19.03.2012

Berlin (AFP)

Gauck trifft erste Personalentscheidungen als Präsident

Bundespräsident Gauck hat einen Tag nach seiner Wahl erste Personalentscheidungen getroffen: Wie erwartet ernannte er seinen langjähigen Vertrauten, den Theologen und Juristen David Gill, zum Staatssekretär an der Spitze des Bundespräsidialamtes.
Foto: © 2012 AFP Gauck mit seiner Lebensgefährtin vor Bellevue
Bundespräsident Gauck hat einen Tag nach seiner Wahl erste Personalentscheidungen getroffen: Wie erwartet ernannte er seinen langjähigen Vertrauten, den Theologen und Juristen David Gill, zum Staatssekretär an der Spitze des Bundespräsidialamtes.

Bundespräsident Joachim Gauck hat einen Tag nach seiner Wahl erste Personalentscheidungen getroffen: Wie erwartet ernannte er seinen langjähigen Vertrauten, den Theologen und Juristen David Gill, zum Staatssekretär an der Spitze des Bundespräsidialamtes, wie die Pressestelle mitteilte. Der bisherige Amtschef, Lothar Hagebölling, wurde den Angaben zufolge in den einstweiligen Ruhestand verabschiedet.

Der aus Sachsen stammende Gill war zuletzt stellvertretender Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesrepublik Deutschland. Das Präsidialamt hat gut 170 Mitarbeiter, die das Staatsoberhaupt beraten, Reden entwerfen und den Kontakt zur Bundesregierung pflegen.

Ebenfalls erwartungsgemäß wurde Gaucks Sprecher Andreas Schulze kommissarisch mit den Aufgaben als Sprecher des Präsidenten betraut. Schulze war zuletzt tätig als Referatsleiter im Landwirtschaftsministerium. Er hatte Gauck schon in den vergangenen Wochen begleitet und auch bei der ersten Kandidatur vor knapp zwei Jahren als sein Sprecher fungiert. Petra Diroll, die zuletzt kommissarisch als Sprecherin von Gaucks Amtsvorgänger Christian Wulff gearbeitet hatte, wurde den Angaben zufolge von dieser Aufgabe entbunden.

Nach Angaben der Pressestelle des Bundespräsidialamts lud Gauck seine Mitarbeiter zu einem ersten Treffen ins Schloss Bellevue ein. Dabei habe der Bundespräsident "wesentliche Vorhaben seiner Amtszeit" umrissen.

Gauck hatte zuvor seine Amtsgeschäfte aufgenommen. Die erste große Rede des neuen Präsidenten ist für Freitag geplant, wenn er vor Bundestag und Bundesrat seinen Amtseid ablegt. Gauck war am Sonntag mit großer Mehrheit von der Bundesversammlung gewählt worden.

eha/jp/mm

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Dicke Luft in Mallersdorf

Asylbewerber treten in "Matratzenstreik"

Vier junge Syrer machten am Freitag ihrem Ärger Luft. Grund: die Neuankömmlinge sollten keine neuen Matratzen bekommen und stattdessen sechs Monate alte gebrauchte Matratzen benutzen. mehr ...

Feuerwehr Einsatz

Schadenshöhe noch unklar

Die Kripo ermittelt zum Brand in der Zahnradfabrik in Passau

Bei einem Brand eines Härteofens der Zahnradfabrik in der Donaustraße in Passau am Sonntag, 26. Juni, gegen 22.37 Uhr wurde niemand verletzt mehr ...

Am Montagmittag, 27. Juni, hat sich auf der Bundesstraße B85 bei Miltach im Landkreis Cham ein tödlicher Unfall ereignet.

Frontalzusammenstoß

Unfall im Landkreis Cham: Kradfahrer stirbt nach Kollision mit Pkw – Polizei sucht Zeugen

Am Montagmittag, 27. Juni, hat sich auf der Bundesstraße B85 bei Miltach im Landkreis Cham ein tödlicher Unfall ereignet. mehr ...

"Shopping Queen": Die Kandidatinnen Victoria "Vici", Sabine, Bettina, Ursula und Esra

"Happy Feet"

Die neue Regensburger 'Shopping Queen' braucht perfekte Sommerschuhe

Ab Montag, 27. Juni, dreht sich in Regensburg fünf Tage lang wieder alles rund um Klamotten! Das "Shopping Queen"-Team war wieder in der Domstadt und hat fünf Mädels beim Einkaufen und Stylen begleitet. mehr ...

Eilmeldung

Eilmeldung

Größerer Brand in der Donaustraße in Passau

Das Polizeipräsidium Niederbayern meldet am Sonntag, 26. Juni, einen Brand in Passau. mehr ...

Unterwegs mit Jacqueline

Unterwegs mit Jacqueline

In einem algerischen Dorf lebt Fatah mit seiner Familie und bewirtschaftet sein Land. Seit vielen Jahren träumt er davon, mit seiner wunderschönen Kuh Jacqueline auf der Landwirtschaftsmesse in Paris teilzunehmen. Dann kommt eines Tages ein Brief aus Frankreich und es wird wahr. Er und mit ihm das ganze Dorf machen sich an die Vorbereitungen. Fatah begibt sich mit seiner Kuh auf eine Odyssee, die viele unvorhergesehe Begegnungen bereithält. mehr ...