17. Februar, bei der Polizeiinspektion Regensburg-Süd und teilte mit, dass er sich am Dienstag, 14. Februar, in den Abendstunden aus seiner Wohnung in der Klenzestraße ausgesperrt hatte. In der Folge soll es zu einem Raub gekommen sein. mehr ...

John Wick: Kapitel 2

John Wick: Kapitel 2

Kaum ist Auftragskiller John Wick im Ruhestand, meldet sich ein Blutsbruder bei ihm. Er will eine Gruppe internationaler Profi-Attentäter anwerben. Wick sieht sich zum Mittun genötigt und reist nach Rom. Zwischen Säulen und Kirchen sieht er sich jedoch bald selbst im Fadenkreuz von Kopfgeldjägern. Und schon jagt ein Killer den anderen. Offenbar ist es nicht jedem recht, dass die größten Attentäter der Welt sich selbstständig machen wollen. mehr ...