Wochenblatt
08.05.2012

San Francisco (AFP)

Selbstfahrende Autos von Google bald in Nevada unterwegs

Die vom US-Internetkonzern Google entwickelten fahrerlosen Autos bekommen grünes Licht auf den Straßen Nevadas. Ausgestattet mit Autopilot, Videokameras, Radar, Laser und Navigationssystem sollen sie sicher zum Ziel kommen. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Google-Logo in einem Autofenster gespiegelt
Die vom US-Internetkonzern Google entwickelten fahrerlosen Autos bekommen grünes Licht auf den Straßen Nevadas. Ausgestattet mit Autopilot, Videokameras, Radar, Laser und Navigationssystem sollen sie sicher zum Ziel kommen.

Die vom US-Internetkonzern Google entwickelten fahrerlosen Autos bekommen grünes Licht auf den Straßen Nevadas. Die Straßenverkehrsbehörde des US-Bundesstaates erteilte nach eigenen Angaben die Genehmigung für Testfahrten mit einem umgerüsteten Toyota Prius. Das Fahrzeug mit Autopilot werden schon bald auf den weiten Highways des Wüstenstaates, aber auch im hektischen Stadtverkehr der Metropole Las Vegas unterwegs sein. Mit Videokameras, Radar, Laser und Navigationssystem soll das selbstfahrende Auto sicher zum Ziel kommen.

Als Autokennzeichen vergab die Behörde das mathematische Symbol für unendlich, gefolgt von den Ziffern 001. Mit dem Symbol werde gezeigt, dass es sich um das "Auto der Zukunft" handelt, schrieb Behördenleiter Bruce Breslow auf der Internetseite. Google hatte im Oktober 2010 erklärt, selbstfahrende Autos zu entwickeln. Nevada hofft, dass die futuristischen Fahrzeuge eines Tages in dem Bundesstaat gebaut werden.

Autor: San Francisco (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Kreuz Beerdigung Tod

Tragisch

Von der Fahrbahn abgekommen: Pkw überschlägt sich, Fünfjähriger stirbt

Am Sonntag, 29. Mai, gegen 17.30 fuhr ein Audi auf der Staatsstraße von Painten in Richtung Ihrlerstein. Kurz vor Ihrlerstein kam der Pkw aus ungeklärter Ursache alleinbeteiligt auf das Bankett. mehr ...

Kreuz

Zwei Schwerverletzte

19-Jähriger flüchtet vor der Polizei und prallt gegen eine Mauer – 18-Jähriger tot!

Am Sonntag, 29. Mai, wurde ein 18-jähriger Mann aus dem Landkreis Rottal-Inn bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Zwei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren wurden schwer verletzt. mehr ...

Stimmen zum Spiel

Eine Wahnsinnssaison geht zu Ende – und der Jahn ist wieder in der 3. Liga!

Wahnsinn, anders lässt es sich nicht beschreiben, was da am Sonntagnachmittag, 29. Mai, in der Continental-Arena in Regensburg los war 14.189 Zuschauer sahen einen verdienten 2:0-Sieg des Jahn – und damit den Aufstieg in die 3. Liga! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Quad brennt

Heißes Ende eines Ausflugs

Quad geht im Landkreis in Flammen auf – Feuerwehr verhindert Waldbrand

Wenig Glück hatte am Sonntagmittag eine junge Quadfahrerin auf der Gemeindestraße zwischen Thal und Hauslweid (Gemeinde Bodenkirchen) im Landkreis Landshut. Ihr Quad fing aufgrund eines technischen Defekts während der Fahrt zu Brennen an. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Kinder spielen

Landtagsabgeordnete sorgt sich

Studie zur gesundheitlichen Belastung: Erzieherinnen und Erzieher in Kitas häufig betroffen

Johanna Werner-Muggendorfer fühlt sich bestätigt: Erzieherinnen und Erzieher in Kitas sind gesundheitlich be- und an Arbeit überlastet. Das geht aus der Antwort von Familienministerin Emilia Müller auf eine entsprechende Anfrage der SPD-Landtagsabgeordneten aus Neustadt an der Donau hervor. mehr ...

The Nice Guys

The Nice Guys

Holland March ist privater Ermittler. Gemeinsam mit Jackson Healy, dem Mann fürs Grobe, soll er das Verschwinden einer Frau und den Selbstmord einer Pornodarstellerin aufdecken. Zwei Fälle, die zunächst nicht miteinander in Verbindung stehen. Das ungleiche Duo der Detektive nimmt die Ermittlungen auf und begibt sich in die Unterwelt von Los Angeles. Dort stoßen sie auf eine Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise reicht. mehr ...