05.09.2011

Wien (AFP)

Ruinen römischer Gladiatorenschule bei Wien entdeckt

In Österreich haben Archäologen die Ruinen einer 1700 Jahre alten römischen Gladiatorenschule entdeckt. Die Forscher fanden dabei Unterkünfte, eine Trainingsarena, einen Badebereich und einen Garten. (Archivfoto)
Foto: © 2011 AFP Kämpfende Gladiatoren-Darsteller
In Österreich haben Archäologen die Ruinen einer 1700 Jahre alten römischen Gladiatorenschule entdeckt. Die Forscher fanden dabei Unterkünfte, eine Trainingsarena, einen Badebereich und einen Garten.

In Österreich haben Archäologen die Ruinen einer römischen Gladiatorenschule entdeckt. Angesichts des Zustands und des Umfangs der Anlage von 11.000 Quadratmetern handele es sich um eine einmalige und sensationelle Entdeckung, erklärte der Archäologische Park von Carnuntum. Wie die meisten anderen Anlagen in der rund 30 Kilometer östlich von Wien an der Donau gelegenen Ausgrabungsstätte ist die Gladiatorenschule rund 1700 Jahre alt.

Die bis zu zwei Meter unter der Erde verborgenen Fundamente der lateinisch Ludus genannten Schule wurden in der vergangenen Woche mittels eines modernen Bodenradars entdeckt. Die Archäologen fanden dabei Unterkünfte, eine Trainingsarena, einen Badebereich und einen Garten. Zwischen 40 und 60 Gladiatoren hätten in der Schule gelebt, erklärte der Archäologische Park. Ausgegraben werden sollen die Fundamente zunächst nicht.

Autor: Wien (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall, Helm, Motorrad, Motorradhelm, Motorradunfall, Kradfahrer, Krad

Tragödie auf der Staatsstraße

16-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall im Landkreis Landshut

Tragödie im Landkreis Landshut: Am späten Mittwochnachmittag ist ein 16-Jähriger bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. mehr ...

Verkehrsunfall in Aicha vorm Wald

Polizei sucht mögliche Zeugen des Unfalls, bei dem ein 19-Jähriger verstarb

Ein 19-Jähriger war am Sonntag von einem Auto auf der Staatsstraße 2126 zwischen Aicha vorm Wald und Eging am See erfasst worden und starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen - die Polizei sucht mögliche Zeugen. mehr ...

Notarzt

Mann wurde bei Wartungsarbeiten lebensgefährlich verletzt

Zwischen zwei Maschinen eingequetscht!

Am Mittwoch wurde ein Arbeiter bei Wartungsarbeiten bei einer Firma in Wörth an der Isar lebensgefährlich verletzt. mehr ...

Bus, Busse, RVV, ÖPNV

ÖPNV

Nach dem Badespaß wird in Regensburg jetzt auch das Busfahren teurer

Nach der Preiserhöhung bei den Bädern wird jetzt bekannt, dass auch das Busfahren teurer wird. Die Prese steigen um knapp drei Prozent. mehr ...

Stadtbau Regensburg

Mieten

Mehr als die Hälfte des Einkommens für Stadtbau-Wohnung - da hilft auch eine Studie nichts

Die Stadtbau gehört allen Regensburgern, in 7.000 Wohnungen leben zahlreiche von ihnen. Die wurden jetzt befragt, wie zufrieden sie mit der Stadtbau sind, deren Chef Joachim Becker als umstritten gilt. Die Auswertung fiel entsprechend wohlwollend aus. Doch sind es auch die Ergebnisse? mehr ...

Geostorm

Geostorm

Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Also richtet die Weltgemeinschaft ein Satellitensystem ein, das Erde und Menschen schützen und warnen soll. Doch plötzlich wendet sich das Sicherheitssystem gegen seine Errichter, und die Satelliten greifen die Menschen an. Wissenschaftler Jake und sein Bruder müssen den Fehler im System aufspüren, denn es droht ein "Geostorm", eine Klimakatastrophe, die die Menschheit auslöschen könnte. mehr ...