Wochenblatt
19.10.2012

Luxemburg (AFP)

Luxemburgs Thronfolger heiratet belgische Prinzessin

Luxemburgs Thronfolger Guillaume und die belgische Gräfin Stéphanie de Lannoy haben sich am Freitag das Jawort gegeben. Am Samstag soll die kirchliche Trauung statt finden - im Beisein des europäischen Hochadels.
Foto: © 2012 AFP Luxemburgs Thronfolger Guillaume heiratet
Luxemburgs Thronfolger Guillaume und die belgische Gräfin Stéphanie de Lannoy haben sich am Freitag das Jawort gegeben. Am Samstag soll die kirchliche Trauung statt finden - im Beisein des europäischen Hochadels.

Luxemburgs Thronfolger Guillaume und die belgische Gräfin Stéphanie de Lannoy haben sich das Jawort gegeben. Anders als bei früheren Hochzeiten der Fürstenfamilie fand die standesamtliche Zeremonie im Rathaus von Luxemburg und nicht im Palast der Familie statt. Kameras waren bei der Trauung, die von Bürgermeister Xavier Bettel vorgenommen wurde, nicht zugelassen. Zu der kirchlichen Trauung am Samstag in der Kathedrale Notre-Dame wird der europäische Hochadel erwartet, der bereits für Freitagabend zu einem Gala-Dinner eingeladen war.

Bei der standesamtlichen Zeremonie ging es familiär zu. Nur etwa 20 enge Angehörige begleiteten das Brautpaar auf dem kurzen Fußweg zwischen Herzogspalast und Rathaus. Unter ihnen waren Luxemburgs Großherzog Henri und seine Frau Maria Teresa sowie Brautvater Philippe de Lannoy. Seine Frau Alix de Lannoy war Ende August gestorben.

Die 28-jährige Braut trug ein weißes Kostüm mit silbernen Applikationen, der 30-jährige Guillaume kam im dunkelblauen Anzug. Einige tausend Schaulustige jubelten dem Paar zu und schwenkten luxemburgische Fähnchen.

Die Gästeliste für die kirchliche Trauung am Samstag ist exklusiv. Belgiens König Albert II. und Königin Paola haben sich ebenso angesagt wie König Harald V. und Königin Sonja aus Norwegen sowie Fürst Hans-Adam II. und die Fürstin Marie von Liechtenstein. Die niederländische Königin Beatrix kündigte sich mit Kronprinz Willem Alexander und Prinzessin Maxima an, Königin Margrethe und Prinzgemahl Henrik von Dänemark sagten mit Prinz Frederik und Prinzessin Mary zu. Königin Silvia von Schweden wollte mit Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel kommen.

Aus Spanien reisen Kronprinz Felipe und Prinzessin Letizia an, die britische Königsfamilie wird von Prinz Edward und seiner Frau Sophie vertreten und selbst Japan schickt mit Kronprinz Naruhito einen seiner höchsten Vertreter.

Autor: Luxemburg (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Mittlerweile ist bekannt, dass der Amokläufer von München bereits Mitte Mai ein Facebook-Profil erstellt hatte, mit dem er dann am Freitag, 22. Juli, Jugendliche zur Filiale des Schnellrestaurants in München am Olympia-Einkaufszentrum locken wollte. Seit Sonntagnacht, 24. Juli, ermittelt die Kripo in Regensburg wegen eines ähnlichen Posting.

Amoklauf in München

Trittbrettfahrer? Schlechter Scherz? – Die Polizei in Regensburg ermittelt zu Facebook-Posting

Mittlerweile ist bekannt, dass der Amokläufer von München bereits Mitte Mai ein Facebook-Profil erstellt hatte, mit dem er dann am Freitag, 22. Juli, Jugendliche zur Filiale des Schnellrestaurants in München am Olympia-Einkaufszentrum locken wollte. Seit Sonntagnacht, 24. Juli, ermittelt die Kripo in Regensburg wegen eines ähnlichen Posting. mehr ...

Viele Verletzte bei Explosion in Ansbach - Spezialeinsatzkraefte vor Ort

Eilmeldung

Schwere Sprengstoffexplosion in Ansbach, mindestens ein Toter, zehn Verletzte

Sonntagnacht, 24. Juli, hat es in Ansbach in Mittelfranken eine schwere Explosion gegeben. mehr ...

Festnahme, Handschellen

Mitwisser?

Festnahme im Zusammenhang mit der Amoktat: 16-Jähriger verwickelte sich in Widersprüche

Am Sonntag, 24. Juli, gegen 18.15 Uhr, wurde von Kräften des Sondereinsatzkommandos eine Wohnung im Münchner Stadtteil Laim auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München I betreten. In der Wohnung wurde ein 16-jähriger Afghane festgenommen. Bei der Person handelt es sich um einen Jugendlichen, der in einer freundschaftlichen Beziehung zu dem toten 18jährigen deutsch-iranischen Amokschützen stand. mehr ...

Festival

Wie geil war das denn bitteschön? Zuckerbrot und Peitsche!

Zuckerbrot und Peitsche – das Festival am Pürkelgut toppte wieder mal alles bisher Dagewesene für Elektro-Jünger. Aber war's das nun in der Location? mehr ...

mehr Bilder ansehen
Wie berichtet, kam es am Sonntagabend, 24. Juli, zu einer Explosion in der Ansbacher Innenstadt, bei der eine Person getötet wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dieser Person um den eigentlichen Tatverdächtigen handelt.

Dramatische Szenen

Selbstmordanschlag in Ansbach: Abgelehnter Asylbewerber sprengt sich in die Luft

Wie berichtet, kam es am Sonntagabend, 24. Juli, zu einer Explosion in der Ansbacher Innenstadt, bei der eine Person getötet wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dieser Person um den eigentlichen Tatverdächtigen handelt. mehr ...

BFG - Big Friendly Giant 3D

BFG - Big Friendly Giant 3D

Wie jeder weiß, beginnt die Geisterstunde um Mitternacht - falsch gedacht, denn in Wahrheit ist diese um 3 Uhr morgens. Das weiß auch die 10-jährige Sophie, denn sie streift nachts durch ihr Kinderheim und trifft eines Morgens den Riesen namens BFG, der sie kurzerhand entführt. Zum Glück ist er ganz lieb, aber leider gibt es noch größere Riesen und die verspeisen gerne Menschen. Daher schmieden beide den Plan, dem ein Ende zu bereiten. mehr ...