Wochenblatt
20.03.2012

Leipzig (AFP)

Mutmaßlicher Drahtzieher von kino.to vor Gericht

Einer der führenden Köpfe des illegalen Filmportals kino.to muss sich jetzt vor dem Landgericht Leipzig verantworten. Bastian P. soll zwischen 2009 und Mitte 2011 in mehr als 1,1 Millionen Fälle gegen das Urheberrecht verstoßen haben.
Foto: © 2012 AFP P. und sein Anwalt
Einer der führenden Köpfe des illegalen Filmportals kino.to muss sich jetzt vor dem Landgericht Leipzig verantworten. Bastian P. soll zwischen 2009 und Mitte 2011 in mehr als 1,1 Millionen Fälle gegen das Urheberrecht verstoßen haben.

Einer der führenden Köpfe des illegalen Filmportals kino.to muss sich jetzt vor dem Landgericht Leipzig verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Bastian P. vor, gemeinsam mit anderen Beteiligten massenhaft Raubkopien von Spielfilmen, Dokumentationen und TV-Serien verbreitet zu haben. Er soll zwischen 2009 und Mitte 2011 in mehr als 1,1 Millionen Fälle gegen das Urheberrecht verstoßen haben, indem Links zu urheberrechtlich geschützten Filmen öffentlich zugänglich gemacht wurden.

Die Anklage wertet dies als gemeinschaftliche gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken. Der Angeklagte galt laut Staatsanwaltschaft als der Hauptadministrator und technisch Verantwortliche des illegalen Internetportals. Er sitzt in Untersuchungshaft. Im Falle einer Verurteilung droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Ein Urteil wird frühestens Anfang Mai erwartet.

Vergangenes Jahr waren bereits mehrere Mittäter zu Haftstrafen verurteilt worden. Über die Zulassung einer weiteren Anklage der Generalstaatsanwaltschaft gegen einen anderen Hauptverdächtigen wurde noch nicht entschieden.

Das Raubkopier-Filmportal kino.to war im vergangenen Sommer zwangsweise stillgelegt worden. Kino.to war das größte deutschsprachige Internetportal für Filmraubkopien. Die Webseite hatte etwa vier Millionen Nutzer täglich. Sie fanden dort kostenlos Links zu Servern mit illegal angebotenen Titeln. Nach Einschätzung der Ermittler lag der Schaden für die Filmwirtschaft im siebenstelligen Eurobereich, während die Hauptbeschuldigten enorme Gewinne einstrichen.

Anfang Juni vergangenen Jahres hatten Polizei und Staatsanwaltschaft 13 Verdächtige festgenommen, Wohnungen, Geschäftsräume und Rechenzentren im In- und Ausland durchsucht sowie die Seite abschalten lassen.

Autor: Leipzig (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

DLRG Regensburg

Eilmeldung

Rettungseinsatz am Roither Weiher: Einsatzkräfte können Vermissten nicht finden

Am Sonntagnachmittag, 5. Juli, mussten die Rettungskräfte nach Mintraching an den Roither Weiher ausrücken. mehr ...

BRK-Wasserwacht

Tragisch

Tödlicher Badeunfall im Waldbad in Hemau: 18-Jähriger ertrinkt

Am Sonntag, 5. Juli, gegen 13.45 Uhr, wurde im Hemauer Waldbad unweit des Ufers ein 18-jähriger Mann aus Deuerling leblos aufgefunden. Wiederbelegungsversuche mehrerer Ärzte und Rettungskräfte blieben erfolglos. mehr ...

Notarzt Rettungsdienst

Unfall

Schwerer Unfall auf der A3: 23-Jährge wird aus Fahrzeug geschleudert und schwerst verletzt

Am Sonntagmorgen, 5. Juli, gegen 6 Uhr, hat sch auf der Autobahn A3 bei Barbing ein schwerer Unfall eregnet, insgesamt gab es vier Verletzte. mehr ...

Blaulicht

Jede Menge Arbeit für die Polizei

Chaos in Obermotzing: Mehrere Schlägereien, Angriff auf Sanitäter, Katastrophenschutz-Pkw demoliert

Jede Menge Arbeit für die Polizei in Obermotzing! mehr ...

Rettung, Rettungsdienst

Mit Auto zusammengestoßen

Fußgänger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Am Samstag, 4. Juli, gegen 13 Uhr kam es in der Nikolastraße in Passau zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fußgänger wurde schwerst verletzt. mehr ...

Heil

Heil

Der Afrodeutsche Autor Sebastian Klein macht auf seiner Lesereise Halt im ostdeutschen Prittwitz. Dort wird er mit Schlägen der Neonazis empfangen - einer auf den Kopf lässt ihn seine Erinnerungen verlieren. Das nutzt Nazi-Anführer Sven aus und führt den hilflosen Sebastian mit Parolen gegen Integration in Talkshows vor. Dem scheint es nichts auszumachen, doch seine Freundin Nina ist entsetzt daüber und versucht ihn zur Vernunft zu bringen. mehr ...