Wochenblatt
12.06.2012

Washington (AFP)

Einkommen von US-Haushalten um 7,7 Prozent gesunken

Wegen der Wirtschaftskrise sind einer neuen Studie der US-Notenbank Fed zufolge das mittlere Einkommen und das mittlere Vermögen der US-Familien stark gefallen.
Foto: © 2012 AFP US-Immobilien haben dramatisch an Wert verloren
Wegen der Wirtschaftskrise sind einer neuen Studie der US-Notenbank Fed zufolge das mittlere Einkommen und das mittlere Vermögen der US-Familien stark gefallen.

Wegen der Wirtschaftskrise sind einer neuen Studie der US-Notenbank Fed zufolge das mittlere Einkommen und das mittlere Vermögen der US-Familien stark gefallen. Zwischen 2007 und 2010 sei das Durchschnittseinkommen von 49.600 Dollar (39.540 Euro) um 7,7 Prozent auf 45.800 Dollar zurückgegangen, hieß es in einem Bericht der Zentralbank in Washington. Dies war mehr als von der Statistikbehörde der Regierung angenommen. Sie war von einem Rückgang des mittleren Einkommens um 6,4 Prozent ausgegangen.

Laut der Fed fiel das mittlere Vermögen der US-Familien im gleichen Zeitraum sogar um 38,8 Prozent. Demnach ging das Durchschnittsvermögen der Familien innerhalb von drei Jahren von 126.400 Dollar im Jahr 2007 auf 77.300 Dollar zurück. Damit lag es auf dem Stand von 1992.

Dieser dramatische Einbruch spiegelt vor allem den drastischen Wertverlust der Immobilien wider. So sank der Wert von Wohnungen zwischen 2007 und 2010 um 22 Prozent. Im Gegensatz zu Aktien fällt ihr Wert trotz der extrem niedrigen Zinsen der Fed noch immer.

Autor: Washington (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Sat1 dreht in der Domstadt: Julia Leischik auf der Suche in Regensburg "erwischt"

Ausstrahlung für 2016 geplant

Sat1 dreht in der Domstadt: Julia Leischik auf der Suche in Regensburg "erwischt"

"Julia Leischik sucht: Bitte melde Dich!", so heißt eine Sendung bei Sat1. Nun könnte man auch schreiben: Julia Leischik sucht in Regensburg. Denn genau da wurde die Moderatorin jüngst gesichtet. mehr ...

Polizei Schild

Selten dumm

Mofa-Fahrer kommt zur Polizei und erstattet Anzeige, weil ihm Heroin geklaut worden ist

Ein 58-jähriger amtsbekannter Drogenkonsument aus dem Regensburger Stadtnorden ist am Dienstagmittag, 1. September, mit seinem Mofa zur Polizeiinspektion Regensburg-Nord gefahren. Der Mann wollte eine Anzeige wegen Diebstahls erstatten. mehr ...

Unfall_Ergolding

Kollision mit LKW

Ergolding: 38-jährige Radfahrerin bei Unfall getötet

Am Donnerstagmittag, gegen 13 Uhr, hat sich auf der Industriestraße in Ergolding ein schwerer Unfall ereignet. mehr ...

Polizeisiegel

Familiendrama im südlichen Landkreis

Flucht in den Tod: Gerichtsvollzieher macht bei Zwangsräumung grausigen Fund

Sie lebten über 20 Jahre in dem Haus im südlichen Landkreis Landshut, hatten dort eigentlich sogar das Wohnrecht. Doch dann wandte sich das Schicksal gegen sie. Es drohte die Zwangsräumung. Der Gerichtsvollzieher machte vor wenigen Tagen die schreckliche Entdeckung. mehr ...

Stress, Burnout

Gesellschaft

Wirtschaftsprofessor fordert Drei-Tage-Wochenende und 30-Stunden-Woche

Der Professor David Spencer sieht die heutige Gesellschaft in einem Teufelskreis aus Arbeit und Konsum. Er fordert ein Ende und die Einführung eines längeren Wochenendes und einer kürzeren Wochenarbeitszeit mit durchweg positiven Folgen für Arbeitnehmer. mehr ...

Lilien im Winter - La Bohème am Kap

Lilien im Winter - La Bohème am Kap

Das Leben in Süd-Afrika ist hart. Genügend zu Essen, eine Unterkunft und medizinische Versorgung sind für die Studenten dort kein Alltag. Doch Mimi und Lungelo versuchen, die Schwierigkeiten zu meistern und sich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. Mimi verheimlicht dabei jedoch ihre Tuberkulose-Erkrankung. Nachdem sich ihr Gesundheitsstand rapide verschlechtert hat, trennt sie sich von Lungelo, erfährt aber Unterstützung durch Zoleka. mehr ...