Wochenblatt
02.04.2011

Berlin (AFP)

Großes Interesse an Prinz Williams Hochzeit im TV

Jeder fünfte Bundesbürger will laut einer Umfrage die Hochzeit des britischen Prinzen William mit Kate Middleton live im Fernsehen verfolgen.
Foto: © 2011 AFP Souvenir
Jeder fünfte Bundesbürger will laut einer Umfrage die Hochzeit des britischen Prinzen William mit Kate Middleton live im Fernsehen verfolgen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der "Bild am Sonntag"

Jeder fünfte Bundesbürger will laut einer Umfrage die Hochzeit des britischen Prinzen William mit Kate Middleton live im Fernsehen verfolgen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der "Bild am Sonntag". 76 Prozent wollen sich das Großspektakel hingegen nicht anschauen. Der 28-jährige Prinz heiratet seine langjährige Freundin am 29. April in Londons prunkvoller Westminster Abbey.

Insgesamt zeigen Frauen ein deutlich größeres Interesse an der britischen Monarchie: Während nur zwölf Prozent der Männer die Adelshochzeit im TV anschauen möchten, wollen 31 Prozent der befragten Frauen der Live-Übertragung in ARD und ZDF folgen. Das Emnid-Institut befragte insgesamt 500 Bundesbürger ab 14 Jahren.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Festzelt_Vorholzer

Flüchtlinge auf der Grieserwiese

Landshut: Bierzelt wird zum Notlager

Aufgrund der mit Fernzügen ungehindert aus Ungarn ankommenden zusätzlichen Flüchtlinge ist die Stadt Landshut gezwungen, das große Festzelt auf der Grieserwiese vorübergehend zum Notzelt für Flüchtlinge umzubauen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizei Schild

Selten dumm

Mofa-Fahrer kommt zur Polizei und erstattet Anzeige, weil ihm Heroin geklaut worden ist

Ein 58-jähriger amtsbekannter Drogenkonsument aus dem Regensburger Stadtnorden ist am Dienstagmittag, 1. September, mit seinem Mofa zur Polizeiinspektion Regensburg-Nord gefahren. Der Mann wollte eine Anzeige wegen Diebstahls erstatten. mehr ...

Waage Gericht

Justiz

Regensburger Polizei blamiert sich – Praktikant vernahm Zeugen

Bei einem Prozess am Dienstag, 1. September, gegen einen 30-Jährigen wegen Bedrohung seiner Ex-Lebensgefährtin, musste das Verfahren eingestellt werden. Wohl auch, weil die Polizei am Minoritenweg in diesem Fall schlecht gearbeitet hat. mehr ...

Kreuz Beerdigung Tod

Schrecklicher Fund beim Gassigehen:

17-jähriger Flüchtling leblos unter Autobahnbrücke gefunden!

Eine Spaziergängerin machte am Dienstag, 1. September, im Bereich einer Autobahnbrücke der A3 bei Passau eine schreckliche Entdeckung. mehr ...

Schwandorferin belegte in Hamburg Platz 3

Kaum zu glauben: Diese Miss ist eigentlich als Junge auf die Welt gekommen

Kimberly Weigl aus Schwandorf ist stolz: Am Sonntag, 23. August, belegte die 20-Jährige in Hamburg bei einer Miss-Wahl für Transsexuelle den dritten Platz. Doch um so selbstbewusst und glücklich durchs Leben zu gehen, musste sie einen langen und steinigen Weg hinter sich bringen, um im richtigen Körper anzukommen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Las insoladas - Sonnenstiche

Las insoladas - Sonnenstiche

Sol, Vicky, Karina, Valeria, Lala und Flor sind Freundinnen und haben sich im Salsa-Kurs kennengelernt. Sie alle hegen denselben Wunsch, einmal nach Kuba in die Karibik zu reisen, wo sie blaues Meer und Palmen am Strand erwarten. Diesem Traum vom Paradies steht der graue, unbeständige und vor allen Dingen finanziell problematische Alltag in Buenos Aires gegenüber. Beim gemeinsamen exzessiven Sonnenbad entwickelt sich ihr Wunsch zur Obsession. mehr ...