Wochenblatt
05.07.2012

Berlin (AFP)

Gesamtmetall-Chef: Krise kommt bald in Deutschland an

Die Wirtschaftskrise wird nach Ansicht von Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser bald auch Deutschland erreichen. Ein Land wie Deutschland, das stark in die europäische Wirtschaft eingebunden sei, könne sich nicht auf Dauer von der Krise isolieren. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Stahlarbeiter
Die Wirtschaftskrise wird nach Ansicht von Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser bald auch Deutschland erreichen. Ein Land wie Deutschland, das stark in die europäische Wirtschaft eingebunden sei, könne sich nicht auf Dauer von der Krise isolieren.

Die Wirtschaftskrise wird nach Ansicht von Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser bald auch Deutschland erreichen. "Wenn wir weiter so machen wie bisher, dann werden sich die Auswirkungen der Euro-Krise auf die Realwirtschaft verschärfen", sagte Kannegiesser der "Welt". Die Metallbranche spüre dies bereits: "Wenn Unsicherheiten über die künftige Entwicklung da sind, dann werden Investitionen erst einmal angehalten oder verschoben. Diese Phase hat begonnen."

Ein Land wie Deutschland, das stark in die europäische Wirtschaft eingebunden sei, könne sich nicht auf Dauer von der Krise isolieren, sagte der Metallarbeitgeber-Chef. "Früher oder später werden wir die Krise umso stärker spüren. Dieser Zeitpunkt rückt näher." Für diesen Fall brauche die Industrie wie schon in der vergangenen Wirtschaftskrise besondere Regelungen, sagte Kannegiesser.

Er verwies dabei insbesondere auf die Kurzarbeit-Regelung, die es Unternehmen leichter gemacht hatte, ihre Beschäftigten in Kurzarbeit zu schicken. Sie erhalten dabei eine Lohnausgleich von der Bundesagentur für Arbeit. Die Ausweitung der Kurzarbeit gilt als Grund dafür, dass die Arbeitslosigkeit bei der vorangegangenen Krise weniger stark als sonst angestiegen ist.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall Wittstraße

Spektakulärer Unfall

Auto überschlägt sich in der Wittstraße

Spektakulärer Unfall mitten in der Stadt: In der Wittstraße in Landshut hat sich am Donnerstagnachmittag ein Auto überschlagen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht

Polizei emittelt

Einbrüche ohne Ende in Straubing: Diesmal war ein Einfamilienhaus in Ittling dran!

Schon wieder schlugen Einbrecher in Straubing zu! mehr ...

Polizei, Polizeiauto

Aktuelle Meldungen der PI Altötting

Dreister Ladendiebstahl in Töging

Außerdem werden ein Unfall aus Burgkirchen und eine Trunkenheitsfahrt aus Reischach gemeldet mehr ...

LKW-Unfall

Horror-Unfall am frühen Morgen

Landshuter Lkw rast im Ostallgäu in den Gegenverkehr – ein Toter

An der Unfallstelle auf der B12 nahe Geisenried sah es aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen: Am frühen Donnerstagmorgen ist dort ein Landshuter Lkw in den Gegenverkehr gerast und mit voller Wucht in einen Sattelzug aus Spanien gekracht. Der spanische Fahrer starb noch an der Unfallstelle, der Landshuter kämpft um sein Leben, ein Beifahrer des Spaniers wurde schwer verletzt. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Schweinebraten mit Knödel

Mutterliebe

Geflohener Sextäter (40) isst drei Wochen Schweinebraten bei Mama!

Kurios: Die Mutter des geflohenen Sextäters Christoph J. kochte ihm nach eigenen Angaben drei Wochen lang Schweinebraten. Die 79-Jährige glaubt an die Unschuld des Sohnes. mehr ...

San Andreas

San Andreas

Nachdem sich die San-Andreas-Verwerfung tatsächlich verschoben hat, ereignet sich in Kalifonien ein gewaltiges Erdbeben der Stärke 9. Aus Sorge um ihre gemeinsame Tochter versuchen ein Helikopter-Rettungspilot und seine Noch-Ehefrau von Los Angeles nach San Francisco durchzukommen. Doch die gefährliche Reise nach Norden ist bei Weitem nicht alles, was danach noch auf sie zukommt. mehr ...