17.02.2017

Mannheim (AFP)

Maskierter Räuber überfällt 13-Jährige an Wohnungstür in Heidelberger Hochhaus

Ein 13-jähriges Mädchen ist von einem Räuber vor der Wohnung ihrer Eltern in einem Heidelberger Hochhaus überfallen und gefesselt zurückgelassen worden. Der Täter passte das Kind ab, als es von der Schule nach Hause kam. Er erbeutete einen Tresor.
Foto: © 2017 AFP Das Mädchen konnte sich selbst befreien
Ein 13-jähriges Mädchen ist von einem Räuber vor der Wohnung ihrer Eltern in einem Heidelberger Hochhaus überfallen und gefesselt zurückgelassen worden. Der Täter passte das Kind ab, als es von der Schule nach Hause kam. Er erbeutete einen Tresor.

Ein 13-Jähriges Mädchen ist von einem Räuber an der Tür ihrer elterlichen Wohnung in Heidelberg überfallen und gefesselt zurückgelassen worden. Sie kam nach Angaben der Polizei im baden-württembergischen Mannheim vom Freitag gerade aus der Schule und schloss die Tür der Wohnung in einem Hochhaus auf, als der schwarz maskierte Täter sie plötzlich attackierte.

Nachdem der Mann das Kind in die Wohnung geschoben und dort gefesselt hatte, durchsuchte er Schränke und Schubladen. Die Tat ereignete sich den Beamten zufolge bereits am Donnerstag.

Der Täter entkam mit einem kleineren Möbeltresor, in dem sich ein größerer Geldbetrag befand. Das Mädchen konnte sich nach einiger Zeit selbst von den Fesseln befreien und seine Mutter anrufen, die bei der Arbeit war. Diese verständigte sofort die Polizei.

Autor: Mannheim (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei Kelheim Blaulicht

Gewalttätige Auseinandersetzung

Gruppe Regensburger Fußballfans verprügelt Bayern-Fans

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Fußballfans kam es am Samstagabend, 25. Februar, im Ingolstädter Hauptbahnhof. Dabei wurden vier Anhänger des FC Bayern von einer Gruppe Regensburger Fans verletzt. mehr ...

Blaulicht

Die Straubinger Kripo ermittelt

Nach sexueller Nötigung: Iraker schlägt 27-Jährige auf Discotoilette nieder

Schlimme Szenen in einer Straubinger Diskothek: Am Samstag bedrängte ein Discobesucher eine Frau auf der Damentoilette... Kurz darauf klickten die Handschellen. mehr ...

Rettung, Rettungsdienst, Rettungswagen, Krankenwagen

Mittelfußfraktur

Junger Mann kommt beim Diesenbacher Faschingszug unter die Räder

Am Faschingssonntag, 26. Februar, gegen 14.30 Uhr, wurde beim Diesenbacher Faschingszug ein junger Mann verletzt. mehr ...

Luftschlange, Fasching, Party

Zu viel Alkohol

Faschingszug in Hemau: Grapscher, Schläger und fliegende Bierflasche

Herrliches Wetter herrschte am Sonntag, 26. Februar, während des Faschingszuges in Hemau. Mehrere Tausend Zuschauer säumten die Straßenränder und feierten im Anschluss noch kräftig am Stadtplatz. Die Polizei war hier allerdings bei zahlreichen körperlichen Auseinandersetzungen gefordert. mehr ...

Fasching Bogen 2017

54. Faschingszug in Bogen – hier gibt's die Fotos!

Am Sonntag fand in Bogen der 54. Faschingszug statt. Etwa 15.000 Zuschauer feierten mit! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Paris ist für seine Snobs bekannt. So gehören auch Christine und Pierre Dubreuil zur Oberschicht. Die Eheleute hassen sich leidenschaftlich. Pierre zieht am liebsten über Gutmenschen und seine intellektuellen Nachbarn her. Als ein unerwartet harter Winter einbricht, wird die Luxus-Wohnung der Debreuils beschlagnahmt. Obdachlose sollen einziehen. Während Pierre auf die Barrikaden geht, sieht seine Frau eine Chance zur Veränderung. mehr ...