Wochenblatt
02.06.2012

Paris (AFP)

Tim-und-Struppi-Umschlag bringt 1,3 Millionen Euro

Eine vom belgischen Zeichner Hergé gezeichnete Umschlagseite für ein Tim-und-Struppi-Heft ist für mehr als 1,3 Millionen Euro versteigert worden und damit der teuerste Comicstrip der Welt.
Foto: © 2012 AFP Teuerster Comicstrip der Welt
Eine vom belgischen Zeichner Hergé gezeichnete Umschlagseite für ein Tim-und-Struppi-Heft ist für mehr als 1,3 Millionen Euro versteigert worden und damit der teuerste Comicstrip der Welt.

Eine vom belgischen Zeichner Hergé gezeichnete Umschlagseite für ein Tim-und-Struppi-Heft ist für mehr als 1,3 Millionen Euro versteigert worden und damit der teuerste Comicstrip der Welt. Wie eine Sprecherin des Auktionshauses Artcurial in Paris mitteilte, hatte der vorherige Besitzer, der das Werk nun verkaufte und ebenfalls anonym bleiben wollte, den Umschlag 2008 für knapp 765.000 Euro erworben. Das Titelbild für den Band "Tintin en Amérique" (Tim in Amerika) zeichnete Hergé im Jahr 1932 mit schwarzer Tusche und farbiger Gouache.

Der 1907 geborene und 1983 gestorbene belgische Zeichner Georges Remi, der unter dem Pseudonym Hergé arbeitete, wurde mit den Abenteuern des Reporters Tim und seines weißen Foxterriers Struppi weltberühmt. Der Internetseite tintin.com zufolge wurden die Hefte bisher in mehr als 80 Sprachen übersetzt und mehr als 230 Millionen Mal verkauft.

Autor: Paris (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Baseballschläger

Massiver Widerstand bei Kontrolle an Raststätte:

Briten verprügeln Passauer Polizisten krankenhausreif

Am Boden liegender Beamte mit Füßen gegen Kopf getreten. Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. mehr ...

Blaulicht

Dicke Luft in Mallersdorf

Asylbewerber treten in "Matratzenstreik"

Vier junge Syrer machten am Freitag ihrem Ärger Luft. Grund: die Neuankömmlinge sollten keine neuen Matratzen bekommen und stattdessen sechs Monate alte gebrauchte Matratzen benutzen. mehr ...

Klaus Augenthaler bei der Pressekonferenz

Sportverein

Nach Augenthaler-Deal: SV Donaustauf lagert Abteilung in GmbH aus – die zieht in noble Residenz

Beim Donaustaufer SV wird die Fußball-Abteilung in eine GmbH ausgegliedert. Nach dem Augenthaler-Deal ist den Vereinsvorständen offenbar das Risiko zu groß geworden. Sauer sind die Alt-Spieler, weil neue Spieler plötzlich Geld erhalten. mehr ...

Das Schirmgassenfest war ein beliebter Treffpunkt.

Schirmgassenfest fällt aus – Gefeiert wird stattdessen in Auloh

Arrivederci, Landshuter Innenstadt!

Das Schirmgassenfest war immer ein echter Gästemagnet und beliebter Treffpunkt: Doch die Veranstalter haben die Nase voll von den Schwierigkeiten in der Gasse – und ziehen mit dem Fest um nach Auloh. mehr ...

iPhone Handy Smartphone

Kurios

Unter Drogeneinfluss: 29-jähriger Schwandorfer filmt seine eigene Polizeikontrolle

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Dienstag, 21. Juni, gegen 8.30 Uhr, auf der Bundesstraße B85 ein 29-jähriger Schwandorfer in seinem Pkw überprüft. mehr ...

The Neon Demon

The Neon Demon

Dass das Modebusiness hart ist, weiß man vom Hörensagen. Doch wie hart es tatsächlich ist, erfährt Jesse am eigenen Leib: In Los Angeles startet sie ihre Modelkarriere und ist schon bald ganz oben, obwohl die Konkurrenz nicht schläft. Während sie dabei ist, ihren Kindheitstraum zu verwirklichen, versuchen die anderen Models aus Eifersucht heimlich, Jesses Aufstieg zu bremsen. Dabei ist ihnen wirklich jedes Mittel recht. mehr ...