Wochenblatt
05.07.2012

Berlin (AFP)

Gesamtmetall-Chef: Krise kommt bald in Deutschland an

Die Wirtschaftskrise wird nach Ansicht von Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser bald auch Deutschland erreichen. Ein Land wie Deutschland, das stark in die europäische Wirtschaft eingebunden sei, könne sich nicht auf Dauer von der Krise isolieren. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Stahlarbeiter
Die Wirtschaftskrise wird nach Ansicht von Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser bald auch Deutschland erreichen. Ein Land wie Deutschland, das stark in die europäische Wirtschaft eingebunden sei, könne sich nicht auf Dauer von der Krise isolieren.

Die Wirtschaftskrise wird nach Ansicht von Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser bald auch Deutschland erreichen. "Wenn wir weiter so machen wie bisher, dann werden sich die Auswirkungen der Euro-Krise auf die Realwirtschaft verschärfen", sagte Kannegiesser der "Welt". Die Metallbranche spüre dies bereits: "Wenn Unsicherheiten über die künftige Entwicklung da sind, dann werden Investitionen erst einmal angehalten oder verschoben. Diese Phase hat begonnen."

Ein Land wie Deutschland, das stark in die europäische Wirtschaft eingebunden sei, könne sich nicht auf Dauer von der Krise isolieren, sagte der Metallarbeitgeber-Chef. "Früher oder später werden wir die Krise umso stärker spüren. Dieser Zeitpunkt rückt näher." Für diesen Fall brauche die Industrie wie schon in der vergangenen Wirtschaftskrise besondere Regelungen, sagte Kannegiesser.

Er verwies dabei insbesondere auf die Kurzarbeit-Regelung, die es Unternehmen leichter gemacht hatte, ihre Beschäftigten in Kurzarbeit zu schicken. Sie erhalten dabei eine Lohnausgleich von der Bundesagentur für Arbeit. Die Ausweitung der Kurzarbeit gilt als Grund dafür, dass die Arbeitslosigkeit bei der vorangegangenen Krise weniger stark als sonst angestiegen ist.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Partypics

Premiere gelungen: Pierre van Hooven ist stolz auf sein Baby, das "Weekend"

Regensburg ist seit Freitagabend, 4. September, um einen Club reicher: DJ und Moderator Pierre van Hooven eröffnete in der ehemaligen Kirche in der Adolph-Kolping-Straße nach dem Auszug der Suite15 das "Weekend". mehr ...

mehr Bilder ansehen
Handschellen, Festnahme

Der Asylbewerber soll eine junge Frau vergewaltigt haben

Vergewaltigung: Kripo Mühldorf nimmt 24-jährigen Senegalesen fest

Der mutmaßliche Täter wird heute dem Haftrichter vorgeführt mehr ...

Das Schläger-Quartett

Passaus Staatsanwalt ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt:

Das ist das brutale Schläger-Quartett!

Überwachungskamera filmte die Schläger, die zwei Männer brutal gestiefelt haben. Wer kennt die Täter? mehr ...

Frau Angst Missbrauch

Wer kann Hinweise geben?

Vergewaltigung in Mühldorf - Kripo sucht Zeugen

In der Nacht zum Freitag, 04.09.2015, soll es auf der Mühldorfer Innlände zu einer Vergewaltigung einer jungen Frau gekommen sein mehr ...

Vorfahrtsverstoß

Schwerer Verkehrsunfall in Abensberg überschattet den Gillamoos-Umzug

Während der Gillamoos-Umzug stattfand, kam es am Freitagabend, 4. September, gegen 17.45 Uhr, nicht weit davon bei der Abfahrt der B16 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Ricki - Wie Familie so ist

Ricki - Wie Familie so ist

Als sich Ricki Rendazzo für ein Leben als Rocksängerin und gegen ihre Familie entschied, fühlte es sich gut an. Doch nun, einige Jahre später, kehrt sie zurück. Ihrer Tochter Julie geht es schlecht, sie hat gerade die Trennung von ihrem Mann hinter sich. Ricki versucht sich ihr und ihren beiden Söhnen wieder anzunähern. Dabei stellt sie schmerzlich fest, dass sie sehr viel verpasst hat. Nun ergibt sich eine zweite Chance. mehr ...