Wochenblatt
05.07.2012

Montréal (AFP)

Fall Magnotta: Letztes Leichenteil in Kanada gefunden

Im Fall des in Montréal brutal ermordeten chinesischen Studenten hat die Polizei das letzte Leichenteil gefunden. Bei den in einem Park in der kanadischen Stadt entdeckten Leichenteilen handele es sich um den Kopf des Opfers, sagte ein Polizeisprecher.
Foto: © 2012 AFP Polizeigebäude in Montréal
Im Fall des in Montréal brutal ermordeten chinesischen Studenten hat die Polizei das letzte Leichenteil gefunden. Bei den in einem Park in der kanadischen Stadt entdeckten Leichenteilen handelt es sich um den Kopf des Opfers.

Im Fall des in Montréal brutal ermordeten chinesischen Studenten hat die Polizei das letzte Leichenteil gefunden. Bei den in einem Park in der kanadischen Stadt entdeckten Leichenteilen handele es sich um den Kopf des Opfers, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP nach Abschluss forensischer Untersuchungen. Keine Angaben wollte er dazu machen, welche Hinweise die Ermittler zu dem kleinen See in dem Park führten, wo die Leichenteile am Sonntag gefunden worden waren.

Der Kopf des ermordeten Chinesen habe "einige Zeit" in dem Park gelegen, sagte eine weitere Polizeisprecherin. Angesichts des laufenden Strafverfahrens und aus Rücksicht auf die Angehörigen wollte sie jedoch keine näheren Angaben machen. Wichtig sei, dass die Ermittlungen mit dem Fund des letzten Leichenteils nun fortgesetzt werden könnten.

Der 29-jährige Luka Rocco Magnotta wird verdächtigt, den Chinesen Ende Mai in Montréal mit einem Eispickel getötet und die Leiche zerstückelt zu haben. Mehrere Leichenteile des Opfers soll der kanadische Pornodarsteller und Prostituierte an politische Parteien in Ottawa sowie zwei Schulen in Vancouver geschickt haben. Zudem soll er die Tat gefilmt und das Video ins Internet gestellt haben. Der Torso des Toten wurde in einem Koffer in einer Straße von Montréal nahe dem Wohnort Magnottas gefunden.

Magnotta befand sich zunächst auf der Flucht, wurde schließlich aber in Berlin gefasst und von Deutschland an Kanada ausgeliefert. Er plädierte auf nicht schuldig.

Autor: Montréal (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Für Samstag, 28. Mai, waren in weiten Teilen Bayerns schwere Unwetter angekündigt. Vielerorts zogen sie vorbei und es war nur in der Ferne eine dunkle Wolkenwand am Himmel zu sehen. Anders hingegen in Hemau im Landkreis Regensburg.

Starkregen

Unwetter über Hemau: Der Hagel lag zentimeterhoch – Feuerwehr im Dauereinsatz

Für Samstag, 28. Mai, waren in weiten Teilen Bayerns schwere Unwetter angekündigt. Vielerorts zogen sie vorbei und es war nur in der Ferne eine dunkle Wolkenwand am Himmel zu sehen. Anders hingegen in Hemau im Landkreis Regensburg. mehr ...

Polizeiabsperrung Absperrung Absperrband Tatort

Familiendrama?

Tote Frau (38) in Reihenhaus in Regensburg aufgefunden, Ehemann festgenommen

Am Samstag, 28. Mai, kurz vor 10 Uhr, begab sich ein 45-jähriger Mann zur Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus. Gegenüber dem Personal äußerte er, dass seine 38-jährige Frau tot in der gemeinsamen Wohnung liege. mehr ...

Blitz

Straubing und Landkreis

ACHTUNG: Wetterdienst warnt am Sonntag vor schweren Gewittern!

Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für Straubing und den Landkreis Straubing-Bogen! mehr ...

"Christoph 80"

Ermittlungen

Schwerer Unfall bei Feuerwehrprüfung in Teublitz

Auf dem Gelände eines in Teublitz ortsansässigen Industriebetriebs wurde am Samstag, 28. Mai, eine Truppführer-Abschlussprüfung durchgeführt. Hierbei kam es zu einem schweren Unfall! mehr ...

Bandidos Rottenburg

Außergewöhnliche Beerdigung

Rottenburg: Wenn Rocker Trauer tragen

Hunderte Mitglieder der Motorradgang "Bandidos" sind am Freitagmorgen beim Rottenburger Ostfriedhof zusammengekommen, um ein verstorbenes Mitglied zu beerdigen. mehr ...

The Nice Guys

The Nice Guys

Holland March ist privater Ermittler. Gemeinsam mit Jackson Healy, dem Mann fürs Grobe, soll er das Verschwinden einer Frau und den Selbstmord einer Pornodarstellerin aufdecken. Zwei Fälle, die zunächst nicht miteinander in Verbindung stehen. Das ungleiche Duo der Detektive nimmt die Ermittlungen auf und begibt sich in die Unterwelt von Los Angeles. Dort stoßen sie auf eine Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise reicht. mehr ...