Wochenblatt
15.07.2012

Jerusalem (AFP)

Offenbar Nazi-Kriegsverbrecher in Ungarn aufgespürt

Der mutmaßliche Nazi-Kriegsverbrecher László Csatáry ist nach Informationen des Simon-Wiesenthal-Zentrums aufgespürt worden. Csatáry soll für die Deportation von 15.700 Juden in das Vernichtungslager Auschwitz mitverantwortlich sein. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Stacheldraht und Wachturm im Vernichtungslager Auschwitz
Der mutmaßliche Nazi-Kriegsverbrecher László Csatáry ist nach Informationen des Simon-Wiesenthal-Zentrums aufgespürt worden. Csatáry soll für die Deportation von 15.700 Juden in das Vernichtungslager Auschwitz mitverantwortlich sein.

Der mutmaßliche Nazi-Kriegsverbrecher László Csatáry ist nach Informationen des Simon-Wiesenthal-Zentrums aufgespürt worden. Wie das Jerusalemer Büro des Wiesenthal-Zentrums mitteilte, wurde der 97-Jährige von der britischen Boulevard-Zeitung "The Sun" in der ungarischen Hauptstadt Budapest fotografiert und gefilmt. Csatáry soll für die Deportation von 15.700 Juden in das Vernichtungslager Auschwitz mitverantwortlich sein.

Die Informationen über Csatáry wurden vom Dirketor des Wiesenthal-Zentrums in Jerusalem, Efraim Zuroff, veröffentlicht. Zuroff sagte, die "Sun" habe sich bei ihren Recherchen auf Informationen gestützt, die vom Wiesenthal-Zentrum im September 2011 herausgegeben wurden. Damals habe ein Informant, dem inzwischen eine Belohnung von 25.000 Euro gezahlt worden sei, es ermöglicht, den Aufenthaltsort Csatárys zu bestimmen.

Zuroff hatte im Dezember auch in Berlin eine neue Kampagne zur Enttarnung und Verurteilung noch lebender NS-Verbrecher mit Hilfe örtlicher Ermittlungsbehörden vorgestellt. Das Simon-Wiesenthal-Zentrum arbeitet bei der Kampagne mit der Targum-Shlishi-Stiftung in den USA zusammen. Die Kampagne soll Ermittlungsbehörden dabei unterstützen, Kriegsverbrecher in Deutschland, Österreich, Polen, Rumänien, Ungarn, Kroatien und den baltischen Staaten zu finden.

Das Wiesenthal-Zentrum übergab seine Informationen laut Zuroff auch der Staatsanwaltschaft in Budapest. Vize-Staatsanwalt Jenö Varga konnte am Sonntag zu dem Fall keine Einzelheiten mitteilen. Er sagte lediglich, eine "Untersuchung" sei im Gange, die Staatsanwaltschaft werte die "eingegangenen Informationen aus".

Autor: Jerusalem (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Mario Barth

Unglaublich

Fans sauer: Mario Barth lässt Jahn- und EVR-Fans vor der Donau-Arena stehen!

Wahnsinn! Der Komiker Mario Barth stellt sich in Regensburg als waschechter Spielverderber raus! Weil zwei Regensburger Jahn-T-Shirts trugen, durften sie nicht in die Donau-Arena! mehr ...

Strrasser

Kein Pass

Landratsamt Altötting zum Fall Tavus Qurban: Haben keinen Ermessensspielraum

Das zuständige Landratsamt Altötting erklärt die Sachlage: Der Asylbewerber hat sich bis zum heutigen Tage keinen Pass beschafft. mehr ...

Blaulicht

Mann überquerte unerwartet die Straße

Unfall auf B388: 65-Jähriger von Pkw erfasst und schwer verletzt

Trotz Ausweichmanöver erfasste eine 25-Jährige mit ihrem Seat einen 65-Jährigen, der plötzlich die B388 bei Passau überquerte. mehr ...

Musiker Franz Lippert mit seinem Sohn Mikey.

Tragisch

Musiker ehrt toten Sohn nach Unfall mit rührendem Video

Es ist schier herzzerreißend: Der Kallmünzer Country-Musiker Franz Lippert hat bei einem schweren Unfall seinen Sohn verloren. Er hat dem 30-Jährigen auf Facebook mit einem Video gedacht. mehr ...

Filet-Grundstück am unteren Wöhrd

Immobilien

Filet-Grund mit Risiko: Stadtbau verkauft 1.087 Quadratmeter am Unteren Wöhrd für 1,5 Millionen

Die Stadtbau bietet zur Zeit ein schönes Grundstück am unteren Wöhrd zum Verkauf an. Allerdings gibt es da einen Haken. mehr ...

Findet Dorie 3D

Findet Dorie 3D

Ein Jahr, nachdem Clownfish Marlin seinen Sohn Nemo in einem atemberaubenden Abenteuer und mit Unterstützung von Dorie, dem Doktorfisch, wiedergefunden hat, fällt Dorie ein, dass sie gar nicht weiß, wo ihre Eltern abgeblieben sind. Die drei machen sich auf die Suche und begeben sich auf eine gefährliche Reise. Diese endet in einem Institut für Meeresbiologie. Wird Dorie ihre Famile dort finden? mehr ...