14.08.2012

Paris (AFP)

Ribéry muss doch wegen Sex-Affäre vor Gericht

Fußballstar Franck Ribéry (r.) muss sich wegen seiner Sex-Affäre mit einer minderjährigen Prostituierten nun doch in Frankreich vor Gericht verantworten. Der Fall um den Mittelfeldspieler vom FC Bayern und den französischen Fußballer Karim Benzema (l.) kommt vor ein Strafgericht.
Foto: © 2012 AFP Fußballprofis Benzema (l.) und Ribéry
Fußballstar Franck Ribéry muss sich wegen seiner Sex-Affäre mit der damals minderjährigen Prostituierten Zahia D. nun doch vor Gericht verantworten. Der Bayern-Star hatte versichert, er habe nicht wissen können, dass die Frau damals minderjährig war.

Fußballstar Franck Ribéry muss sich wegen seiner Sex-Affäre mit einer minderjährigen Prostituierten nun doch in Frankreich vor Gericht verantworten. Der Fall um den Mittelfeldspieler vom FC Bayern und den französischen Fußballer Karim Benzema komme vor ein Strafgericht, hieß es aus Justizkreisen in Paris. Ribéry hatte versichert, er habe nicht wissen können, dass die Frau, mit der er 2009 Sex hatte, minderjährig war.

Im November vergangenen Jahres hatte die Staatsanwaltschaft von Paris das Verfahren gegen Ribéry schon zu den Akten gelegt. Sie folgte der Argumentation des französischen Fußball-Nationalspielers und beantragte die Einstellung des Verfahrens. Auch gegen Benzema vom spanischen Rekordmeister Real Madrid, der 2008 die Dienste der damals erst 16-Jährigen Zahia D. in Anspruch genommen hatte, stellte die Staatsanwaltschaft das Verfahren ein.

Untersuchungsrichter André Dando entschied nun aber, dass sich beide wegen "Inanspruchnahme einer minderjährigen Prostituierten" vor Gericht verantworten müssen. Insgesamt seien acht Personen betroffen, hieß es aus Justizkreisen.

Im Jahr 2010 waren gegen die beiden Nationalspieler in Frankreich Ermittlungen eingeleitet worden. Ribéry gab zu, Sex mit Zahia D. gehabt zu haben. Er beteuerte aber, das Mädchen aus dem Pariser Nachtclub Zaman Café für volljährig gehalten zu haben. Zahia D. habe ihm damals gesagt, dass sie 20 Jahre alt sei, sagte er. Tatsächlich war die Prostituierte erst 17 Jahre alt.

Zahia D. hatte ausgesagt, der verheiratete Vater von inzwischen drei Kindern habe sie zu seinem 26. Geburtstag im April 2009 nach München einfliegen lassen und mit ihr Sex in einem Luxushotel gehabt. Sie habe ihm aber vorgespielt, volljährig zu sein. Ribéry versicherte später, er habe gar nicht gewusst, dass die junge Frau sich ihre Liebesdienste für gewöhnlich bezahlen lasse. "Sie wollte mit mir schlafen, wegen meines Namens, weil ich Geld habe." Nach dem Treffen sei er nach Hause gegangen und habe hundert Euro dagelassen.

Der heute 29-Jährige war ebenso wie Nationalspieler Benzema nach Bekanntwerden der Affäre scharf kritisiert worden. Vereinzelt wurde der Ausschluss der beiden aus der Nationalmannschaft gefordert. In Frankreich steht auf Sex mit minderjährigen Prostituierten eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren.

Autor: Paris (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Schwerer Unfall

Drama nach dem Lorenzer Faschingszug: Fußgänger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Am Freitag, 24. Februar, gegen 20.30 Uhr, kam es im Bereich der Nachfeier des Lorenzer Faschingszuges zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Brand Geisenhausen

Böses erwachen am Samstag

Feuer vernichtet Wohnhaus - Brandmelder rettet Familie!

Durch einen Brand im Landkreis Landshut wurde ein Wohnhaus komplett zerstört. Der Sachschaden ist beachtlich. Die Bewohner haben ihr Leben einem Brandmelder zu verdanken. mehr ...

mehr Bilder ansehen

"Das Unikat"

Neue Location in Regensburg: An der Uni gibt es endlich wieder Pizza und Pasta!

Ein ganzes Jahr lang war die Pizzeria an der Uni in Regensburg eine Baustelle. Seit dem Soft-Opening am Montag, 20. Februar, und der offiziellen Eröffnung des Restaurants „Das Unikat“ einen Tag später, steigt den Studenten auf dem Campus nun wieder der Geruch von köstlicher Pizza in die Nase. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Einsatz

Sturm 'Thomas' drohte, Fabrikdach abzudecken – Höhenretter müssen eingreifen

Seit Donnerstag, 23. Februar, wehen die starke Böen von Sturm "Thomas" auch durch Bayern. Im Landkreis Regensburg kam es deshalb zu mehreren Einsätzen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Unfall Radl

Alptraum

Der Alptraum jedes Autofahrers: Kind angefahren

In Neuötting ist ein sechsjähriger Bub auf die Straße geradelt. mehr ...

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Paris ist für seine Snobs bekannt. So gehören auch Christine und Pierre Dubreuil zur Oberschicht. Die Eheleute hassen sich leidenschaftlich. Pierre zieht am liebsten über Gutmenschen und seine intellektuellen Nachbarn her. Als ein unerwartet harter Winter einbricht, wird die Luxus-Wohnung der Debreuils beschlagnahmt. Obdachlose sollen einziehen. Während Pierre auf die Barrikaden geht, sieht seine Frau eine Chance zur Veränderung. mehr ...