Wochenblatt
14.12.2012

London (AFP)

Murdoch-Mediengruppe zahlt im Abhörskandal Entschädigung

Im Abhörskandal um die inzwischen eingestellte Zeitung "News of the World" hat sich die britische Zeitungsgruppe des Medienzars Rupert Murdoch mit 22 Opfern auf Entschädigungszahlungen verständigt. Journalisten hatten jahrelang Handymailboxen von Prominenten, Angehörigen getöteter Soldaten und Kriminalitätsopfern abgehört. (Archivfoto)
Foto: © 2012 AFP "News of the World"-Reporter hörten Prominente ab
Im Abhörskandal um die inzwischen eingestellte Zeitung "News of the World" hat sich die britische Zeitungsgruppe des Medienzars Rupert Murdoch mit 22 Opfern auf Entschädigungszahlungen verständigt.

Im Abhörskandal um die inzwischen eingestellte Zeitung "News of the World" hat sich die britische Zeitungsgruppe des Medienzars Rupert Murdoch mit 22 Opfern auf Entschädigungszahlungen verständigt. Die Kläger, darunter eine frühere Freundin des Popstars Robbie Williams, hätten einem Angebot der News Group Newspapers (NGN) zugestimmt, teilten die Prozessbeteiligten einem Gericht in London mit. Eine "beträchtliche Zahl" von Klagen werde aber aufrechterhalten, sagte der Anwalt Hugh Tomlinson.

Im vergangenen Jahr war Stück für Stück herausgekommen, dass Mitarbeiter der traditionsreichen "News of the World" über Jahre systematisch Telefone und Mailboxen zahlreicher Prominenter, Politiker und Soldaten abgehört und Polizisten bestochen hatten. Die Zahl der Abhöropfer soll bei etwa 600 liegen. NGN hat inzwischen dutzenden Opfern Entschädigungen gezahlt, darunter die Schauspieler Jude Law und Sienna Miller, der Fußballspieler Ashley Cole und der frühere Vize-Regierungschef John Prescott.

Autor: London (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Frau Angst Missbrauch

Wer kann Hinweise geben?

Vergewaltigung in Mühldorf - Kripo sucht Zeugen

In der Nacht zum Freitag, 04.09.2015, soll es auf der Mühldorfer Innlände zu einer Vergewaltigung einer jungen Frau gekommen sein mehr ...

Handschellen, Festnahme

Der Asylbewerber soll eine junge Frau vergewaltigt haben

Vergewaltigung: Kripo Mühldorf nimmt 24-jährigen Senegalesen fest

Der mutmaßliche Täter wird heute dem Haftrichter vorgeführt mehr ...

Das Schläger-Quartett

Passaus Staatsanwalt ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt:

Das ist das brutale Schläger-Quartett!

Überwachungskamera filmte die Schläger, die zwei Männer brutal gestiefelt haben. Wer kennt die Täter? mehr ...

Vorfahrtsverstoß

Schwerer Verkehrsunfall in Abensberg überschattet den Gillamoos-Umzug

Während der Gillamoos-Umzug stattfand, kam es am Freitagabend, 4. September, gegen 17.45 Uhr, nicht weit davon bei der Abfahrt der B16 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Anzeige

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz: Gastro-Mitarbeiter betatschte Kollegin

Ein Angestellter in der Gastronomie kam der Bedienung am Abend des Freitags, 4. September, mit anzüglichen und intimen Berührungen während der Arbeit nahe. mehr ...

Still the Water

Still the Water

Kaito kann das Meer nicht leiden, das die japanische Insel auf der er lebt, umgibt. Er fürchtet sich davor. Seine Freundin Kyoko liebt es dafür umso mehr. Kaito kämpft noch immer mit der Trennung seiner Eltern, während seine Freundin Kyoko sich mit dem herannahenden Tod ihrer Mutter beschäftigen muss. Inmitten ihrer eigenen persönlichen Familiendramen und Gegensätze finden diese zwei jungen Menschen langsam zueinander. mehr ...