21.04.2017

Karlsruhe (AFP)

Mutmaßlicher BVB-Attentäter nahm Kredite im Umfang zehntausender Euro auf

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund haben die Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Er soll aus Habgier versucht haben, möglichst viele BVB-Spieler zu verletzen oder gar zu töten, um die BVB-Aktie zum Absturz zu bringen.
Foto: © 2017 AFP BVB-Aktie
Der festgenommene Verdächtige im Fall des Anschlags auf den BVB-Bus hat offenbar Verbraucherkredite in Höhe von mehreren zehntausend Euro aufgenommen, um damit auf fallende Kurse des Bundesligisten zu setzen.

Der Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat nach Angaben der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe Verbraucherkredite in Höhe von mehreren zehntausend Euro aufgenommen. Mit dem Geld setzte er auf fallende Kurse der BVB-Aktie, und zwar mittels sogenannter Put-Optionen. Er kaufte drei verschiedene dieser Papiere, wie die Sprecherin der Bundesanwaltschaft, Frauke Köhler, am Freitag in Karlsruhe sagte. Die meisten erwarb er demnach am Tag des Anschlags.

Bei einem massiven Verfall der Aktie von Borussia Dortmund hätte der Gewinn den Ermittlern zufolge "ein Vielfaches des Einsatzes" betragen. Zum maximalen Gewinn könne die Bundesanwaltschaft zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber nichts sagen, teilte Köhler mit. Berechnungen von Finanzermittlern des Bundeskriminalamts stünden noch aus.

Die Aktie des Fußballklubs notierte am 11. April vor dem Anschlag bei 5,65 Euro. Am Tag danach sank der Wert bis auf 5,50 Euro - also lediglich um etwa drei Prozent. Selbst nach der Niederlage des BVB gegen den AS Monaco am 13. April ging die Aktie nur bis auf 5,38 Euro nach unten. Put-Optionen haben aber eine Hebelwirkung.

Beamte der Spezialeinheit GSG9 nahmen nach Angaben der Bundesanwaltschaft am frühen Freitagmorgen einen 28-Jährigen im Raum Tübingen fest. Er soll aus Habgier versucht haben, möglichst viele Spieler des Vereins zu verletzen oder gar zu töten, um die BVB-Aktie zum Absturz zu bringen.

Autor: Karlsruhe (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Sex im Grünen, Paar

Kurz nach Vermählung

Braut hat Sex mit zwei Arbeitskollegen

Eine Braut hatte kurz nach ihrer Hochzeit Sex auf der Dachterasse. Doch nicht mit ihrem Ehemann, sondern mit einer Arbeitskollegin und einem Arbeitskollegen. mehr ...

Kreuz Religion Glaube Kirche

Gutachten angeordnet

11-jährige Radfahrerin von PKW erfasst und getötet

Am Nachmittag des 24. Mai, kurz nach 14 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße RO 26 ein tragischer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. mehr ...

Schwerer Unfall auf der A92.

43-Jähriger wird schwer verletzt

A92: Vollsperrung nach schwerem Unfall

Nach einem schweren Unfall musste die A92 am Mittwochnachmittag in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Ein 43-Jähriger wurde schwer verletzt. mehr ...

Neupfarrplatz Regensburg

Zeugenaufruf

Vier junge Männer sollen junge Frau in Regensburg bedrängt haben

Eine junge Frau im Dirndl will nachts am Neupfarrplatz von vier Männern, ebenfalls in Tracht, bedrängt worden sein. Ihre Personenangabe ist aber vage. Wer hat etwas gesehen? mehr ...

wohnung brand

Brand in der Friedhofstraße

Alleinerziehende Mutter verzweifelt: "Wir haben alles verloren"

Varja Lutsan blickt traurig zu Boden. Leise sagt sie: „Wir haben alles verloren.“ Die 27-jährige Straubingerin ist eine Leidtragende der fast schon unheimlichen Brandserie, die Straubing seit fast zwei Wochen in Atem hält. mehr ...

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Captain Jack Sparrow ist vom Pech verfolgt: Sein Schiff macht nichts her, und er wird vom Geist des Captain Salazar gejagt. Der ist just mit seinen Schattenkriegern aus dem Teufelsdreieck entkommen. Die einzige Waffe gegen die Untoten: der Dreizack des Poseidon. Zusammen mit Sternenforscherin Carina Smyth und Royal Navy-Seemann Henry geht der Pirat auf die Suche. Dabei scheint die chaotische Truppe sich selber beinahe die größte Gefahr zu sein. mehr ...