Wochenblatt
05.07.2012

Montréal (AFP)

Fall Magnotta: Letztes Leichenteil in Kanada gefunden

Im Fall des in Montréal brutal ermordeten chinesischen Studenten hat die Polizei das letzte Leichenteil gefunden. Bei den in einem Park in der kanadischen Stadt entdeckten Leichenteilen handele es sich um den Kopf des Opfers, sagte ein Polizeisprecher.
Foto: © 2012 AFP Polizeigebäude in Montréal
Im Fall des in Montréal brutal ermordeten chinesischen Studenten hat die Polizei das letzte Leichenteil gefunden. Bei den in einem Park in der kanadischen Stadt entdeckten Leichenteilen handelt es sich um den Kopf des Opfers.

Im Fall des in Montréal brutal ermordeten chinesischen Studenten hat die Polizei das letzte Leichenteil gefunden. Bei den in einem Park in der kanadischen Stadt entdeckten Leichenteilen handele es sich um den Kopf des Opfers, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP nach Abschluss forensischer Untersuchungen. Keine Angaben wollte er dazu machen, welche Hinweise die Ermittler zu dem kleinen See in dem Park führten, wo die Leichenteile am Sonntag gefunden worden waren.

Der Kopf des ermordeten Chinesen habe "einige Zeit" in dem Park gelegen, sagte eine weitere Polizeisprecherin. Angesichts des laufenden Strafverfahrens und aus Rücksicht auf die Angehörigen wollte sie jedoch keine näheren Angaben machen. Wichtig sei, dass die Ermittlungen mit dem Fund des letzten Leichenteils nun fortgesetzt werden könnten.

Der 29-jährige Luka Rocco Magnotta wird verdächtigt, den Chinesen Ende Mai in Montréal mit einem Eispickel getötet und die Leiche zerstückelt zu haben. Mehrere Leichenteile des Opfers soll der kanadische Pornodarsteller und Prostituierte an politische Parteien in Ottawa sowie zwei Schulen in Vancouver geschickt haben. Zudem soll er die Tat gefilmt und das Video ins Internet gestellt haben. Der Torso des Toten wurde in einem Koffer in einer Straße von Montréal nahe dem Wohnort Magnottas gefunden.

Magnotta befand sich zunächst auf der Flucht, wurde schließlich aber in Berlin gefasst und von Deutschland an Kanada ausgeliefert. Er plädierte auf nicht schuldig.

Autor: Montréal (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Seit Freitag, 9. September, wird die 15-jährige Kristina Lovasova vermisst.

Vermisst

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wo ist die 15-jährige Kristina?

Seit Freitag, 9. September, wird die 15-jährige Kristina Lovasova vermisst. mehr ...

Der Dritte Weg demonstriert in Landshut am Ländtorplatz

Demonstration am Ländtorplatz

Mächtig Gegenverkehr in Landshut für den "Dritten Weg"

Die Stadt Landshut wollte die Kundgebung des "Dritten Weges" verhindern, doch das Verwaltungsgericht machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Am Sonntagnachmittag fand die Kundgebung der rechten Organisation statt. Doch es gab mächtig Gegenverkehr. mehr ...

Tödliches Wendemanöver in Landshut

Biker stirbt bei Unfall in der Podewilsstraße

Ein tödliches Wendemanöver

Bei einem schweren Unfall ist am Samstagabend im Stadtzentrum von Landshut ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Autobahn

Rücksichtslose Fahrer gefährden mehrere Verkehrsteilnehmer

Porsche Cayenne überholt Zivilstreife mit 200 km/h auf dem Standstreifen

Deggendorf / Passau / A3 und A92: Die Polizei konnte nach mehreren Anrufen zwei Porsche Cayenne anhalten, nachdem mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizei über deren absolut rücksichtsloses Verhalten informiert hatten. Auch eine Zivilstreife der Polizei wurde über den Standstreifen mit mindestens 200 km/h überholt. mehr ...

Suite15, Party, Szeneria

Party-Pics

Die Party-Pics vom Wochenende sind da!

Das Wochenblatt war am Wochenende mal wieder in den Clubs der Stadt unterwegs. Die Party-Pics vom Freitag kommen dieses Mal aus der Suite 15, dem Beats, dem Da Silva und dem Jalapenos. Am Samstag wurde fleißig im Beats, im mood und in der Suite15 geknipst. Viel Spaß beim Durchklicken! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Die glorreichen Sieben

Die glorreichen Sieben

Die Bewohner der mexikanischen Siedlung Rose Creek leben in ständiger Furcht vor dem Geschäftsmann Bartholomew Bogue. Als dieser sich eines Tages auch noch die Ernte der Bauern aneignen will, beauftragen die Bewohner von Rose Creek sieben Männer, um ihr Dorf von Bogue zu befreien. Doch ist die Söldnertruppe aus Kopfgeldjägern und Gesetzlosen wirklich dazu bereit, ihr Leben zu riskieren? mehr ...