Wochenblatt
09.07.2012

Pamplona (AFP)

Sieben Verletzte bei drittem Stierrennen in Pamplona

Am dritten Tag der traditionellen Stierrennen im spanischen Pamplona sind sieben Menschen verletzt worden. Tausende in weiß gekleidete Läufer waren vor sechs Stieren durch die engen Gassen der Stadt gerannt.
Foto: © 2012 AFP Stierrennen in Pamplona
Am dritten Tag der traditionellen Stierrennen im spanischen Pamplona sind sieben Menschen verletzt worden. Tausende in weiß gekleidete Läufer waren vor sechs Stieren durch die engen Gassen der Stadt gerannt.

Am dritten Tag der traditionellen Stierrennen im spanischen Pamplona sind sieben Menschen verletzt worden. Die Verletzten, darunter zwei 20 und 29 Jahre alte Briten und ein 39-jähriger US-Bürger, wurden nach Angaben der Organisatoren im Krankenhaus behandelt. Zuvor waren beim San-Fermín-Fest tausende in weiß gekleidete Läufer vor sechs Stieren durch die engen Gassen von Pamplona gerannt. Der 545 Kilogramm schwere Stier Fugado, der die Tiere anführte, verletzte dabei drei Menschen mit seinen Hörnern.

Am Wochenende waren bereits mehrere Menschen bei den Stierrennen verletzt worden. Mit einer feucht-fröhlichen Massenparty hatte am Freitag das neuntägige San-Fermín-Fest begonnen. Neben dem täglichen Stierlauf, bei dem die Tiere durch die Altstadt in die Arena getrieben werden, gibt es während des Festes regelrechte Trinkgelage in Pamplona.

Die Veranstaltung lockt jedes Jahr zahlreiche Touristen an, viele davon aus Großbritannien, den USA und Australien. Im vergangenen Jahr waren nach offiziellen Angaben etwa eine halbe Million Besucher in die 200.000-Einwohner-Stadt gekommen. Mehr als 20.000 Wagemutige hatten 2011 an den Stierrennen teilgenommen.

Bei den Rennen gibt es jährlich zwischen 200 und 300 Verletzte. Der letzte Todesfall ereignete sich vor drei Jahren, als ein Stier einen 27-jährigen Spanier vor der Menge der Schaulustigen aufspießte und dessen Hals, Herz und Lungen durchbohrte. Zum Ruhm des Festes trug der US-Schriftsteller Ernest Hemingway maßgeblich bei, der es in seinem Roman "Fiesta" ("The Sun Also Rises") von 1926 beschrieb.

In diesem Jahr ist die Wirtschaftskrise Spaniens allerdings auch beim Stierlauf zu spüren. Hotels berichten über weniger Buchungen, auch Bars und Restaurants vermelden einen Umsatzrückgang. So gingen viele Besucher des Festes inzwischen dazu über, statt in Cafés zu konsumieren, ihre Getränke und Snacks im Supermarkt zu kaufen und auf der Straße zu sich zu nehmen.

Autor: Pamplona (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Das Polizeipräsidium Oberpfalz meldet am Sonntagabend, 7. Februar, einen tödlichen Unfall auf der Bundesstraße B16 im Landkreis Regensburg

Eilmeldung

Tödlicher Unfall auf der B16: Autofahrer übersieht Pkw, Fahrzeug erfasst Pannenhelfer

Das Polizeipräsidium Oberpfalz meldet am Sonntagabend, 7. Februar, einen tödlichen Unfall auf der Bundesstraße B16 im Landkreis Regensburg mehr ...

Darf Satire alles? Regelmäßig unken wir nach der Meinungsfreiheit, besonders dann, wenn Muslime sich beleidigt fühlen. Aber im Fasching misslingt dann mancher Scherz doch gewaltig. Oder ist der Panzer, der als Asylpaket III daherkommt, lustig?

Eklat

Geschmacklos: Panzer im Faschingszug trägt Aufschrift ,Asylabwehr'

Darf Satire alles? Regelmäßig unken wir nach der Meinungsfreiheit, besonders dann, wenn Muslime sich beleidigt fühlen. Aber im Fasching misslingt dann mancher Scherz doch gewaltig. Oder ist der Panzer, der als Asylpaket III daherkommt, lustig? mehr ...

Polizeiauto

Wer kann Hinweise geben?

Vermisster (18) aus Wenzenbach wohlbehalten zu Hause angekommen

Seit Samstag, 6. Februar, 10 Uhr, wurde ein 18-Jährige aus Wenzenbach vermisst. mehr ...

Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Auch ein Kleinkind verletzt

Großeinsatz der Polizei: Vier Verletzte nach Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft in Rain

Einsatzkräfte mehrerer Polizeidienststellen wurden am Samstagnachmittag (06.02.2016) zur Asylbewerberunterkunft nach Rain bei Straubing gerufen, weil dort angeblich ein Bewohner mit einem Stock auf Mitbewohner losgegangen war. mehr ...

Fasching Bogen 2016

"Fasching im Herzen – wieder Zeit zu scherzen"

53. Faschingszug in Bogen: Merkel, Conchita Wurst und Hiebe für die Gangster

Am Sonntag fand in Bogen der 53. Faschingszug statt. Hier gibt's die Bilder! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Daddy's Home - Ein Vater zuviel

Daddy's Home - Ein Vater zuviel

Brad hat mit seiner neuen Frau Sarah nun auch zwei Kinder in seinem Leben. Verzweifelt versucht er, ihnen ein guter Stiefvater zu sein. Trotz des ständigen Desinteresses der Kinder gibt der tollpatschige Radiomitarbeiter nicht auf - bis Dusty, der leibliche Vater der Kinder zu Besuch kommt. Dieser ist nicht nur reich und supercool, sondern auch drauf und dran seine Familie zurückzugewinnen. Ein gnadenloses Duell der Väter beginnt. mehr ...