Wochenblatt
15.04.2012

Rom (AFP)

Kissenschlacht im Herzen von Rom

Rund hundert Menschen haben sich im Herzen von Rom mit Inbrunst eine Kissenschlacht geliefert. Die "Kämpfer" im Alter zwischen 18 und 30 Jahren traten auf dem Santa-Maria-Platz in Trastevere gegeneinander an, um den Welttag der Kissenschlacht zu begehen.
Foto: © 2012 AFP Kissenschlacht in Rom
Rund hundert Menschen haben sich im Herzen von Rom mit Inbrunst eine Kissenschlacht geliefert. Die "Kämpfer" traten auf dem Santa-Maria-Platz in Trastevere gegeneinander an, um den Welttag der Kissenschlacht zu begehen.

Rund hundert Menschen haben sich im Herzen von Rom mit Inbrunst eine Kissenschlacht geliefert. Die "Kämpfer" im Alter zwischen 18 und 30 Jahren traten auf dem Santa-Maria-Platz in Trastevere gegeneinander an, um den Welttag der Kissenschlacht zu begehen. Nach etwa 20 Minuten warfen die Teilnehmer ihre Kissen, die inzwischen viele Federn gelassen hatten, in die Luft, um sich danach auf den Hüllen auf den Boden zu legen.

Der Welttag der Kissenschlacht wird seit 2008 in dutzenden Städten rund um den Globus begangen, allerdings nicht am selben Tag. Dieses Jahr begannen die Schlachten am 6. April und liefen bis Sonntag, unter anderem in New York, Sydney, Paris und London.

Autor: Rom (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Lebensretter in Uniform: die Landshuter Polizisten Tobias Meier (li.) und Martin Krinninger.

Erfolgreiche Herz-Druck-Massage: 40-Jährige überlebt

Zwei Polizisten und Helene Fischer retten Frau vor dem sicheren Tod!

Martin Krinninger und Tobias Meier strahlen immer noch, wenn sie an den vorletzten Samstag zurückdenken. Die beiden Polizisten wurden nämlich in den frühen Morgenstunden urplötzlich zu Lebensrettern! mehr ...

Klimaanlagen im Petersweg-Parkhaus

Heiße Nächte in den Diskos

Streit zwischen Disko-Betreibern und Stadtwerken lässt die Gäste schwitzen

Schwitzen in den Regensburger Diskotheken im Petersweg-Parkhaus: Klimaanlagen im Wert von 100.000 Euro sind zwar installiert, aber immer noch nicht am Netz. Die Frage ist: Warum? mehr ...

Am Mittwoch wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass ein Ferienreisender mit einem offensichtlich überladenen Auto auf der Autobahn unterwegs sei. Der Autofahrer konnte kurze Zeit später angehalten und kontrolliert werden. Er war mit massiv überhöhter Dach- und Achslast unterwegs. Zudem bestand für andere Verkehrsteilnehmer eine potentielle Gefahr.

Zu viel aufgeladen

Schweizer Polizei erwischt deutschen 'Schwertransporter' auf der A2 bei Luzern

Am Mittwoch wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass ein Ferienreisender mit einem offensichtlich überladenen Auto auf der Autobahn unterwegs sei. Der Autofahrer konnte kurze Zeit später angehalten und kontrolliert werden. Er war mit massiv überhöhter Dach- und Achslast unterwegs. Zudem bestand für andere Verkehrsteilnehmer eine potentielle Gefahr. mehr ...

Lauter Knall

Großeinsatz im Stadtosten: Verpuffung bei Reinigungsarbeiten eines Kamins – drei Verletzte

Gegen 8.58 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Juli, in Regensburg in einem Betrieb zu einer Explosion. Ein lauter Knall war laut Aussagen der Polizei zu hören. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizei Kelheim Blaulicht

Er soll auch geschossen haben

21-Jähriger hält auf der A3 eine Schreckschusspistole aus dem fahrenden Auto

Wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt die Verkehrspolizeiinspektion gegen einen 21-jährigen Griechen. mehr ...

BFG - Big Friendly Giant 3D

BFG - Big Friendly Giant 3D

Wie jeder weiß, beginnt die Geisterstunde um Mitternacht - falsch gedacht, denn in Wahrheit ist diese um 3 Uhr morgens. Das weiß auch die 10-jährige Sophie, denn sie streift nachts durch ihr Kinderheim und trifft eines Morgens den Riesen namens BFG, der sie kurzerhand entführt. Zum Glück ist er ganz lieb, aber leider gibt es noch größere Riesen und die verspeisen gerne Menschen. Daher schmieden beide den Plan, dem ein Ende zu bereiten. mehr ...