29.08.2012

New Orleans (AFP)

Hurrikan "Isaac" zum Tropensturm herabgestuft

In New Orleans bereiten sich die Menschen auf die Ankunft des Hurrikans "Isaac" vor.
Foto: © 2012 AFP Willkommensgruß an "Isaac" in New Orlenas
Der Hurrikan "Isaac" hat im US-Bundesstaat Louisiana seine Geschwindigkeit verlangsamt und ist wieder zu einem Tropensturm herabgestuft worden. Wie das Nationale Hurrikanzentrum NHC in Miami mitteilte, bleibt er gleichwohl gefährlich.

Der Hurrikan "Isaac" hat im US-Bundesstaat Louisiana seine Geschwindigkeit verlangsamt und ist wieder zu einem Tropensturm herabgestuft worden. Wie das Nationale Hurrikanzentrum NHC in Miami mitteilte, bleibt er gleichwohl gefährlich, weil er mit sehr starken Regenfällen, heftigen Winden und Überschwemmungen verbunden ist.

Die Geschwindigkeit fiel von 120 auf 110 Stundenkilometer. Der Sturm befand sich zuletzt 80 Kilometer südwestlich von New Orleans und 90 Kilometer südöstlich von Baton Rouge, der Hauptstadt des Bundesstaats.

Die Behörden rechnen nicht damit, dass der Sturm direkt die Stadt New Orleans treffen werde. Auswirkungen sollten aber dennoch zu spüren sein. In der nahe der Stadt liegenden Ortschaft Plaquemines trat bereits Wasser über einen Damm und überschwemmte ein Wohngebiet.

Das Pionierkorps der US-Armee erklärte jedoch, dass die Dämme in Plaquemines nicht zum Flutabwehrsystem zählten, das nach dem verheerenden Hurrikan "Katrina" vom Jahr 2005 angelegt wurde. Dieses Deichsystem halte "Isaac" stand, teilten die Pioniere mit.

"Katrina" hatte die Südstaaten-Metropole New Orleans vor sieben Jahren schwer getroffen. Die Stadt versank in den Fluten, in der Region kamen mehr als 1800 Menschen ums Leben.

Autor: New Orleans (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall, Helm, Motorrad, Motorradhelm, Motorradunfall, Kradfahrer, Krad

Tragödie auf der Staatsstraße

16-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall im Landkreis Landshut

Tragödie im Landkreis Landshut: Am späten Mittwochnachmittag ist ein 16-Jähriger bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. mehr ...

Unfall in der Nacht

Crash im dichten Nebel: Pkw fährt auf der A3 auf einen Lkw auf

Kurz vor 22 Uhr am Mittwochabend, 18. Oktober, kam es auf der Autobahn A3 bei Regensburg im selben Streckenabschnitt wie nur wenige Stunden zuvor zu einem Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Verkehrsunfall in Aicha vorm Wald

Polizei sucht mögliche Zeugen des Unfalls, bei dem ein 19-Jähriger verstarb

Ein 19-Jähriger war am Sonntag von einem Auto auf der Staatsstraße 2126 zwischen Aicha vorm Wald und Eging am See erfasst worden und starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen - die Polizei sucht mögliche Zeugen. mehr ...

Vermisstensuche1

Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshundestaffel im Einsatz

Vermisste Person löst Großeinsatz der Rettungskräfte aus

Großeinsatz von Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshundestaffel im Landkreis Straubing-Bogen mehr ...

Verkehr

Chaostage auf der A3: Laut Polizei vier Auffahrunfälle im Stau

Die letzten Tage herrschte das Verkehrschaos in und um Regensburg. Jetzt schilderte die Polizei nochmals die Ereignisse des 19. Oktober. Fakt ist: Das ist ein Vorgeschmack auf das, was beim Ausbau der A3 passieren wird. mehr ...

Geostorm 3D

Geostorm 3D

Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Also richtet die Weltgemeinschaft ein Satellitensystem ein, das Erde und Menschen schützen und warnen soll. Doch plötzlich wendet sich das Sicherheitssystem gegen seine Errichter, und die Satelliten greifen die Menschen an. Wissenschaftler Jake und sein Bruder müssen den Fehler im System aufspüren, denn es droht ein "Geostorm", eine Klimakatastrophe, die die Menschheit auslöschen könnte. mehr ...