21.10.2012

Warschau (AFP)

Leichenwagen-Klau: Verdächtige in Polen festgenommen

In Polen sind zwei Männer festgenommen worden, die in den Diebstahl von mehreren Kleintransportern Anfang der Woche bei Berlin verwickelt sein sollen. Unter den Fahrzeugen war auch ein Leichenwagen mit zwölf Särgen. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Leichenwagen-Klau: Verdächtige in Polen festgenommen
In Polen sind zwei Männer festgenommen worden, die in den Diebstahl von mehreren Kleintransportern Anfang der Woche bei Berlin verwickelt sein sollen. Unter den Fahrzeugen war auch ein Leichenwagen mit zwölf Särgen.

Die polnische Polizei hat im Zusammenhang mit dem Diebstahl von Kleintransportern in Deutschland, darunter ein Bestattungswagen, zwei Verdächtige festgenommen. Wie die Polizei in Posen mitteilte, wurden die beiden Männer am Donnerstag und Freitag gefasst. Anfang der Woche waren in Hoppegarten bei Berlin drei Kleintransporter gestohlen worden; einer von ihnen enthielt zwölf Särge mit Leichnamen, die zur Einäscherung nach Meißen gebracht werden sollten.

Die polnische Polizei setzte nach eigenen Angaben am Sonntag ihre Suche nach dem Bestattungswagen und einem zweiten gestohlenen Kleintransporter sowie zwei weiteren Verdächtigen fort, die möglicherweise den Diebstahl organisierten. Der dritte Kleintransporter war bereits am Montag wiedergefunden worden. "Alles deutet darauf hin, dass sich die beiden Wagen auf polnischem Territorium befinden", sagte ein Sprecher der Polizei in Posen.

Der evangelische Berliner Bischof Markus Dröge hatte die Diebe aufgerufen, den Bestattungswagen zurückzugeben, damit die Angehörigen die Verstorbenen bestatten können.

Autor: Warschau (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Hund, Hundefutter

Hinweise an die Polizei Passau!

Schäferhund frisst ausgelegte Wurst gespickt mit Rasierklingenteile

Am Montag, 24. April, fraß ein 13-jähriger Schäferhund beim Gassigehen in Salzweg ausgelegte Wurststücke, gespickt mit Rasierklingenteile. mehr ...

BMW Werk

Riesenparty am 25. Juni

Das BMW-Werk Landshut feiert im Juni sein größtes Fest in der Standortgeschichte!

So ein Fest hat es im BMW Werk Landshut noch nicht gegeben: Am Sonntag, 25. Juni, feiert der Autohersteller zusammen mit der ganzen Region das 50-jährige Standortjubiläum. Erstmals seit 2007 öffnet das Werk in Ergolding wieder seine Werkstore für die Öffentlichkeit. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Waage Gericht

Urteil des Oberlandesgericht Nürnberg

Joggerinnen-Mörder bekommt Entschädigung für 'Unterbringung in ungeeigneter Einrichtung'

Das Oberlandesgericht Nürnberg folgt der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) und hat einem Kläger, der wegen psychischer Krankheit statt in einem Krankenhaus, einer Klinik oder einer anderen geeigneten Einrichtung in einer Justizvoll-zugsanstalt untergebracht war, eine Entschädigung zugesprochen. mehr ...

Blaulicht Polizei

Notruf bei der Einsatzzentrale

Mit Blaulicht und Megaphon: Falscher Polizist (23) stoppt Auto im Straubinger Osten

Ein junger Mann spielte am späten Montagabend Polizei - jetzt muss er sich wegen Nötigung und Amtsanmaßung verantworten. mehr ...

Feuerzeug

Zivilcourage

Junkie will Tankstelle in Altdorf anzünden - mutige Passanten verhindern Katastrophe

Völlig durchgeknallt: Ein Randalierer (33) hat am Sonntag versucht, eine Tankstelle in Altdorf abzufackeln. Der Mann hatte mit einem Zapfhahn Benzin auf dem Boden verteilt und schon ein Feuerzeug in der Hand. Dann griffen drei mutige Passanten ein und überwältigten den Mann. mehr ...

Gimme Danger

Gimme Danger

Musiker Iggy Pop und Regisseur Jim Jarmusch verbindet eine lange Zusammenarbeit. Nun beleuchtet der Filmemacher die Geschichte von Pops legendärer Rockgruppe "The Stooges". In den 1960er-Jahren kombinierten sie Rock, Blues, R&B und Free Jazz. Sie gelten als Vorläufer des Punk. Jarmusch nimmt auch die jüngere Geschichte der Band unter die Lupe: 2003 gab es eine Reunion, 2010 wurden die Stooges in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. mehr ...