Wochenblatt
07.08.2012

Wellington (AFP)

Megaupload-Gründer wirft Polizei brutale Behandlung vor

Der Gründer des Internet-Speicherdienstes Megaupload, Kim Schmitz, ist nach eigenen Angaben während der Razzia in seinem Haus in Neuseeland von Polizisten getreten und geschlagen worden. "Ich brüllte vor Schmerzen", berichtete er.
Foto: © 2012 AFP Megaupload-Gründer Schmitz
Der Gründer des Internet-Speicherdienstes Megaupload, Kim Schmitz, ist nach eigenen Angaben während der Razzia in seinem Haus in Neuseeland von Polizisten getreten und geschlagen worden. "Ich brüllte vor Schmerzen", berichtete er.

Der Gründer des Internet-Speicherdienstes Megaupload, Kim Schmitz, ist nach eigenen Angaben während der Razzia in seinem Haus in Neuseeland von Polizisten getreten und geschlagen worden. Die Beamten hätten ihn auf den Boden gezwungen, einer habe auf seiner Hand gestanden, ein zweiter auf seine Rippen gekniet, er habe Stiefeltritte gespürt und einen Fausthieb in seinem Gesicht, sagte der 38-jährige gebürtige Deutsche vor Gericht aus. "Ich brüllte vor Schmerzen", berichtete er weiter.

Auf die Frage, warum auf einem späteren Polizei-Foto keinerlei Gewaltspuren zu sehen seien, sagte er, die Aufnahme sei kurz nach seiner Festnahme gemacht worden. Die Blutergüsse und blauen Flecken seien aber erst am nächsten Tag zu sehen gewesen.

In dem derzeitigen Berufungsverfahren der Staatsanwaltschaft geht es darum, ob die Razzia im Haus des Megaupload-Gründers in Auckland illegal war oder nicht. Sollte das Gericht dem Urteil einer Richterin in erster Instanz folgen, wonach die Durchsuchung unangemessen war, wollen Schmitz' Anwälte durchsetzen, dass die beschlagnahmten Objekte und Computerdateien nicht als Beweise vor Gericht verwendet werden dürfen.

Kim Schmitz alias Kim Dotcom war bei der Razzia im Januar festgenommen und einen Monat später gegen Kaution auf freien Fuß gekommen. Sein 2005 gegründetes Internetportal wurde geschlossen. Megaupload bot seinen Nutzern an, Daten im Internet zu speichern und dort auch anderen zur Verfügung zu stellen. Dies ist nicht illegal, doch die Plattform wurde auch dazu genutzt, Raubkopien etwa von Musik, Filmen und Software zu verbreiten. Die US-Behörden werfen Schmitz Verletzung des Urheberschutzes sowie Betrug vor und fordern seine Auslieferung. Sollte er vor ein US-Gericht gestellt werden, drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft.

Autor: Wellington (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Eventlocation in Schneizlreuth in Flammen

Großbrand: Sechs Männer vermisst - gerettete teils schwer verletzt

In der Nacht brach in einer Eventlocation, als Hotel genutzt und einst ein Bauernhof, in Schneizlreuth ein Feuer aus. 47 Gäste einer Firma aus Rottal am Inn waren in Haus untergebracht. 41 konnten teils schwer verletzt gerettet werden. Sechs Personen werden noch vermisst. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Blaulicht

Unglück in

Großbrand in Gästehaus: Mehrere Schwerverletzte, sechs Personen aus Niederbayern vermisst

Brandkatastrophe in der Nacht auf Samstag in Schneizlreuth: Es gibt schwerverletzte und vermisste Personen einer niederbayerischen Firma zu beklagen! mehr ...

Unglück im Berchtesgadener Land

Sechs Mitarbeiter einer Rottaler Firma nach Gästehausbrand vermisst!

In Schneizlreuth im Berchtesgadener Land ist in einem Gästehaus in der Nacht Feuer ausgebrochen, der Brand mittlerweile unter Kontrolle. Sechs Menschen würden immer noch vermisst. Laut BR waren dort Mitarbeiter einer Firma aus dem Landkreis Rottal-Inn untergebracht! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Auffahrunfall eines Mercedes Vito auf einen Fiat Ducato zwischen den Anschlussstellen Passau-Süd und Pocking

Zu schnell unterwegs

Mitfahrer bei Auffahrunfall ums Leben gekommen

Ein Autofahrer (45) aus Ungarn war mit seinem Vito auf der Autobahn zwischen Passau-Süd und Pocking mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Staatsgrenze auf der rechten Fahrspur unterwegs. mehr ...

Polizei Kelheim Blaulicht

Ermittlungen

Unbekannter greift 17-Jährige in Neutraubling an

Die Polizeiinspektion Neutraubling wurde am Freitag, 22. Mai, von einem Vorfall in Kenntnis gesetzt: Eine 17-Jährige wurde offenbar von einem bislang Unbekannten belästigt. mehr ...

Pitch Perfect 2

Pitch Perfect 2

Eben noch sangen die Barden Bellas im Finale der College-Meisterschaften, jetzt singen sie für die ganze Welt. Die Teilnahme an der A-Capella Weltmeisterschaft in Kopenhagen steht bevor und sorgt für Aufregung bei den Mädels. Auch der College-Abschluss rückt, jetzt wo Beca endlich Anschluss gefunden hat, immer näher. Darüber hinaus hat sie einen neuen Freund - Jess. Wie wird es mit der Freundschaft von Beca, Fat Amy und Co weitergehen? mehr ...