Wochenblatt
15.08.2012

München (AFP)

Martinez kommt für 30 Millionen Euro zum FC Bayern

Der FC Bayern München hat Wunschspieler Javier Martinez von Athletic Bilbao verpflichtet. Der Rekordmeister legt für den 23-Jährigen offenbar 30 Millionen Euro auf den Tisch - damit ist er neben Mario Gomez der teuerste Münchner Einkauf überhaupt. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Javier Martinez
Der FC Bayern München hat Wunschspieler Javier Martinez von Athletic Bilbao verpflichtet. Der Rekordmeister legt für den 23-Jährigen offenbar 30 Millionen Euro auf den Tisch - damit ist er neben Mario Gomez der teuerste Münchner Einkauf überhaupt.

Am Mittwochmittag hatte Matthias Sammer eine Einigung noch bestritten, am Abend war der Rekordtransfer dann doch perfekt: Bayern München hat Wunschspieler Javier Martinez verpflichtet. Laut "Bild" hat der deutsche Fußball-Rekordmeister den 23 Jahre alten spanischen Nationalspieler von Athletic Bilbao für fünf Jahre unter Vertrag genommen. Die Bayern wollten den Transfer zwar nicht bestätigen, nach SID-Informationen wurde aber eine Einigung erzielt. Die Ablöse, die die Bayern letztendlich bezahlen, liegt bei 30 Millionen Euro.

Bilbao kommt zwar auf die im Vertrag von Martinez festgeschriebene Summe in Höhe von 40 Millionen. Der defensive Mittelfeldspieler verzichtet in München aber auf jeweils zwei Millionen Euro Jahresgehalt, um den Transfer zu ermöglichen. Martinez ist damit neben Torjäger Mario Gomez, der 2009 vom VfB Stuttgart gekommen war, der teuerste Spieler der Münchner Vereinsgeschichte.

Noch wenige Stunden zuvor hatte Sammer erklärt, dass der Europameister zwar "ein hochinteressanter Spieler ist. Klar ist aber auch, dass das Verhältnis Sport und Wirtschaft passen muss. Erst wenn wir einen Weg finden, dass er bei uns nicht der Rekordtransfer wird, dann wird er für uns wieder interessant. Stand heute ist das nicht der Fall", hatte der Sport-Vorstand noch Meldungen dementiert, wonach sich der FC Bayern mit Athletic Bilbao auf 33 Millionen Euro verständigt habe.

Grundsätzlich, so Sammer, "vertrauen wir unserer Mannschaft total. Es gibt da noch unglaublich viel Entwicklungspotenzial. Wir haben viele Spieler, die am Anfang einer großen Laufbahn stehen."

or dem Ende seiner Karriere steht Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Doch Sammer kann sich sogar eine noch längere Zusammenarbeit mit dem 67-Jährigen vorstellen. "Warum denn nicht? So einer Persönlichkeit sollten wir das Gefühl geben, wir haben uns nach innen und nach außen gar nicht zu begrenzen. Fakt ist, dass der Vertrag bis 2013 läuft. Aber ich habe noch nie gehört, dass ein Vertrag nicht erweitert werden kann", sagte Sammer im SID-Interview.

Deshalb mache er sich derzeit auch "gar keine Gedanken" über einen Nachfolger. Zuletzt war schon einmal spekuliert worden, dass Barcelonas Erfolgscoach Pep Guardiola Heynckes im kommenden Sommer beerben könnte.

Autor: München (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Tödlicher Crash: VW Bus nutzt Erdhügel als Sprungschanze und knallt gegen Baum - Unfall wird zufällig vom Winterdienst entdeckt - Fahrer bereitst tot

Eilmeldung

Tödlicher Unfall auf der B15 bei Burglengenfeld – 42-Jähriger stirbt im Wrack seines Autos

Das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg meldet am Freitag, 5. Februar, einen tödlichen Unfall auf der Bundesstraße B15 bei Burglengenfeld im Landkreis Schwandorf. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Notarzt Rettungsdienst

Naturschutzkontrolle

Polizei rettet 32-Jährigen – er saß in einem Zelt und wartete auf den Erfrierungstod

Am Freitag, 5. Februar, entdeckten zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Regenstauf ein im Landschaftsschutzgebiet der Regenauen aufgestelltes Zelt. Das Zelten und Campieren ist hier nach dem Naturschutzgesetz verboten, weshalb es zur Kontrolle kam. Diese Wahrnehmung am Nachmittag sollte sich später als lebenswichtig herausstellen. mehr ...

WhatsApp

Das ging wohl in die Hose:

„Schlechter Scherz“ per WhatsApp führt zu Ermittlungen

Ein Foto eines angeblichen Joints führt zu Ermittlungen der Polizei Hauzenberg. mehr ...

Exhibitionist

Wer kann Hinweise geben?

Exhibitionist belästigte zwei junge Frauen in einer Bar in Eging am See

Am Dienstag, 2. Februar, trat ein bislang unbekannter Mann in einer Bar in Eging am See als Exhibitionist auf. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen. mehr ...

Frau Angst Missbrauch

Asylbewerber kontrolliert

Grapsch-Vorwürfe beim Dorfener Faschingsumzug

Einige leichte Fälle von Vandalismus und etliche "Alkoholleichen" hatte die Polizei beim traditionellen "Hemadlenznumzug" am Unsinnigen Donnerstag in Dorfen zu verzeichnen. So weit, so normal, so problemlos. mehr ...

Gänsehaut 3D

Gänsehaut 3D

Als der Teenager Zach umziehen muss, ist er nicht glücklich. Doch er findet mit Champ und der schönen Nachbarin Hannah schnell Anschluss. Umso überraschter ist Zach, als er erfährt, dass ihr Vater der Autor der "Gänsehaut"-Bücher ist. Doch damit nicht genug, deckt er ein Geheimnis des Autors auf: Alle Romankreaturen sind echt und zum Schutz der Leser in den Büchern eingeschlossen. Dann plötzlich entkommen sie und die gefährliche Jagd beginnt. mehr ...