Wochenblatt
28.03.2012

Potsdam (AFP)

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst unterbrochen

Die Lohnentwicklung im öffentlichen Dienst hinkt der in der Gesamtwirtschaft seit Jahren hinterher.
Foto: © 2012 AFP Öffentlicher Dienst
Im Tarifstreit des öffentlichen Dienst hat die entscheidende dritte Tarifrunde begonnen. Nachdem die Gespräche am Mittwoch ergebnislos verliefen, soll nun am Donnerstag weiterverhandelt werden.

Die Tarifverhandlungen für die gut zwei Millionen Beschäftigten des Bundes und der Kommunen sind am Abend unterbrochen worden. Ein Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sagte in Potsdam, am Donnerstag sei eine Fortsetzung der Tarifrunde mit den Arbeitgebern geplant.

Die Tarifgespräche, die am Nachmittag begonnen hatten, waren zunächst ohne erkennbare Annäherung geblieben. Bund und Kommunen hatten ihr Arbeitgeberangebot von insgesamt 3,3 Prozent für eine Laufzeit von zwei Jahren nach Gewerkschaftsangaben nicht nachgebessert. Die Gewerkschaften verlangen 6,5 Prozent für eine Laufzeit von 12 Monaten, mindestens jedoch monatlich 200 Euro mehr.

Verdi-Chef Frank Bsirske zeigte sich skeptisch und bewertete die Erfolgsaussichten mit "50:50". Er hoffe sehr, dass die Arbeitgeber "die Signale aus den Betrieben verstanden haben", sagte er mit Blick auf die jüngsten Warnstreiks. Viele der gut zwei Millionen Angestellten bei Bund und Kommunen seien der Auffassung, dass es so wie in den vergangenen Jahren mit Reallohnverlusten nicht weitergehen könne. Sollten die Gespräche nicht zu einem akzeptablen Ergebnis führen, werde es nach Ostern Urabstimmung und bundesweite Streiks geben.

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Stephan Articus, sagte der "Passauer Neue Presse", es sei genug gestreikt worden. Die Geduld der Bürger dürfe nicht überstrapaziert werden.

Autor: Potsdam (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Blaulicht

Gegen Betonmauer geprallt

Schwerer Unfall bei Thyrnau: 29-Jähriger wird lebensgefährlich verletzt

Am Montag, 2. Mai, gegen 14.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B388 auf Höhe der Abzweigung nach Kellberg ein schwerer Verkehrsunfall. mehr ...

Rettungshubschrauber vor Ort

A92: Unfall bei der Anschlussstelle Essenbach

Auf der A92 ist es am Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Autobahn musste gesperrt werden. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Wochenblatt Eilmeldung

Eilmeldung

Schwerer Unfall auf der B388 – ein Schwerstverletzter

Das Polizeipräsidium Niederbayern meldet am Montagnachmittag, 2. Mai, einen schweren Unfall auf der Bundesstraße B388 bei Tyrnau. mehr ...

Geldautomat

Hoher Schaden

Geldautomaten in Sinzing aufgeflext – mehrere zehntausend Euro Beute, 40.000 Euro Schaden

In den frühen Morgenstunden des Montags, 2. Mai, öffneten bislang Unbekannte gewaltsam zwei Geldausgabeautomaten und entwendeten daraus einen mittleren, fünfstelligen Eurobetrag. mehr ...

Konrad-Adenauer-Brücke

Zunächst nur Isarbrücken betroffen

Am Montag wird die Konrad-Adenauer-Straße zur Baustelle

Am Montag, 9. Mai, beginnen die Sanierungsarbeiten an der Großen und Kleinen Isarbrücke entlang der Konrad-Adenauer-Straße. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang September. Für den Autoverkehr steht bis Ende Juli eine Fahrspur für jede Richtung zur Verfügung. mehr ...

Bad Neighbors 2

Bad Neighbors 2

Nachdem Mac und Kelly erfolgreich die Studenten aus dem Haus von nebenan vertreiben konnten, freuen sie sich auf Ruhe und Frieden. Die Zeiten der wilden Parties und schlaflosen Nächte mit ihrer kleinen Tochter Stella scheinen vorbei. Jetzt müssen nur noch ein paar neue Nachbarn her, schließlich wissen sie nun worauf zu achten ist - oder auch nicht, denn mit einer Schwesternschaft geht der Terror von vorne los. mehr ...