26.08.2012 Imst/Tirol

Crash fodert ein Todesopfer:

Flammeninferno in Tirol - deutsche Urlauber überleben Horror-Unfall

Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW
Foto: kamera24
Zwei deutsche Urlauber sind am Sonntag, 26. August, bei einem Unfall in Tirol/Österreich schwer verletzt worden. Bei der Kollision ihres Wohnwagengespannes mit einem Pkw gingen beide Fahrzeuge in Flammen auf, der Unfallgegner verbrannte bis zur Unkenntlichkeit.

In der Nähe von Mils im Bezirk Imst waren die deutschen Urlauber mit ihrem Wohnwagengespann auf der Tirolerstraße unterwegs. Gegen 17.30 Uhr verlor ein Pkw-Fahrer nach einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Gespann der beiden Deutschen. Beide Fahrzeueg gerieten sofort in Brand.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
5 Bildern
Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW
Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW
Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW

Die beiden Deutschen, ein 55-Jähriger und seine Ehefrau, mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, die Schwere der Verletzungen steht noch nicht fest. Der Fahrer des Unfallwagens verbrannte in seinem Fahrzeug bis zur Unkenntlichkeit. Da auch die Kennzeichen des Fahrzeuges durch die Flammen vernichtet wurden, stand die Identität der Person zunächst nicht fest. Klarheit musste hier eine DNA-Analyse bringen müssen. Mittlerweile ist klar, dass es sich bei dem Fahrer um einen 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst handelte. Bisher gibt es keine Hinweise, dass eine zweite Person in dem Pkw gesessen hat.


Die Tirolerstraße musste für die Lösch- und Bergungsarbeiten gesperrt werden, die Überreste der Fahrzeuge wurden durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Autor: Ursula Hildebrand

Das könnte Sie auch interessieren

In einem Chemiewerk im Kelheimer Stadtteil Affecking ist es am Donnerstag, 23. Februar, zu einem Unfall gekommen.

Großeinsatz

Unfall in Kelheimer Chemiewerk – 96-prozentige Schwefelsäure ausgelaufen

In einem Chemiewerk im Kelheimer Stadtteil Affecking ist es am Donnerstag, 23. Februar, zu einem Unfall gekommen. mehr ...

Der Friedhof am Dreifaltigkeitsberg

Ermittlungen

Krematorium: ,Einmal in der Woche kam Maria mit Säcken voll menschlicher Überreste'

Die Schilderungen um die Vorgänge im Regensburger Krematorium werden nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft immer haarsträubender. Jetzt meldete sich ein ehemaliger Zivi mit seltsamen Beobachtungen. mehr ...

Landrat Georg Huber Landratsamt Mühldorf

Landrat wohlauf, Auto Schrott

Landrat Georg Huber hat Unfall auf der A94

Wie das Wochenblatt aus zuverlässiger Quelle erfuhr, hatte Mühldorfs Landrat Georg Huber am Mittwoch, 22.02.2017, einen Unfall auf der A94 mehr ...

Nicht nur für Werner Reichhart ein Rätsel: Eine ganze Badewanne und mehrere Waschkörbe voller Kleidung blieben zurück.

Mietnomaden hinterlassen Müll-Chaos

Horror-Mieter: Wohnung kaputt gewohnt – und weg!

Vermieter Werner Reichhart bleibt auf mindestens 6.000 Euro Schaden sitzen. mehr ...

Polizei, Polizist

Zeugenaufruf der Kripo Straubing

17-jährige Schülerin in Straubing sexuell belästigt

Am Mittwochmorgen wurde in der Straubinger Krankenhausgasse eine Schülerin von einem unbekannten Mann sexuell belästigt – jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. mehr ...

Elle

Elle

Michele ist eine harte Geschäftsfrau. Sie ist erfolgreich, geht aber auch ihr Privatleben mit derselben Härte an. Eines Tages wird sie zuhause überfallen und vergewaltigt. Die starrköpfige Frau macht sich anschließend auf eigene Faust auf die Suche nach dem Täter. Ihr riskantes Vorgehen bringt sie aber bald erneut in große Gefahr. mehr ...