11.11.2012

Miami (AFP)

Obama gewinnt auch in Florida

Amtsinhaber Barack Obama hat bei der US-Präsidentenwahl auch den stark umkämpften Bundesstaat Florida gewonnen. Sein Gesamtsieg bei der Präsidentschaftswahl fällt damit noch klarer aus: 332 Wahlmänner für Obama gegenüber 206 für Mitt Romney.
Foto: © 2012 AFP Obama gewinnt auch in Florida
Amtsinhaber Barack Obama hat bei der US-Präsidentenwahl auch den stark umkämpften Bundesstaat Florida gewonnen. Sein Gesamtsieg bei der Präsidentschaftswahl fällt damit noch klarer aus: 332 Wahlmänner für Obama gegenüber 206 für Mitt Romney.

Amtsinhaber Barack Obama hat bei der US-Präsidentenwahl auch den stark umkämpften Bundesstaat Florida gewonnen. Nach tagelanger Auszählung von mehr als acht Millionen abgegebenen Stimmen kam der Demokrat Obama nach Angaben der Wahlkommission auf 50 Prozent, auf seinen republikanischer Herausforderer Mitt Romney entfielen 49,1 Prozent. Der Abstand zwischen beiden Kandidaten machte demnach rund 74.000 Stimmen aus.

Mit dem Sieg im Sonnenschein-Bundesstaat, der sein Ergebnis als letzter mitteilte, kann Obama alle 29 Wahlmänner-Stimmen aus Florida für sich verbuchen. Sein bereits zuvor feststehender Gesamtsieg bei der Präsidentschaftswahl vom vergangenen Dienstag fällt damit noch klarer aus: 332 Wahlmänner für Obama gegenüber 206 für Romney.

Die nächsten Schritte bis zu Obamas zweitem Amtseid sind Formsache. Die Wahlmänner und -frauen kommen am 17. Dezember in den 50 Bundesstaaten und der Hauptstadt Washington zusammen und geben ihre Stimmen in versiegelten Umschlägen ab. Am 6. Januar werden die Stimmen in einer gemeinsamen Sitzung von Repräsentantenhaus und Senat ausgezählt. Am 20. Januar wird Obama in Washington vereidigt.

Floridas republikanischer Gouverneur Rick Scott sagte, diesmal habe es die höchste Wahlbeteiligung in der Geschichte des Bundesstaats gegeben. Die lange Auszählprozedur solle sich künftig aber nicht wiederholen. Schon vorher hatte die Verantwortliche für die Wahl in Florida, Christine White, die Verzögerung bei der Stimmenauszählung nicht auf "Unregelmäßigkeiten", sondern auf die hohe Wahlbeteiligung von 70 Prozent zurückgeführt.

Von der Nachrichtenagentur AFP befragte Wahlexperten kreideten das Chaos allerdings republikanischen Verantwortlichen an. Diese hätten Wahlbüros in demokratischen Hochburgen bewusst ungenügend mit Personal und Material bestückt und durch die Schaffung von Engpässen Stimmeneinbußen für das Lager der Demokraten herbeigeführt, sagte Lance deHaven-Smith von der Florida Staatsuniversität. Ähnlich äußerte sich der Historiker und Jurist Charles Zelden von der Nova Southeastern University.

Bei der umstrittenen US-Präsidentschaftswahl 2000 hatten die damaligen Kandidaten Al Gore von den Demokraten und George W. Bush von den Republikanern in Florida nur wenige Stimmen auseinandergelegen. Nach langem Hin und Her ging Bush als Sieger aus der Wahl hervor. Damals hatten fehlerhafte Lochkarten und veraltete Lesegeräte eine Neuauszählung der Stimmzettel in dem entscheidenden Swing State erforderlich gemacht. Zwar wurde seither einiges modernisiert, doch Experten halten das System nach wie vor für fehleranfällig.

Autor: Miami (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Art Garfunkel In Concert - Thurn & Taxis Castle Festival 2017

Festspiele

Art Garfunkel erteilt Handy-Verbot und die Fürstin zieht lässig an der E-Zigarette

Art Garfunkel macht zwar noch richtig gute Musik, mit den Neuerungen der Zeit möchte er sich aber nicht anfreunden: Er erteilte kurzerhand Handy-Verbot. Derweil ließ sich die Fürstin eine E-Zigarette schmecken. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blitz Straubing Stadtplatz Gewitter

Vorabmeldung des Deutschen Wetterdienstes

Schwere Gewitter im Anmarsch

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern am Samstagnachmittag in der Region Straubing. mehr ...

Rudolf Voderholzer Landshuter Hochzeit

Das Problem mit dem ,Fantasiekostüm'

Landshuter Hochzeit: Bischof muss Dienstausweis vorzeigen

Kuriose Szenen bei der Landshuter Hochzeit: Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer musste am Eingang zum Zehrplatz seinen Dienstausweis vorzeigen. Der Sicherheitsdienst hielt ihn für einen Mittelalter-Fan im Fantasiekostüm. Voderholzer nahm's mit Humor. mehr ...

Limonade verkaufen

Geht's noch?

Funfjährige verkauft Limonade und bekommt prompt ein Bußgeld

Eine Fünfjährige verkaufte in London am Straßenrand frisch gepresste Limonade. Die Folge: Sie erhielt prompt ein Bußgeld in Höhe von umgerechnet fast 170 Euro. mehr ...

LAHO 2017 - Reisige bei SissiPöschl

Großer musikalischer Auflauf in der Altstadt zum LAHO-Endspurt

Ständchen der Reisigen für Sissi Pöschl

Es war am Samstag, kurz nach Mittag, ein großer Auflauf vor dem Haus der Familie Pöschl in der Altstadt. Mittendrin: Sissi Pöschl und die Mitglieder der Herzoglichen Hofküche. Diese hatte geladen, und es gab es stimmgewaltiges Ständchen der Reisigen für Sissi Pöschl. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten 3D

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten 3D

Im 28. Jahrhundert sind Valerian und Laureline in geheimer Mission unterwegs, die Galaxis ist bedroht. In der Weltraummetropole Alpha sollen sie die Gefahr finden und die Bewohner der Planeten davor schützen. Alpha ist ein Schmelztiegel der verschiedenen Spezies und Zivilisationen, ihr friedliches Zusammenleben trügt jedoch. Während Laureline ganz auf ihre Mission fixiert ist, hat Valerian nur Augen für sie. Was erwartet die beiden in Alpha? mehr ...