05.06.2012

Hamburg (AFP)

"FTD": Bundeswehr greift in Cyberkrieg ein

Nach jahrelanger Vorbereitungen ist die Bundeswehr einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge zu Cyberangriffen auf Computer in der Lage. Die Streitkräfte hätten eine "Anfangsbefähigung" für Attacken in "gegnerischen Netzen" erreicht, zitiert die Zeitung aus Unterlagen des Verteidigungsministeriums für den Bundestag. Demnach ist die neue Einheit für Computernetzwerkoperationen, die beim Kommando Strategische Aufklärung in Gelsdorf bei Bonn angesiedelt ist, seit Ende 2011 einsatzfähig. (Archivfoto)
Foto: © 2012 AFP Hubschrauberpiloten der Bundeswehr
Nach jahrelanger Vorbereitungen ist die Bundeswehr einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge zu Cyberangriffen auf Computer in der Lage.

Nach jahrelanger Vorbereitungen ist die Bundeswehr einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge zu Cyberangriffen auf Computer in der Lage. Die Streitkräfte hätten eine "Anfangsbefähigung" für Attacken in "gegnerischen Netzen" erreicht, zitiert die Zeitung aus Unterlagen des Verteidigungsministeriums für den Bundestag. Demnach ist die neue Einheit für Computernetzwerkoperationen, die beim Kommando Strategische Aufklärung in Gelsdorf bei Bonn angesiedelt ist, seit Ende 2011 einsatzfähig.

Die Bundeswehr müsse im Rahmen ihres verfassungsrechtlichen Auftrags auch im Cyberraum operieren können, sagte ein Ministeriumssprecher der "Financial Times Deutschland" ("FTD"). Ziel sei es, diese Fähigkeit ständig weiterzuentwickeln. Bisher seien die Spezialisten der Einheit aus Informatikexperten der Bundeswehr-Universitäten aber noch nicht eingesetzt worden, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Bislang hatte die Bundesregierung bei der Cybersicherheit vor allem die Bedeutung der Abwehr gegnerischer Angriffe betont. Dennoch läuft der Aufbau einer Hackereinheit bei der Bundeswehr bereits seit 2006. Ursprünglich war geplant, dass die Truppe 2010 funktionsfähig sein soll.

Deutsche Militärstrategen gehen dem Bericht zufolge davon aus, dass die Bundeswehr einen Angriff mit digitalen Waffen nicht isoliert führt, sondern eingebettet in "abgestimmte Maßnahmen" - also flankierend zum Gebrauch konventioneller Waffen. Noch ungeklärt sei aber die rechtliche Grundlage. Demnach ist offen, wie sich Einsätze mit deutschem Recht oder internationalen Abkommen gegen Computerkriminalität vereinbaren lassen.

Autor: Hamburg (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall Luitpoldstraße

Unfall in Landshut

Auto rammt Stromverteilerkasten - Ampel- und Stromausfall in Landshut

In Landshut hat am Freitag ein Auto nach einem Unfall einen Stromverteilerkasten gerammt. Das hat Folgen: Auf einer der meist befahrenen Kreuzungen der Stadt fallen deshalb die Ampeln aus. Es kann auch zu Stromausfällen kommen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Stadtstrand Haslbeck

Mehrere Maßnahmen geplant

Ärger mit Anwohnern: Jetzt spricht der Stadtstrand-Betreiber

Der Wochenblatt-Artikel über gefrustete Anwohner im Bereich des Straubinger Stadtstrands hat hohe Wellen geschlagen. Jetzt nimmt Georg Stephan Haslbeck (Foto), Betreiber des Stadtstrands, im Wochenblatt-Interview Stellung. mehr ...

Blaulicht Polizei

Unsittlich

15-jähriger Asylbewerber begrapschte 12-Jährige im Altöttinger Freibad

Die Nötigung passierte schon im September 2016. Wie die Kripo berichtet, wurde der Täter jetzt ermittelt. Er hat gestanden. mehr ...

Rudolf Voderholzer Landshuter Hochzeit

Das Problem mit dem ,Fantasiekostüm'

Landshuter Hochzeit: Bischof muss Dienstausweis vorzeigen

Kuriose Szenen bei der Landshuter Hochzeit: Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer musste am Eingang zum Zehrplatz seinen Dienstausweis vorzeigen. Der Sicherheitsdienst hielt ihn für einen Mittelalter-Fan im Fantasiekostüm. Voderholzer nahm's mit Humor. mehr ...

BMW Logo

Schon wieder!

Hochwertigen BMW in Thalmassing geklaut

Am Freitag, 21. Juli, gegen 3.30 Uhr, musste ein Thalmassinger Bürger feststellen wie sein BMW M140i, Farbe Weiß, der im Hof vor seinem Haus in der Bajuwarenstraße abgestellt war, entwendet wurde. mehr ...

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Im 28. Jahrhundert sind Valerian und Laureline in geheimer Mission unterwegs, die Galaxis ist bedroht. In der Weltraummetropole Alpha sollen sie die Gefahr finden und die Bewohner der Planeten davor schützen. Alpha ist ein Schmelztiegel der verschiedenen Spezies und Zivilisationen, ihr friedliches Zusammenleben trügt jedoch. Während Laureline ganz auf ihre Mission fixiert ist, hat Valerian nur Augen für sie. Was erwartet die beiden in Alpha? mehr ...