04.05.2012

Charkiw (AFP)

Timoschenko wird von deutschem Arzt in Ukraine behandelt

Aus Protest gegen den Umgang mit Timoschenko will die EU-Kommission der Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine geschlossen fernbleiben. Auch in Deutschland wird seit Tagen über einen Politiker-Boykott der Spiele in der Ukraine diskutiert, die im Juni gemeinsam mit Polen Gastgeberland ist.
Foto: © 2012 AFP EM 2012: Spielorte der deutschen Nationalmannschaft
Die ukrainische Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko will sich nun doch von einem deutschen Arzt in der Ukraine behandeln lassen. Die unter Bandscheibenproblemen leidende Politikerin hatte bislang auf einer Behandlung in der Charité bestanden.

Die inhaftierte ukrainische Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko will sich nun doch von einem deutschen Arzt in der Ukraine behandeln lassen. Das teilte der Chef der Berliner Charité, Karl Max Einhäupl, nach einem Besuch im Gefängnis mit. Die unter Bandscheibenproblemen leidende Politikerin, die mit einem Hungerstreik gegen ihre Haftbedingungen protestiert, hatte bislang auf einer Behandlung in der Charité bestanden.

Timoschenko habe ihre vorläufige Zustimmung erteilt, am Dienstag in ein Krankenhaus in Charkiw verlegt zu werden, erklärte Einhäupl, der die 51-jährige Ex-Regierungschefin zuvor zusammen mit Orthopädie-Chef Norbert Haas besucht hatte. Behandelt werden soll Timoschenko seinen Angaben zufolge von einem Arzt der Charité, der dabei von ukrainischen Medizinern unterstützt wird.

Timoschenko verbüßt in Charkiw eine siebenjährige Haftstrafe wegen Amtsmissbrauchs. Einhäupl hatte sie zuletzt im April im Gefängnis besucht und von einer Behandlung in ihrer Heimat abgeraten, weil bestimmte Therapien dort nicht möglich seien. Auch die Bundesregierung hatte wiederholt angeboten, sie in Deutschland behandeln zu lassen.

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) erklärte vor Timoschenkos Einlenken, in den Gesprächen mit der ukrainischen Regierung werde es weiter darum gehen, dass Timoschenko eine "angemessene medizinische Behandlung bekommt". Das werde "in der Ukraine sicherlich so nicht möglich sein".

Aus Protest gegen den Umgang mit Timoschenko will die EU-Kommission der Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine geschlossen fernbleiben. Auch in Deutschland wird seit Tagen über einen Politiker-Boykott der Spiele in der Ukraine diskutiert, die im Juni gemeinsam mit Polen Gastgeberland ist.

Die Ukraine drohte Deutschland deshalb auch mit wirtschaftlichen Konsequenzen. Der für Außenpolitik zuständige Vize-Präsident der ukrainischen Regierungspartei, Leonid Koschara, sagte "Spiegel Online" mit Blick auf das derzeit auf Eis liegende EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine: "Ohne Abkommen wird der deutsche Zugang zum ukrainischen Markt begrenzt sein."

Timoschenkos Gesundheitszustand verschlechtert sich nach Angaben ihrer Tochter unterdessen von Tag zu Tag. Am Donnerstag sei ihre Mutter "viel schwächer" gewesen "als noch vor ein paar Tagen", sagte Jewgenija Timoschenko im ZDF. Sie könne sich zurzeit "praktisch gar nicht bewegen".

Zu Timoschenkos Vorwürfen, wonach sie im Gefängnis auch misshandelt wurde, wird es in der Ukraine keine strafrechtlichen Ermittlungen geben. Zeugenaussagen hätten ergeben, dass Timoschenkos Angaben "nicht richtig" seien, sagte Generalstaatsanwalt Viktor Pschonka in Kiew.

Autor: Charkiw (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Großkoalitionäre Schaidinger, Hartl, Schlegl

Ermittlungen

EIL: Schaidinger soll 420.000 Euro von Tretzel kassiert haben

Die Staatsanwaltschaft Regensburg wirft dem früheren Oberbürgermeister Hans Schaidinger nach Informationen des Wochenblatts Bestechlichkeit vor. Auch SPD-Fraktionschef Norbert Hartl ist Beschuldigter. mehr ...

Rücktrittsforderungen lehnten Margit Wild und Gertrud Maltz-Schwarzfischer ab - es ginge auch um den "Menschen" Wolbergs.

Spendenaffäre

SPD-Krisensitzung: Ein Konkurrent Wolbergs teilt aus – Wild und Maltz lehnen Rücktrittsforderung ab

Der Konkurrent um die OB-Kandidatur 2008, Tonio Walter, soll nach Angaben von Teilnehmern einer Krisensitzung gegen Wolbergs arg gekeilt haben. Rücktrittsforderungen lehnten Margit Wild und Gertrud Maltz-Schwarzfischer ab – es ginge auch um den "Menschen" Wolbergs. mehr ...

Das Donau-Einkaufszentrum

Fachklinik

Randalierer rastet im DEZ aus

Am Donnerstag, 19. Januar, gegen 20 Uhr, pöbelte ein 33-jähriger Mann im Bereich einer Freischankfläche im Regensburger Donau-Einkaufszentrum offenbar grundlos Gäste an. mehr ...

Spenden

Nun wird auch gegen Ex-Oberbürgermeister Hans Schaidinger ermittelt

Auch gegen den früheren Regensburger Oberbürgermeister Hans Schaidinger wird jetzt ermittelt. Das berichtete der Fernsehsender TVA als erstes Medium online. mehr ...

Radweg, Fahrradweg, Rad, Fahrrad

Polizei sucht zeugen

Radfahrerin (68) stürzt und zieht sich tödliche Verletzungen zu

Am Donnerstag, 19. Januar, gegen 5.40 Uhr, entdeckte ein Busfahrer in der Kirchmeierstraße in Regensburg eine 68-jährige Frau, die bewusstlos neben einem Fahrrad auf dem nördlichen Geh- und Radweg lag. mehr ...

Verborgene Schönheit

Verborgene Schönheit

Was macht ein Mensch, wenn er von Tod, Zeit und Liebe besucht wird? Diese drei Figuren suchen Howard Inlet auf, um seine Fragen zu beantworten. Der Werbeangestellte hat nach einem schlimmen Erlebnis eine tiefe Depression. In dieser Phase schrieb er Briefe an Tod, Zeit und Liebe, die ihn nun personifiziert gegenüber stehen. Wie soll er wieder Sinn in seinem Leben finden? Und wie vertragen sich die drei großen Themen? mehr ...