10.02.2017

Vilnius (AFP)

"Echt ist schön" - unecht aber auch

Weil ihre Behörde mit Fotos aus anderen Ländern für Reisen nach Litauen warb, hat die Tourismus-Chefin des Landes ihren Hut nehmen müssen. Über die Panne hatte sich auch Regierungschef Saulius Skvernelis lustig gemacht.
Foto: © 2017 AFP Regierungschef Saulius Skvernelis
Weil ihre Behörde mit Fotos aus anderen Ländern für Reisen nach Litauen warb, ist die Tourismus-Chefin des Landes zurückgetreten. Unter dem Slogan "Real is Beautiful" (Echt ist schön) hatte die Online-Kampagne auch Bilder aus Finnland verwendet.

Weil ihre Behörde mit Fotos aus anderen Ländern für Reisen nach Litauen warb, hat die Tourismus-Chefin des Landes ihren Hut nehmen müssen. Ausgerechnet unter dem Werbeslogan "Real is Beautiful" (Echt ist schön) waren bei der Online-Kampagne nicht nur Bilder von eindrucksvollen Landschaften in Litauen, sondern auch von Sehenswürdigkeiten in Finnland und der Slowakei gezeigt worden. Im Internet erntete die Kampagne viel Spott.

Die Tourismusbehörde hatte die Werbung verteidigt und erklärt, auch Fotos aus anderen Ländern könnten "Emotionen transportieren". Wirtschaftsminister Mindaugas Sinkevicius bestellte daraufhin am Freitag Behördenchefin Jurgita Kazlauskiene ein. Diese habe ihren Rücktritt eingereicht, sagte ein Ministeriumssprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Um sich über die Werbekampagne lustig zu machen, stellten am Freitag zahlreiche Facebook-Nutzer Fotos von Sehenswürdigkeiten in anderen Ländern online und gaben sie unter dem Schlagwort #Realisbeautiful scherzhaft als litauische Attraktionen aus.

Auch Regierungschef Saulius Skvernelis machte sich einen Spaß daraus. Er veröffentlichte ein Foto des Sitzes der EU-Kommission in Brüssel und schrieb dazu versehen mit einem Smiley: "Von morgen an arbeiten wir in dem neuen Regierungsgebäude in Karoliniskes", einem Vorort der litauischen Hauptstadt Vilnius. Ein paar Stunden später schien dem Ministerpräsidenten das Lachen aber vergangen zu sein: Er bezeichnete die Werbekampagne als "betrügerisch" und forderte eine Untersuchung.

In Litauen gibt es kilometerlange Sandstrände an der Ostsee. Außerdem verfügt das Drei-Millionen-Einwohner-Land über riesige Wälder, die ein Drittel seines Territoriums ausmachen.

Autor: Vilnius (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Vermisst

Malina bleibt verschwunden: Suche ohne Ergebnis – Handtasche in einem Lokal gefunden

Im Zusammenhang mit den Suchmaßnahmen nach der vermissten Studentin ergaben sich Donnerstagvormittag, 23. März, durch den Einsatz von Spezialisten der Bayerischen Bereitschaftspolizei auf und in der Donau keine konkreten Erkenntnisse zum Verbleib der jungen Frau. mehr ...

Vermisst

Suche nach Malina in Regensburg – Leichenspürhund schlägt an

Bei der Suche nach der Vermissten Malina ist am Donnerstagmittag, 23. März, das passiert, wovor auch die Einsatzkräfte Angst hatten: Der eingesetzte Leichenspürhund hat angeschlagen! mehr ...

Unfall auf der B299

Einsatz der Rettungskräfte

Schwerer Unfall auf der B299 bei Landshut

Bei einem schweren Unfall sind am Donnerstagnachmittag bei Landshut drei Menschen verletzt worden, zwei davon sind Kinder. mehr ...

mehr Bilder ansehen
In der Straße "Riegelacker" Brunn kam es am Donnerstag, 23. März, gegen 17.45 zu einem Brand in einem Keller eines Einfamilienhauses.

Einsatz

Kellerbrand in Brunn: Frau wird lebensgefährlich verletzt

In der Straße "Riegelacker" Brunn kam es am Donnerstag, 23. März, gegen 17.45 zu einem Brand in einem Keller eines Einfamilienhauses. mehr ...

Zu einem Kellerbrand kam es am Donnerstag, 23. März, gegen 17.30 Uhr in einem freistehenden Einfamilienhaus in Eglsee. Die Eigentümerin wurde beim Löschversuch schwer verletzt.

Feuer

Kellerbrand in Brunn: 47-Jährige schwebt in Lebensgefahr

Zu einem Kellerbrand kam es am Donnerstag, 23. März, gegen 17.30 Uhr in einem freistehenden Einfamilienhaus in Eglsee. Die Eigentümerin wurde beim Löschversuch schwer verletzt. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Life

Life

Auf dem Mars steht ein Durchbruch bevor: Endlich können Beweise für intelligentes Leben auf dem roten Planeten erbracht werden. Sechs Menschen sollen von einer Raumstation aus die entscheidende Entdeckung machen. Und sie haben Erfolg. Sie finden intelligentes Leben. Doch dann wächst die unbekannte Lebensform innerhalb der Raumstation. Bald droht sie nicht nur den Astronauten, sondern allen Erdbewohnern gefährlich zu werden. mehr ...