Wochenblatt
15.08.2012

München (AFP)

Martinez kommt für 30 Millionen Euro zum FC Bayern

Der FC Bayern München hat Wunschspieler Javier Martinez von Athletic Bilbao verpflichtet. Der Rekordmeister legt für den 23-Jährigen offenbar 30 Millionen Euro auf den Tisch - damit ist er neben Mario Gomez der teuerste Münchner Einkauf überhaupt. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Javier Martinez
Der FC Bayern München hat Wunschspieler Javier Martinez von Athletic Bilbao verpflichtet. Der Rekordmeister legt für den 23-Jährigen offenbar 30 Millionen Euro auf den Tisch - damit ist er neben Mario Gomez der teuerste Münchner Einkauf überhaupt.

Am Mittwochmittag hatte Matthias Sammer eine Einigung noch bestritten, am Abend war der Rekordtransfer dann doch perfekt: Bayern München hat Wunschspieler Javier Martinez verpflichtet. Laut "Bild" hat der deutsche Fußball-Rekordmeister den 23 Jahre alten spanischen Nationalspieler von Athletic Bilbao für fünf Jahre unter Vertrag genommen. Die Bayern wollten den Transfer zwar nicht bestätigen, nach SID-Informationen wurde aber eine Einigung erzielt. Die Ablöse, die die Bayern letztendlich bezahlen, liegt bei 30 Millionen Euro.

Bilbao kommt zwar auf die im Vertrag von Martinez festgeschriebene Summe in Höhe von 40 Millionen. Der defensive Mittelfeldspieler verzichtet in München aber auf jeweils zwei Millionen Euro Jahresgehalt, um den Transfer zu ermöglichen. Martinez ist damit neben Torjäger Mario Gomez, der 2009 vom VfB Stuttgart gekommen war, der teuerste Spieler der Münchner Vereinsgeschichte.

Noch wenige Stunden zuvor hatte Sammer erklärt, dass der Europameister zwar "ein hochinteressanter Spieler ist. Klar ist aber auch, dass das Verhältnis Sport und Wirtschaft passen muss. Erst wenn wir einen Weg finden, dass er bei uns nicht der Rekordtransfer wird, dann wird er für uns wieder interessant. Stand heute ist das nicht der Fall", hatte der Sport-Vorstand noch Meldungen dementiert, wonach sich der FC Bayern mit Athletic Bilbao auf 33 Millionen Euro verständigt habe.

Grundsätzlich, so Sammer, "vertrauen wir unserer Mannschaft total. Es gibt da noch unglaublich viel Entwicklungspotenzial. Wir haben viele Spieler, die am Anfang einer großen Laufbahn stehen."

or dem Ende seiner Karriere steht Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Doch Sammer kann sich sogar eine noch längere Zusammenarbeit mit dem 67-Jährigen vorstellen. "Warum denn nicht? So einer Persönlichkeit sollten wir das Gefühl geben, wir haben uns nach innen und nach außen gar nicht zu begrenzen. Fakt ist, dass der Vertrag bis 2013 läuft. Aber ich habe noch nie gehört, dass ein Vertrag nicht erweitert werden kann", sagte Sammer im SID-Interview.

Deshalb mache er sich derzeit auch "gar keine Gedanken" über einen Nachfolger. Zuletzt war schon einmal spekuliert worden, dass Barcelonas Erfolgscoach Pep Guardiola Heynckes im kommenden Sommer beerben könnte.

Autor: München (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Helfer

Schrecklicher Unfall mit Motorradfahrer auf der B16: Nichts für schwache Nerven

Die Helfer bei einem schweren Unfall brauchen starke Nerven – so auch am Dienstag, 23. August, als es zu einem schweren Crash mit einem Motorradfahrer auf der B16 bei Abensberg kam. mehr ...

mehr Bilder ansehen
umleitung

Umleitungen ausgeschildert

Sperrung der B20 in Straubing: Die wichtigsten Infos im Überblick

Am Dienstag hat eine neue Bauphase an der B20-Baustelle „Donaubrücke Straubing" begonnen, bei der nun die Bundesstraße 20 zwischen Straubing-Nord / Parkstetten und Straubing-Ost / Ittlinger Straße voll gesperrt werden muss. mehr ...

Gasalarm_Ergolding

Leitung angebohrt

Ergolding: Gasalarm in der Industriestraße

Alarm in Ergolding: In der Industriestraße wurde Gasgeruch gemeldet. Die Situation war aber schnell unter Kontrolle. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Schrecklicher Unfall

Schrecklicher Unfall

Blutbad auf der Bundesstraße: Autofahrer übersieht Motorradfahrer und zerfetzt ihn regelrecht

Am frühen Dienstagmorgen, kam es auf der B16 zwischen Reißing und Abensberg zu einem dramatischen Verkehrsunfall. mehr ...

Feuerwehr

Totalschaden und Verletzte

Nicht schnell genug reagiert: Unfall mit Feuerwehrfahrzeug fordert mehrere Verletzte

Auf dem Weg zu einem Einsatz wurde am Montag, 22. August, um 19.10 Uhr ein Fahrzeug der Feuerwehr Donaustauf selbst in einen Unfall verwickelt. mehr ...

Antonio, ihm schmeckt's nicht

Antonio, ihm schmeckt's nicht

Jan und seine schwangere Frau Sara freuen sich auf ihre gemeinsamen Flitterwochen in New York. Doch dann kommt alles ganz anders, denn Saras Vater Antonio eröffnet ihnen am Flughafen, dass er mitkommen wird. In den folgenden Wochen wird die Beziehung des Paares auf eine harte Probe gestellt. Der Kulturschock, den die drei in New York erleiden, macht das Chaos perfekt. mehr ...