15.04.2012

Paris (AFP)

Fernduell der Wahlkämpfer Sarkozy und Hollande in Paris

Eine Woche vor der ersten Wahlrunde in Frankreich haben sich die beiden Favoriten ein Fernduell in Paris geliefert: Präsident Nicolas Sarkozy trat am Sonntagnachmittag im Stadtzentrum auf dem Place de la Concorde auf, wo sich nach Angaben seiner konservativen Partei mehr als 100.000 Anhänger versammelten.
Foto: © 2012 AFP Sarkozy-Anhänger auf dem Place de la Concorde
Eine Woche vor der ersten Wahlrunde in Frankreich haben sich die beiden Favoriten ein Fernduell in Paris geliefert: Präsident Nicolas Sarkozy und der sozialistische Herausforderer François Hollande mobilisierten jeweils zehntausende Anhänger.

Eine Woche vor der ersten Wahlrunde in Frankreich haben sich die beiden Favoriten ein Fernduell in Paris geliefert: Präsident Nicolas Sarkozy trat im Stadtzentrum auf dem Place de la Concorde auf, wo sich laut seiner konservativen Partei mehr als 100.000 Anhänger versammelten. Auch der sozialistische Herausforderer François Hollande begrüßte im Schlosspark von Vincennes nach Parteiangaben rund 100.000 Menschen.

Sarkozy rief seine Anhänger zur Mobilisierung auf und hob hervor, dass allein er angesichts der Krise die Zukunft Frankreichs sichern könne. Im internationalen Wettbewerb wolle er "die Nation" gegen Dumping-Löhne und Billig-Konkurrenz verteidigen. Um das Wachstum zu stärken, wolle er in Europa auch erneut eine Debatte zur Rolle der Zentralbank eröffnen. Erneut kündigte er an, die Kontrollen an den französischen Außengrenzen wieder einführen zu wollen, sollten weiter unkontrolliert Zuwanderer nach Europa kommen.

"Volk Frankreichs, habt keine Angst, sie (die Sozialisten) werden nicht gewinnen, wenn Ihr beschließt, dass Ihr gewinnen wollt", rief Sarkozy zum Schluss seiner Rede. Zugleich appellierte der in fast allen Umfragen zurückliegende Amtsinhaber nochmals an die Wähler, ihm ihre Stimme zu geben: "Französinnen, Franzosen, helft mir, helft mir, helft Frankreich".

Zum großen sozialistischen Wahlkampf-Fest mit Musik am Stadtrand von Paris kamen nach Angaben der Partei ebenfalls bis zu 100.000 Menschen. Hollande warb für den Wandel und bekräftigte in seiner Rede, er sei "bereit für die Präsidentschaft Frankreichs". Er wolle ein Präsident der Gerechtigkeit und der Aussöhnung sein, versprach Hollande.

In einem Interview für die Zeitung "Journal du Dimanche" sagte der Sozialist, die Wahl sei zwar noch nicht gewonnen, seine Mitarbeiter hätten aber bereits die ersten Textvorlagen für eine Amtszeit ausgearbeitet - das sei keine Vorwegnahme der Wahlentscheidung, sondern "eine Pflicht".

Hollande liegt in fast allen Umfragen vor dem Amtsinhaber: Ihm werden in der ersten Runde nach den jüngsten Umfragen zwischen 27 bis 30 Prozent vorhergesagt gegenüber 26 bis 28 Prozent für Sarkozy. In der Stichwahl am 6. Mai wäre Hollande mit 54 bis 57 Prozent der klare Sieger, Sarkozy läge abgeschlagen bei 43 bis 46 Prozent. In Frankreich wird in zwei Runden am 22. April und 6. Mai ein neuer Präsident gewählt.

Autor: Paris (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Art Garfunkel In Concert - Thurn & Taxis Castle Festival 2017

Festspiele

Art Garfunkel erteilt Handy-Verbot und die Fürstin zieht lässig an der E-Zigarette

Art Garfunkel macht zwar noch richtig gute Musik, mit den Neuerungen der Zeit möchte er sich aber nicht anfreunden: Er erteilte kurzerhand Handy-Verbot. Derweil ließ sich die Fürstin eine E-Zigarette schmecken. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blitz Straubing Stadtplatz Gewitter

Vorabmeldung des Deutschen Wetterdienstes

Schwere Gewitter im Anmarsch

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern am Samstagnachmittag in der Region Straubing. mehr ...

Rudolf Voderholzer Landshuter Hochzeit

Das Problem mit dem ,Fantasiekostüm'

Landshuter Hochzeit: Bischof muss Dienstausweis vorzeigen

Kuriose Szenen bei der Landshuter Hochzeit: Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer musste am Eingang zum Zehrplatz seinen Dienstausweis vorzeigen. Der Sicherheitsdienst hielt ihn für einen Mittelalter-Fan im Fantasiekostüm. Voderholzer nahm's mit Humor. mehr ...

Limonade verkaufen

Geht's noch?

Funfjährige verkauft Limonade und bekommt prompt ein Bußgeld

Eine Fünfjährige verkaufte in London am Straßenrand frisch gepresste Limonade. Die Folge: Sie erhielt prompt ein Bußgeld in Höhe von umgerechnet fast 170 Euro. mehr ...

LAHO 2017 - Reisige bei SissiPöschl

Großer musikalischer Auflauf in der Altstadt zum LAHO-Endspurt

Ständchen der Reisigen für Sissi Pöschl

Es war am Samstag, kurz nach Mittag, ein großer Auflauf vor dem Haus der Familie Pöschl in der Altstadt. Mittendrin: Sissi Pöschl und die Mitglieder der Herzoglichen Hofküche. Diese hatte geladen, und es gab es stimmgewaltiges Ständchen der Reisigen für Sissi Pöschl. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Im 28. Jahrhundert sind Valerian und Laureline in geheimer Mission unterwegs, die Galaxis ist bedroht. In der Weltraummetropole Alpha sollen sie die Gefahr finden und die Bewohner der Planeten davor schützen. Alpha ist ein Schmelztiegel der verschiedenen Spezies und Zivilisationen, ihr friedliches Zusammenleben trügt jedoch. Während Laureline ganz auf ihre Mission fixiert ist, hat Valerian nur Augen für sie. Was erwartet die beiden in Alpha? mehr ...