02.08.2013

Shanghai (AFP)

Künstler boxt Mandela-Porträt an die Wand

Der belgische Künstler Phil Akashi hat in den vergangenen beiden Monaten das Porträt des südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela in die Wand seines Shanghaier Ateliers geboxt.
Foto: © 2013 AFP Reingeboxt: Porträt von Nelson Mandela
Wie der Mann selbst ist auch dieses Porträt von Nelson Mandela von Gewalt und Ausdauer gezeichnet: Der belgische Künstler Phil Akashi boxte im Juni und Juli das Antlitz des Anti-Apartheid-Kämpfers an die Wand seines Shanghaier Ateliers.

Wie der Mann selbst ist auch dieses Porträt von Nelson Mandela von Gewalt und Ausdauer gezeichnet: Der belgische Künstler Phil Akashi boxte im Juni und Juli das Antlitz des südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers an die Wand seines Shanghaier Ateliers. Schlag für Schlag, 27.000 Mal, in der Sommerhitze der chinesischen Hafenstadt und mit einem Stempel des Schriftzeichens für "Freiheit" an seinem Boxhandschuh. "Ich glaube, ich habe in fünf Wochen bis zu fünf Kilo abgenommen", sagte Akashi.

Auf die Idee, das sechs Meter hohe Bild an die Wand zu schlagen, brachten ihn die Nachrichten von Mandelas lebensbedrohlichem Zustand. Der inzwischen 95-jährige erste schwarze Präsident Südafrikas war in seiner Jugend selbst einmal Boxer, bevor er sich dem Kampf gegen die Apartheid widmete und für 27 Jahren ins Gefängnis musste.

"Für mich ist Nelson Mandela ein wahrer Friedenskünstler", sagte Akashi. Die Geschichte des Friedensnobelpreisträgers sei eine "Botschaft der Hoffnung" und könnte Menschen auf der ganzen Welt anregen, gemeinsam für Freiheit zu kämpfen. Der 34-jährige Künstler benutzte für das Porträt Zinnoberpaste, mit der in der chinesischen Kultur Leben und Ewigkeit verbunden werden, sowie die Farbe Schwarz, um Mandelas Kampf gegen den staatlich organisierten Rassismus in seinem Land widerzuspiegeln.

Autor: Shanghai (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Kreisverkehr

Am Samstagnachmittag

Es wird immer verrückter: Illegales Autorennen im Kreisverkehr in Geiselhöring

Illegales Autorennen im Kreisverkehr in Geiselhöring ruft Polizei auf den Plan! mehr ...

Feuerwehr, Atemschutz

Einsatz

Feuerwehr muss zu Sauna-Brand in Wenzenbach ausrücken

Am Montag, 26. Juni, gegen 18.30 Uhr, wurden die umliegenden Feuerwehren nach Wenzenbach in den Florianweg beordert. mehr ...

Wasserwacht Regensburg

Ehrenamt

Bürgerfest-Bilanz: Einsatzreiches Wochenende für die Regensburger Wasserwacht

Ein ereignisreiches Wochenende haben die ehrenamtlichen Rettungskräfte der Wasserwacht der Ortsgruppe Regensburg hinter sich. Zur Sicherheit der Besucher am Bürgerfest besetzten sie ihre Wachstation am Schopperplatz, die sich unweit des Eisernen Steges an der Donau befindet. mehr ...

Tribünen

Der Aufbau in der Altstadt hat begonnen

Auf die Plätze, fertig ... Tribünenfeste!

Seien wir doch mal ehrlich: Die eigentliche Attraktion bei der Landshuter Hochzeit ist eine Konstruktion aus Holz und Stahl: die Tribünen. Am Montag hat der Aufbau begonnen. Der Countdown für die ersten Tribünenfeste läuft. mehr ...

Blaulicht

Bei Rot ohne Helm über die Ampel

Kind (7) wird bei Unfall im Landkreis Landshut schwer verletzt

In Ergoldsbach ist am Sonntag bei einem Unfall ein Kind (7) schwer verletzt worden. mehr ...

Monsieur Pierre geht online

Monsieur Pierre geht online

Rentner Pierre verbringt seinen Lebensabend zurückgezogen. Doch Tochter Sylvie schließt ihn ans Internet an. Der erfolglose Schriftsteller Alex soll Pierre in die digitale Welt einführen. Unverhofft landet Pierre auf einem Dating-Portal und bandelt mit Flora an. Und er verliebt sich in sie. Aber er hat sich für Alex ausgegeben. Beim Date verlieben sich dann auch noch Alex und Flora ineinander. Pierre muss sich dringend etwas einfallen lassen. mehr ...