Wochenblatt
16.06.2012

London (AFP)

Queen zeichnet Kate Winslet mit Orden aus

Die britische Schauspielerin Kate Winslet, die die weibliche Hauptrolle in dem Kinohit "Titanic" spielte, wird mit königlichen Ehren bedacht: Sie erhält den Orden Commander of the Order of the British Empire (CBE).
Foto: © 2012 AFP Königliche Ehre für Kate Winslet
Die britische Schauspielerin Kate Winslet, die die weibliche Hauptrolle in dem Kinohit "Titanic" spielte, wird mit königlichen Ehren bedacht: Sie erhält den Orden Commander of the Order of the British Empire (CBE).

Die britische Schauspielerin Kate Winslet, die die weibliche Hauptrolle in dem Kinohit "Titanic" spielte, wird mit königlichen Ehren bedacht. Winslet zählt mit dem Schauspieler und Regisseur Kenneth Branagh zu den Persönlichkeiten, die laut einer Ehrenliste von Queen Elizabeth II. anlässlich ihrer offiziellen Geburtstagsfeier ausgezeichnet werden. Die 36-Jährige erhält den Orden Commander of the Order of the British Empire (CBE). "Das macht mich sehr stolz, eine Britin zu sein", sagte Winslet.

Branagh, der den schwedischen Kult-Kommissar Kurt Wallander spielte, wird zum Ritter des Ordens und darf sich fortan "Sir Kenneth" nennen. Er wurde für seine Verdienste um die Schauspielkunst und seine Dienste für die Gesellschaft in Nordirland gewürdigt. "Ich fühle mich demütig, ermutigt und unglaublich glücklich", sagte Branagh.

Ebenfalls geehrt wurden Sarah Burton, die das Hochzeitskleid von Prinz Williams Frau Kate entworfen hatte, sowie der Take-That-Sänger Gary Barlow, der das große Popkonzert zum 60. Thronjubiläum der Queen organisiert hatte. Beide dürfen sich künftig Officer of the British Empire (OBE) nennen.

Für ihre Verdienste um sexuelle Gleichberechtigung wurde zudem die 77-jährige April Ashley zum Member of the Order of the British Empire (MBE) ernannt, dies ist die unterste Stufe des Ordens. Ashley war 1960 der erste Brite, der sich zur Frau umoperieren ließ.

Die 86-jährige Queen verleiht Orden und Titel zwei Mal im Jahr: zu Neujahr und an ihrem offiziellen Geburtstag an einem Juni-Samstag. Der eigentliche Geburtstag der Königin ist im April, wird aber wegen des üblicherweise schlechten Wetters in dem Monat erst später gefeiert.

Autor: London (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

DEZ

Polizei

Asylbewerber beim Klauen im großen Stil im DEZ erwischt

Ein 40-jähriger Asylbewerber aus Niederbayern ist nach Angaben der Polizei beim Klauen im großen Stil im DEZ erwischt worden. Nach der Vernehmung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. mehr ...

Asyl, Immigranten

Info vom Innenministerium

Bayern: Sammelabschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach Serbien und Mazedonien

Bayern hat am Dienstag erneut eine Sammelabschiebung von abgelehnten Asylbewerbern durchgeführt. mehr ...

Christoph 15

Am Dienstag

Zwei schwere Unfälle auf der A3 bei Straubing – acht Verletzte!

Gleich zwei schwere Unfälle haben sich am Dienstag auf der Autobahn A 3 bei Straubing ereignet. mehr ...

Kraftwerk Kachlet

Mysteriöser Fund beim Passauer Kachlet:

Wasserleiche entpuppt sich als Riesen-Waller!

Am Sonntag, 26. Juli, machte eine junge Frau aus Passau beim Kachlet einen mysteriösen Fund: ein in Folie eingewickelter, regloser Körper. Sie alarmierte die Polizei. mehr ...

Symbolfoto: Krankenwagen an einer Unfallstelle

Am Dienstagmorgen

Crash in Straubing: Geisterradlerin (17) von Auto erfasst – schwer verletzt!

Schwerer verkehrsunfall am Dienstag in Straubing. mehr ...

Las insoladas - Sonnenstiche

Las insoladas - Sonnenstiche

Sol, Vicky, Karina, Valeria, Lala und Flor sind Freundinnen und haben sich im Salsa-Kurs kennengelernt. Sie alle hegen denselben Wunsch, einmal nach Kuba in die Karibik zu reisen, wo sie blaues Meer und Palmen am Strand erwarten. Diesem Traum vom Paradies steht der graue, unbeständige und vor allen Dingen finanziell problematische Alltag in Buenos Aires gegenüber. Beim gemeinsamen exzessiven Sonnenbad entwickelt sich ihr Wunsch zur Obsession. mehr ...