Wochenblatt
06.08.2012

Dortmund (AFP)

Dortmunder Familiendrama: 29-Jährige bestreitet Vorwürfe

Drei Tage nach dem gewaltsamen Tod von drei Geschwistern in Dortmund laufen die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kripo weiter auf Hochtouren. Die unter Tatverdacht stehende Lebensgefährtin des Vaters der Kinder bestreitet weiter alle Vorwürfe.
Foto: © 2012 AFP Anteilnahme in Dortmund nach Familiendrama
Drei Tage nach dem gewaltsamen Tod von drei Geschwistern in Dortmund laufen die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kripo weiter auf Hochtouren. Die unter Tatverdacht stehende Lebensgefährtin des Vaters der Kinder bestreitet weiter alle Vorwürfe.

Drei Tage nach dem gewaltsamen Tod von drei Geschwistern in Dortmund laufen die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kripo weiter auf Hochtouren. Die unter Tatverdacht stehende Lebensgefährtin des Vaters der Kinder bestreitet weiter alle Vorwürfe, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Dortmund mitteilte. Die beschuldigte Frau war bereits nach dem Tod der Geschwister am Freitag vorläufig festgenommen worden. Sie sitzt seit Samstag wegen Mordes und schwerer Brandstiftung in Untersuchungshaft.

Zum möglichen Motiv der 29-Jährigen wollten die Strafverfolger keine Angaben machen. "Die Ermittlungen und die Spurenauswertung dauern an", sagte die Sprecherin lediglich.

Die Feuerwehr war am frühen Freitagmorgen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der nördlichen Innenstadt von Dortmund gerufen worden und hatte die zwischen vier und zwölf Jahre alten Geschwister in der Wohnung gefunden. Die Obduktion ergab, dass alle drei Opfer einer Gewalttat wurden. Demnach waren der vier Jahre alte Sohn und die zwölf Jahre alte Tochter bereits vor Ausbruch des Feuers tot. Das dritte Kind, ein zehnjähriger Junge, erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Autor: Dortmund (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Schaukel, Vogelnest, Vogelnestschaukel, Spielplatz

Brutal

13-Jährige aus dem Landkreis Schwandorf auf Spielplatz vergewaltigt – 19-Jähriger sitzt in U-Haft!

Wahnsinn! Wie die Polizei berichtet, hat ein 19-jähriger Junge eine 13-Jährige auf einem Spielplatz in Amberg vergewaltigt. mehr ...

ebm-papst-Geschäftsführer Stefan Brandl.

ebm-papst-Chef Stefan Brandl stinksauer wegen EVL-Skandal

"Die handelnden Personen müssen andere werden"

"Ich bin stinksauer!" Stefan Brandl, Geschäftführer von ebm-papst in Landshut – Hauptsponsor des EVL – redet nicht lange um den heißen Brei herum, wenn es um die aktuelle Situation beim EVL geht. mehr ...

Donauschwimmen Waltendorf 2015

565 Schwimmer waren dabei

Donauschwimmen mit neuem Teilnehmerrekord

Das Donauschwimmen der Wasserwacht Waltendorf ist ein Highlight im Landkreis Straubing-Bogen – am Samstag wurde sogar ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt mehr ...

Rettung Sanka Krankenwagen

Oberschenkelbruch

Böser Unfall auf der Straubinger Kart-Bahn: Teenager schwer verletzt!

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntag auf der Kart-Bahn in Straubing! mehr ...

Ant-Man

Ant-Man

Scott Lang ist eigentlich Trickbetrüger. Doch dann sucht ihn Dr. Hank Pym aus, seinen Ant-Man-Anzug auszuprobieren. Damit kann er auf Ameisengröße schrumpfen und an Kraft gewinnen. Mithilfe seines Mentors muss er nun das Geheimnis des Anzugs vor feindlichen Übergriffen schützen. Zudem hängt das Schicksal der Welt von einem einzigartigen Raubzug ab, der wohlüberlegt sein will. mehr ...