08.09.2012

Frankfurt/Main (AFP)

Lufthansa-Flugbetrieb weitgehend normalisiert

Nach dem eintägigen flächendeckenden Streik der Flugbegleiter von Lufthansa hat sich der Flugbetrieb nach Angaben des Unternehmens am Samstag weitgehend normalisiert.
Foto: © 2012 AFP "Normaler Flugplantag" bei der Lufthansa
Nach dem eintägigen flächendeckenden Streik der Flugbegleiter von Lufthansa hat sich der Flugbetrieb nach Angaben des Unternehmens am Samstag weitgehend normalisiert.

Nach dem eintägigen flächendeckenden Streik der Flugbegleiter von Lufthansa hat sich der Flugbetrieb nach Angaben des Unternehmens weitgehend normalisiert. Die Lufthansa habe sich "planungsgemäß auf einen normalen Flugplantag vorbereitet", sagte ein Sprecher der Kranich-Airline der Nachrichtenagentur AFP. Dieser verlaufe bislang "auch weitestgehend so", es gebe "keine nennenswerten Vorkommnisse". Bei den auf der Internetseite der Lufthansa angegebenen 15 gestrichenen Flügen handelte es sich demnach um bereits vorab "vorsorglich" abgesagte Verbindungen.

Im Tarifkonflikt mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO hatte ein Streik von deren Mitgliedern den Flugbetrieb bei Lufthansa am Freitag massiv gestört. Hunderte ihrer rund 1800 Flüge wurden gestrichen. Unternehmen und Gewerkschaft einigten sich inzwischen auf eine Schlichtung, weshalb zunächst keine weiteren Streiks zu erwarten sind.

Lufthansa hatte zuvor mitgeteilt, auf den umstrittenen Einsatz von Leiharbeitern als Flugbegleiter am Standort Berlin zu verzichten und diesen Angebote zur Festanstellung im Konzern zu unterbreiten. Der Einsatz von Leiharbeitern in Berlin war einer der Hauptstreitpunkte in dem Tarifstreit.

Autor: Frankfurt/Main (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Auszeit in Handschellen am Laternenpfahl.

Frau rastet nach Unfall aus – Polizei greift hart durch

Wer nicht hört, hängt am Laternenpfahl!

Eine Frau tickt aus, als sie ihren Vater nach einem Unfall sieht. Die Polizei kann die Frau kaum zügeln – und greift zu drastischen Mitteln. mehr ...

Porsche geklaut

Zwei Porsche im Wert von 270.000 Euro gestohlen

Voll zugeschlagen: Dreiste Diebe klauen privaten Porsche-Fuhrpark

„Ich fühle mich nicht mehr wohl in meinem eigenen Haus“, gibt der 55-jährige Tegernheimer zu. Und das ist nur allzu verständlich: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 11. auf 12. Juli, wurde in sein Haus eingebrochen, während er und sein Sohn im ersten Stock tief und fest schliefen. Die Täter klauten einen Geldbeutel und die Schlüssel für die beiden Autos der Familie. mehr ...

Stadtstrand Straubing Protest

Laute Musik, dröhnender Bass

Stadtstrand-Anwohner gehen auf die Barrikaden: 'Wir sind doch nicht am Ballermann'

In diesem Sommer wurde der Straubinger Stadtstrand an der Donau eröffnet – jetzt gehen die Anwohner auf die Barrikaden! mehr ...

Stadtstrand Straubing Protest

Reaktionen

Stadtstrand-Ärger: Wochenblatt-Leser melden sich zu Wort!

Der Wochenblatt-Artikel über gefrustete Anwohner im Bereich der Straubinger Uferstraße schlägt hohe Wellen. mehr ...

Symbolfoto: Krankenwagen an einer Unfallstelle

Am Mittwochmorgen

Schwerer Unfall bei Bogen: Fünf Verletzte, zweimal Totalschaden

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochmorgen bei Bogen ereignet. mehr ...

Das unerwartete Glück der Familie Payan

Das unerwartete Glück der Familie Payan

Die 49-jährige Nicole hält ihre Großfamilie mit Herz und Hand zusammen. Ein plötzliches Unwohlsein schiebt sie auf die einsetzenden Wechseljahre. Doch weit gefehlt! Nicole ist schwanger. Dabei hat sie schon ein Enkelkind, das mit ihrer Tochter zuhause wohnt. Nicoles pflegebedürftige Mutter und ihr arbeitsloser Ehemann sind ihr in dieser Situation keine Hilfe. Was tun? Nicole, die von allen Seiten gute Ratschläge erhält, muss sich entscheiden. mehr ...