21.03.2017

Seoul (AFP)

Südkoreas entmachtete Präsidentin von Staatsanwaltschaft befragt

In der Korruptionsaffäre um Südkoreas entmachtete Staatschefin Park Geun Hye ist die Ex-Präsidentin am Dienstag von der Staatsanwaltschaft befragt worden. "Ich werde mich den Ermittlungen aufrichtig unterziehen", sagte Park.
Foto: © 2017 AFP Park trifft bei Anklagebehörde in Seoul ein
In der Korruptionsaffäre um Südkoreas entmachtete Staatschefin Park Geun Hye ist die Ex-Präsidentin am Dienstag von der Staatsanwaltschaft befragt worden. "Ich werde mich den Ermittlungen aufrichtig unterziehen", sagte Park.

In der Korruptionsaffäre um Südkoreas entmachtete Staatschefin Park Geun Hye ist die Ex-Präsidentin am Dienstag von der Staatsanwaltschaft befragt worden. "Ich werde mich den Ermittlungen aufrichtig unterziehen", sagte Park bei ihrer Ankunft bei der Anklagebehörde in der Hauptstadt Seoul. Die Befragung durch die Staatsanwaltschaft ist im südkoreanischen Rechtssystem eine Voraussetzung für eine Anklage. Die Befragung kann viele Stunden dauern und bei Bedarf wiederholt werden.

Park war am 10. März wegen eines Korruptionsskandals endgültig ihres Amtes enthoben worden. Im Zentrum der Affäre steht Parks inzwischen inhaftierte Vertraute Choi Soon Sil. Sie soll ihre Beziehungen zu Park genutzt haben, um Millionenspenden für Stiftungen einzutreiben und sich dabei persönlich zu bereichern. Außerdem soll sich Choi in die Regierungsgeschäfte eingemischt haben.

Autor: Seoul (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Gegen 15 Uhr kam es am Montag, 21. August, zu einem Pkw-Brand bei einer Kfz-Werkstatt in der Alten Nürnberger Straße in Regensburg.

Feuer

Feuerwehr musste Pkw-Brand bei einer Kfz-Werkstatt löschen

Gegen 15 Uhr kam es am Montag, 21. August, zu einem Pkw-Brand bei einer Kfz-Werkstatt in der Alten Nürnberger Straße in Regensburg. mehr ...

Vofe Abschluss

"Ein ganz normales Volksfest in einer turbulenten Zeit"

Veranstalter freuen sich über 1,39 Millionen Volksfestbesucher

Wie es Tradition ist, haben die Veranstalter des Gäubodenvolksfestes am letzten Festtag in Straubing zur Bilanz geladen. mehr ...

Schwerst verletzt

Baum begräbt Waldarbeiter unter sich

Der Arbeiter erlitt schwerste Verletzungen am ganzen Körper mehr ...

mehr Bilder ansehen
Volksfest-Polizei 2017

Viel Arbeit für die Polizei auf der Grieserwiese

Drei verletzte Polizisten bei Schlägerei auf der Landshuter Dult

Die Landshuter Polizei hat ein arbeitsreiches Wochenende auf der Landshuter Dult hinter sich. Bei einer Schlägerei am Freitag wurden drei Beamte verletzt. mehr ...

Sie machten sich vor Ort ein Bild von den Schäden: Landrat Meyer, Stellver. Landrat Kneidinger, MdB Scheuer, Bürgermeister Alexander Sagberger, Kreisobmann Koller und Kreisbrandrat Josef Ascher.

Katastrophenfall endet um 20 Uhr

Sturm-Katastrophe im Landkreis Passau: Millionenschäden an Gebäuden und Infrastruktur

Schäden an Gebäuden und Infrastruktur bei mindestens 40 Millionen Euro – Sturm sorgt für 3.200 Hektar Kahlfläche – Katastrophenfall endet um 20 Uhr - Bürgertelefon des Landkreises mehr ...

Final Portrait

Final Portrait

Schriftsteller James Lord wird 1964 von seinem Freund gebeten, für ein Porträt Modell zu sitzen. Lord fühlt sich geschmeichelt, denn dieser Freund ist der berühmte Künstler Alberto Giacometti. Doch die Arbeiten an dem Portrait ziehen sich hin, denn Giacometti ist unberechenbar. Kaum sind einige Pinselstriche gesetzt, wird alles wieder verworfen. James Lord wirft bald alle Abreisepläne über den Haufen und verliert sich im Kosmos Giacomettis. mehr ...