20.07.2012

Bremen (AFP)

Ehepaar durch Verzehr von "Capri-Sonne"-Saft vergiftet

Nach dem Verzehr von "Capri Sonne"-Saft ist ein Bremer Ehepaar mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Hersteller vermutet eine kriminelle Manipulation der Flüssigkeit. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Ehepaar durch Verzehr von "Capri-Sonne"-Saft vergiftet
Nach dem Verzehr von "Capri Sonne"-Saft ist ein Bremer Ehepaar mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Hersteller vermutet eine kriminelle Manipulation der Flüssigkeit.

Nach dem Verzehr eines Fruchtsaftgetränks ist ein Bremer Ehepaar mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. In dem "Capri-Sonne"-Saft sei eine Substanz gefunden worden, "die dort nicht hineingehört und zu den Vergiftungserscheinungen geführt hat", sagte ein Polizeisprecher. "Die Ermittlungen dauern an." Die 54 Jahre alte Frau befindet sich seit Donnerstag vergangener Woche im Krankenhaus. Ihr 56-jähriger Mann war bereits zwei Tage zuvor in die Klinik eingeliefert worden, konnte aber inzwischen wieder entlassen werden.

Der Hersteller des Getränks, die SiSi-Werke GmbH im baden-württembergischen Eppelheim, schloss ein Qualitätsmangel in der Produktion aus. In einer bereits am Donnerstag veröffentlichten Erklärung sprach das Unternehmen von einem Fall "krimineller Manipulation". Im Raum Bremen seien einige wiederverschließbare 330-Milliliter-Beutel "Capri-Sonne" sichergestellt worden, "die geöffnet und mit einer fremden Flüssigkeit versetzt worden waren". "Es hat uns sehr betroffen gemacht, dass durch diesen kriminellen Vorfall ein Ehepaar mittleren Alters nach dem Verzehr des manipulierten Getränks kurzzeitig erkrankte."

Zugleich verwies das Unternehmen darauf, dass weitere Menschen nach Polizeiangaben nicht geschädigt worden seien. "Es wird von einem Einzelfall ausgegangen." Die Firma werde alles tun, um die Polizei bei der raschen Aufklärung des Falls zu unterstützen. Das Unternehmen bat die Verbraucher, beim Kauf der wiederverschließbaren "Capri-Sonne"-Beutel im 330-Milliliter-Pack auf einen unverletzten Originalverschluss zu achten.

Autor: Bremen (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Wahnsinn! Jahn-Fans verwüsten auf der Fahrt nach Chemnitz einen Zug!

Noch vor dem Spiel des Jahn beim Chemnitzer FC sorgen Fans für Ärger – doch diesmal sind es nicht die Ostdeutschen, die im Zug marodieren, sondern die Regensburger. Da bleibt die Frage: Wie (a)sozial ist Fußball? mehr ...

mehr Bilder ansehen
Zoll, Zollkontrolle, Gastronomie

Lohn schwarz ausbezahlt

Hauptzollamt Regensburg deckt Sozialbetrug in der Gastronomie auf

Auf Grund von Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg verurteilte das Amtsgericht Regensburg eine Gastronomin aus dem Raum Regensburg zu einer Geldstrafe in Höhe von 18.200,-- Euro. mehr ...

Notarzt

Bahnunfall in Straubing/Ittling

61-Jährige übersieht herankommenden Personenzug

Am Samstagvormittag kollidierte in Ittling ein Personenzug mit einem Pkw. Die Autofahrerin wurde bei dem Crash schwer verletzt. mehr ...

Einbruch, Brechstange, Brecheisen, Einbrecher

Schmuck geklaut

Einbruch in Einfamilienhaus

Am Freitag, 9. Dezember, brach ein bislang unbekannter Täter zwischen 12 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Joseph-Schlicht-Straße in Stephansposching ein. mehr ...

Unfall

B299 bei Garching gesperrt

Kipper voller Kürbisse umgekippt

Ja, ist denn jetzt noch Halloween? mehr ...

mehr Bilder ansehen
Office Christmas Party

Office Christmas Party

Clay will mit einer großen Weihnachtsfeier sein Geschäft beleben, den neuen Kunden beeindrucken und die Mitarbeiter halten. Denn die Schließung droht, ausgerechnet durch Clays Schwester und Chefin Carol. Was nach langweiliger Betriebsfeier klingt, wird bald zu einer unkontrollierten Party, die jegliche Grenzen des guten Geschmacks sprengt. Ist das der Wiederaufstieg oder der endgültige Untergang für Clay? mehr ...