Wochenblatt
18.05.2012

Los Angeles (AFP)

Masseur zieht Sex-Klage gegen John Travolta zurück

Ein zweiter Masseur hat seine Klage wegen sexueller Belästigung gegen Hollywood-Star John Travolta zurückgezogen - aber nur, um möglicherweise vor einem anderen Gericht zu klagen. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP John Travolta mit Ehefrau Kelly Preston
Ein zweiter Masseur hat seine Klage wegen sexueller Belästigung gegen Hollywood-Star John Travolta zurückgezogen - aber nur, um möglicherweise vor einem anderen Gericht zu klagen.

Ein zweiter Masseur hat seine Klage wegen sexueller Belästigung gegen Hollywood-Star John Travolta zurückgezogen, aber nur, um möglicherweise vor einem anderen Gericht zu klagen. Wie die Rechtsanwaltskanzlei von Gloria Allred mitteilte, beauftragte der Kläger sie mit dem Fall. "Wir denken, die Klage sollte vor ein anderes Gericht, deshalb haben wir sie zunächst zurückgezogen", hieß es in einer Presseerklärung Allreds, die sich vor allem mit Klagen gegen Prominente einen Namen gemacht hat. Über das weitere Vorgehen werde noch entschieden.

Mit dem Fall war bislang ein Gericht in Los Angeles befasst, vor dem auch die Klage eines weiteren Masseurs anhängig war - die Kläger firmierten unter dem Pseudonym "John Doe" und "John Doe#2". Der erste Masseur hatte Travolta vorgeworfen, ihn im Januar nach einer Massagebehandlung in einem Hotel in Beverly Hills sexuell belästigt und zum Sex gedrängt zu haben. Er forderte zwei Millionen Dollar (knapp 1,6 Millionen Euro) Schadenersatz. Am Dienstag zog sein Anwalt die Klage wieder zurück, nachdem Travoltas Verteidiger nachweisen konnte, dass sein Mandant zu dem Zeitpunkt an der Ostküste war.

Der zweite Fall soll sich Ende Januar in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) zugetragen haben. Travoltas Anwalt Martin Singer betonte, es sei kein Schweigegeld gezahlt worden, um die "lächerlichen" Klagen niederzuschlagen. "Wir haben keinen Penny bezahlt und haben auch nicht die Ansicht, es zu tun", sagte er der Internet-Promiseite TMZ. Der aus Filmen wie "Saturday Night Fever" und "Pulp Fiction" bekannte 58-jährige Hollywoodstar ist mit der Schauspielerin Kelly Preston verheiratet.

Autor: Los Angeles (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Brutaler Raubüberfall in Straubing – Polizei bittet um Zeugenhinweise!

Ein Mann ist am Donnerstagabend in Straubing überfallen und ausgeraubt worden. mehr ...

Symbolfoto: Krankenwagen an einer Unfallstelle

Crash bei Haselbach

Schwerer Unfall: Fahranfänger (18) prallt frontal gegen Baum

Schwerer Unfall im Landkreis Straubing-Bogen mehr ...

Sprung ins Becken

Maidult-Gast ruiniert Skelett aus der Geisterbahn

Ein Unbekannter sprang am Donnerstagnachmittag, 5. Mai, auf der Passauer Maidult in das Wasserbecken vor der "Geister-Villa". mehr ...

Die Bundespolizei hat in ganz Deutschland einen Schlag gegen die Schleuser-Mafia unternommen, die schrottreife Schiffe über das Mittelmeer schickte. Auch ein Syrer wurde im Landkreis Regensburg festgenommen.

Krise

Exklusiv: So sicher ist Regensburg wirklich

Die Flüchtlingskrise hält auch die Regensburger Polizei in Atem. Das Wochenblatt veröffentlicht exklusiv einen internen Bericht, wie die Lage wirklich ist. Die gute Nachricht: Sexuelle Übergriffe wie in Köln spielen in Regensburg keine Rolle. mehr ...

Wochenblatt Eilmeldung

Eilmeldung

Unfall mit zwei LKW und zwei PKW

Verkehrsunfall auf der B20 mit 2 Lkw und 2 Pkw, 1 Leichtverletzter , mehrere Hundert Liter Diesel ausgelaufen mehr ...

Triple 9

Triple 9

Der junge Chris tritt seinen neuen Job als Polizist in einem Ort an, der von der russischen Mafia kontrolliert wird. Es ist schwer Freund von Feind zu unterscheiden, denn einige der Polizisten ziehen schmutzige Banküberfälle für Irina, die Chefin der Mafia, durch. So auch sein neuer Kollege. Dieser plant mit der korrupten Gruppe den Coup des Jahrhunderts, doch dafür muss ein Opfer her - und der naive Chris scheint ideal für diese Rolle. mehr ...