24.10.2012

Rüsselsheim (AFP)

Opel-Mutter GM und PSA konkretisieren Allianz

Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën und der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) haben ihre im Februar vereinbarte strategische Allianz konkretisiert. Wie Opel in Rüsselsheim mitteilte, wollen die Konzerne bei vier Projekten zusammenarbeiten
Foto: © 2012 AFP Zusammenarbeit zwischen PSA und GM perfekt
Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) und der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën haben ihre im Februar vereinbarte strategische Allianz konkretisiert.

Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) und der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën haben ihre im Februar vereinbarte strategische Allianz konkretisiert. Wie Opel am Mittwoch in Rüsselsheim mitteilte, wollen die Konzerne bei vier Projekten zusammenarbeiten und dafür ihre Autos der Marken Opel, Vauxhall, Peugeot und Citroën auf vier gemeinsamen Fahrzeugplattformen bauen. Die ersten Fahrzeuge aus diesen gemeinsamen Programmen sollten Ende 2016 auf den Markt kommen.

Außerdem wollen die Konzerne laut Opel bei der Organisation des Einkaufs enger zusammenarbeiten und so Synergien nutzen. Mit dieser engeren Zusammenarbeit wollten beide Unternehmen wie angekündigt zwei Milliarden Dollar jährlich einsparen. Diese Ziele seien "in spätestens fünf Jahren" erreichbar. Gleichzeitig sollten noch weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausgelotet werden.

GM und PSA hatten Ende Februar eine weltweite strategische Allianz bekanntgegeben. GM hatte zugleich mitgeteilt, mit sieben Prozent bei PSA einzusteigen. Zunächst war von einer Zusammenarbeit im Einkauf von Material sowie von der gemeinsamen Entwicklung von Modellen die Rede. Bereits im März gab es jedoch schon Spekulationen von Medien, beide Konzerne planten einen Produktionsverbund.

Autor: Rüsselsheim (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall bei Adlkofen

Rettungseinsatz am Abend

Schwerer Unfall in Adlkofen - Smartfahrer lebensgefährlich verletzt

Im Landkreis Landshut hat sich gegen 18 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Ein 77-jähriger Mann wurde dabei schwerst verletzt. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Falschparker Neustadt

Ein bisschen verschätzt

Landshuts Falschparker der Woche fährt Mercedes

Mit der barrierefreien Neustadt haben manche Autofahrer so ihre Probleme. Das stört einen Wochenblatt-Leser. Er schlägt vor, künftig den Falschparker der Woche in der Neustadt zu küren. Dieses Mal hätte ganz eindeutig ein Mercedes-Fahrer gewonnen. mehr ...

Großdealer gesprengt

Großdealer aus dem Verkehr gezogen

Drogen im Fladenbrot versteckt: 27 Verdächtige verhaftet

Zwei überörtlich agierende Banden von Drogendealern, die den Großraum Bamberg ausgiebig mit Betäubungsmitteln versorgt hatten, konnten Rauschgiftfahnder der oberfränkischen Kriminalpolizei mit Zentralaufgaben KPI/Z in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bamberg während der vergangenen Monate umfassend untergraben. mehr ...

Brand Tilsiter Straße Straubing

Feuerwehreinsatz am Montagabend

Brand in einem Mehrfamilienhaus im Straubinger Osten: Ein Verletzter, hoher Sachschaden

Am Montagabend ist in einem Mehrfamilienhaus im Straubinger Osten ein Feuer ausgebrochen. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Drei Verletzte

Autofahrerin kommt auf Gegenfahrbahn

Eine Autofahrerin kommt auf der PAN 26 auf Höhe Hart in den Gegegenverkehr und kracht in zwei entgegenkommende Autos. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bibi & Tina: Tohuwabohu total (Sing-a-long)

Bibi & Tina: Tohuwabohu total (Sing-a-long)

Bibi Blocksberg ist eine Hexe mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn. Deswegen kümmert sie sich zusammen mit Tina um Ausreißer Aladin. Doch der kauzige Junge ist in Wirklichkeit ein Mädchen! Die Davongelaufene muss nämlich vor ihrer engstirnigen Familie flüchten. Verwicklungen und Verfolgungsjagden führen schließlich zur Entführung von Tina. Nun hilft auch Bibis Hexerei nicht weiter - gemeinsam mit Freunden muss sie um die Gerechtigkeit kämpfen. mehr ...