21.05.2012

Manila (AFP)

Lady Gaga absolviert erstes Konzert auf den Philippinen

Gegen das Konzert von Lady Gaga demonstrierte eine Gruppe von etwa 500 Katholiken, die unter christlichen Gesängen in Richtung des Veranstaltungsorts in Manilas Vorort Pasay zogen.
Foto: © 2012 AFP Christen demonstrieren gegen Lady Gaga
Nach ihrem Auftrittsverbot im muslimischen Indonesien ist ein erstes Konzert der US-Popsängerin Lady Gaga auf den streng katholischen Philippinen trotz Protesten reibungslos über die Bühne gegangen.

Nach ihrem Auftrittsverbot im muslimischen Indonesien ist ein erstes Konzert der US-Popsängerin Lady Gaga auf den streng katholischen Philippinen trotz Protesten reibungslos über die Bühne gegangen. Tausende Fans, viele von ihnen in aufwändigen Kostümen, begrüßten die exzentrische Diva am Montag in der Hauptstadt Manila mit lautem Jubel. Zu Drohungen, das Konzert und einen weiteren Auftritt am Dienstag wegen "unzüchtigen Verhaltens" auf der Bühne zu unterbinden, ließ Lady Gaga wissen: "Ich bin kein Geschöpf eurer Regierung."

Ihren Auftritt eröffnete sie in einem langen gelben Kleid, ähnlich der philippinischen Nationaltracht, mit dem Song "Judas", den Kritiker als gotteslästerlich betrachten. Ein weiterer Höhepunkt des Konzerts war das Lied "Born this Way", das als eine Art Homosexuellenhymne gilt. Für die beiden Auftritte Lady Gagas wurden rund 40.000 Karten für umgerechnet jeweils 290 Euro verkauft.

Gegen das Konzert demonstrierte eine Gruppe von etwa 500 Katholiken, die unter christlichen Gesängen in Richtung des Veranstaltungsorts in Manilas Vorort Pasay zogen. Die Polizei fing den Protestzug aber rund einen Kilometer vor dem Ziel ab und löste ihn auf. Das Oberhaupt der katholischen Kirche auf den Philippinen, Erzbischof Ramon Arguelles, warnte vor Lady Gaga mit den Worten: "Ihre Fans laufen Gefahr, in die Klauen des Teufels zu geraten."

Auch die Behörden hatten Lady Gaga in den vergangenen Tagen gewarnt, gegen die Sitten und Gepflogenheiten des Landes zu verstoßen. Bei ihren Konzerten sollten Kontrolleure das Verhalten der Sängerin überwachen. Lady Gaga befindet sich derzeit auf Welttournee. Auch ihr Antrittskonzert Ende April in Seoul hatte für Proteste gesorgt. Dort wandten sich christliche Fundamentalisten gegen ihren Auftritt, weil sich die Sängerin für die Rechte von Homosexuellen einsetzt.

Am Dienstag hatte die indonesische Polizei nach Protesten von Islamisten gegen die freizügige Kleidung und provokanten Texte der 26-jährigen Popdiva ein für Anfang Juni geplantes und bereits ausverkauftes Konzert in Jakarta verboten. Die dortige Produktionsfirma Big Daddy will sich nach eigenen Angaben aber weiter um eine Auftrittsgenehmigung bemühen.

Autor: Manila (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Heli beschädigt

Lkw schiebt Pkw unter einen weiteren Lkw – zwei Schwerstverletzte

Auf der Autobahn A93 kam es am Mittwoch, 26. Juli, gegen 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Festwirt Hubert und Evi Reisinger Straubing

Familienticket im Grafenwirt

Premiere auf dem Gäubodenvolksfest: Reisinger lässt die Preise purzeln!

Das Gäubodenvolksfest ist eine kostspielige Sache, besonders für Familien mit Kindern. Die Festwirtsfamilie Reisinger lässt deshalb in ihrem Zelt "Zum Grafenwirt" die Preise purzeln! mehr ...

Drogen, Spritze, Heroin

Verrückte Welt

Mutter gibt ihrer Tochter Heroin zum Einschlafen

Einer Mutter wird vorgeworfen, ihrer 17-jährigen Tochter Heroin zum Einschlafen verabreicht zu haben. Die Frau steht nun vor Gericht. mehr ...

Vergewaltigung

Geht's noch?

Angeklagter behauptet von Elfjähriger vergewaltigt worden zu sein

Ein 38-Jähriger wurde wegen Vergewaltigung an einer Elfjährigen verurteilt. Jetzt stellt er sich als Opfer dar. mehr ...

Fürst Albert von Thurn und Taxis mit seiner Mutter Fürstin Gloria.

Schlossfestspiele

Fürst Albert ist verliebt: Wer ist seine Herzensdame?

Beinahe hätten es die vielen Fotografen gar nicht gemerkt: Fürst Albert von Thurn und Taxis, Hausherr und bis vor Kurzem einer der begehrtesten Junggesellen Europas, besuchte seine Mutter und die Schlossfestspiele! Doch der Fürst setzte sich keineswegs in Szene, die erste Reihe und damit die Bühne überließ er Gloria von Thurn und Taxis. Schließlich hatte die vor 15 Jahren zusammen mit Reinhard Söll die Idee, im Schlosshof eine Konzertreihe zu veranstalten. mehr ...

Das unerwartete Glück der Familie Payan

Das unerwartete Glück der Familie Payan

Die 49-jährige Nicole hält ihre Großfamilie mit Herz und Hand zusammen. Ein plötzliches Unwohlsein schiebt sie auf die einsetzenden Wechseljahre. Doch weit gefehlt! Nicole ist schwanger. Dabei hat sie schon ein Enkelkind, das mit ihrer Tochter zuhause wohnt. Nicoles pflegebedürftige Mutter und ihr arbeitsloser Ehemann sind ihr in dieser Situation keine Hilfe. Was tun? Nicole, die von allen Seiten gute Ratschläge erhält, muss sich entscheiden. mehr ...